Anwalt Verkehrsrecht Frankfurt – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Steinmetzstr. 9
65931 Frankfurt

Telefon: (069) 3700000
Juristische Probleme aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht werden betreut von Rechtsanwalt Thomas Klingenberger (Fachanwalt für Verkehrsrecht) aus der Gegend von Frankfurt.
Eschersheimer Landstr. 325
60320 Frankfurt

Telefon: (069) 292091
Zum Schwerpunkt Verkehrsrecht unterstützt Sie Rechtsanwältin Jasmin van Elst (Fachanwältin für Verkehrsrecht) in Frankfurt.
Gubener Str. 16
15230 Frankfurt

Zum juristischen Thema Verkehrsrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwalt Markus Michalczyk (Fachanwalt für Verkehrsrecht) in Frankfurt.
Jahnstraße 49
60318 Frankfurt

Fachanwalt German Nunez mit Kanzleiniederlassung in Frankfurt betreut Fälle kompetent bei juristischen Auseinandersetzungen aus dem Fachgebiet Verkehrsrecht.
Halbe Stadt 21
15230 Frankfurt

Telefon: (0335) 684760
Fachanwalt Ronald Geske mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt hilft Mandanten engagiert bei juristischen Auseinandersetzungen im Fachbereich Verkehrsrecht.
Gartenstr. 6
60594 Frankfurt

Fachanwalt Andreas Krämer mit Fachanwaltsbüro in Frankfurt hilft als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei rechtlichen Fragen aus dem Bereich Verkehrsrecht.
Schillerstr. 30-40
60313 Frankfurt

Telefon: (069) 20999
Fachanwalt Hans-Ulrich Poppe mit Kanzlei in Frankfurt berät Ratsuchende jederzeit gern bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht.
Stephanstr. 3
60313 Frankfurt

Zum Fachbereich Verkehrsrecht berät Sie engagiert Rechtsanwalt Cornelius Maria Thora (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Frankfurt.
Germaniastr. 28
60385 Frankfurt

Aktuelle Rechtsfälle aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht werden betreut von Rechtsanwalt Felix Müller-Baumgarten (Fachanwalt für Verkehrsrecht) aus der Stadt Frankfurt.
Alfred-Delp-Str. 12
60599 Frankfurt

Fachanwalt Stefan Tödt-Lorenzen mit Kanzlei in Frankfurt bietet anwaltliche Beratung und bietet juristischen Beistand im Fachbereich Verkehrsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Verkehrsrecht Frankfurt


Verkehrsrecht LG Köln: Nutzungsausfallentschädigung von mehr als 10.000,00 Euro nach Unfall
19.11.2021
Nicht zuletzt in Folge von Lieferschwierigkeiten aufgrund der Corona-Pandemie kommt es in den letzten Monaten häufig zu Verzögerungen bei der Ersatzbeschaffung oder Reparatur des Unfallfahrzeugs. Sei es, dass Teile für die Reparatur nicht lieferbar sind oder sich eben die Lieferung des bestellten Neuwagens verzögert. Wird bei einem Unfall ein Fahrzeug derart beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit und/ oder nicht mehr verkehrssicher ist, dann kann der Geschädigte Ersatz der Mietwagenkosten verlangen, für den Zeitraum für den er sich einen Mietwagen nimmt. Für den Zeitraum, indem er keinen Mietwagen in Anspruch nimmt, weil er sich beispielsweise mit einem Fahrzeug aus der Familie behilft, erhält er eine sogenannte Nutzungsausfallentschädigung. Das bedeutet, dass ... weiter lesen
Verkehrsrecht Neue Bußgelder ab 9.11.2021 wirksam!
09.11.2021
Mit Wirkung zum 9.11.2021 tritt die Änderungsverordnung zur Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV-Novelle) vom 19. Oktober 2021 in Kraft. Die ursprüngliche Änderungsverordnung zum 28.4.2020 hatte sich wegen eines Verstoßes gegen das sog. Zitiergebot als unwirksam herausgestellt. https://rechtsanwalt-weiser.de/verschaerfung-der-stvo-unwirksam/ Nach langem Hin und Her hat sich der Gesetzgeber entschieden, die Änderung zu entschärfen, indem er die Geschwindigkeitsgrenzen für die Verhängung von Fahrverboten nun doch nicht herabgesetzt hat. Beim Ersttäter bleibt es also dabei, dass innerorts ab 31 km/h und außerorts ab 41 km/h Überschreitung ein Fahrverbot vorgesehen ist. Die Novelle dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit und soll insbesondere ... weiter lesen
Verkehrsrecht Wichtige Änderungen im Kaufvertragsrecht zum 1.1.2021
05.10.2021
Das deutsche Kaufrecht wird mit Wirkung zum 1.1.2021 in einigen wesentlichen Punkten reformiert. Hintergrund ist die Warenkaufrichtlinie der EU. Unter dem etwas sperrigen Titel „Gesetz zur Regelung des Verkaufs von Sachen mit digitalen Elementen und anderer Aspekte des Kaufvertrags“ sind die Änderungen im Bundesgesetzblatt 2021, Teil I Nr. 37, S. 2133 veröffentlicht. Nicht nur aber insbesondere beim Gebrauchtwagenhandel gibt es einige erhebliche Änderungen, die ab dem nächsten Jahr zu beachten sind. Tendenziell wird die Luft für Gebrauchtwagenhändler dünner. Das neue Kaufrecht stellt wortwörtlich auf den subjektiven und den objektiven Mangelbegriff ab. Subjektiv ist die Sache mangelhaft, wenn sie den Vereinbarungen der Parteien nicht entspricht. Ein objektiver Mangel ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Direkte Links