Anwalt Versicherungsrecht Köln – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Hohenzollernring 72
50672 Köln

Rechtsangelegenheiten aus dem Fachbereich Versicherungsrecht löst Rechtsanwältin Eva-Maria Goergen (Fachanwältin für Versicherungsrecht) vor Ort in Köln.
Augustinerstr. 10
50667 Köln

Fachanwalt Dr. Christian Schneider mit Fachkanzlei in Köln betreut Mandanten jederzeit gern bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Gürzenichstr. 17
50667 Köln

Fachanwalt Daniel Zorn mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln bietet anwaltliche Vertretung und erörtert Fragen im Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Theodor-Heuss-Ring 13-15
50668 Köln

Fachanwalt Jan Holger Göbel mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln bietet anwaltliche Beratung und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Anwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht.
Bochumer Str. 6
51145 Köln

Fachanwalt Rolf Klutinius mit Anwaltskanzlei in Köln berät Mandanten bei rechtlichen Fragen im Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Bochumer Str.6
51145 Köln

Fachanwalt Dr. Martin van Bühren mit Kanzlei in Köln betreut Fälle engagiert bei Rechtsfragen zum Fachbereich Versicherungsrecht.
Theodor-Heuss-Ring 13 - 15
50668 Köln

Fachanwalt Björn Seitz mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln bietet anwaltliche Hilfe und vertritt Sie vor Gericht im Fachgebiet Versicherungsrecht.
Theodor-Heuss-Ring 13-15
50668 Köln

Fachanwalt Dr. Martin Alexander mit Fachanwaltskanzlei in Köln bearbeitet Rechtsfälle jederzeit gern bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Komödienstr. 56-58
50667 Köln

Rechtsangelegenheiten aus dem Themenbereich Versicherungsrecht bearbeitet Rechtsanwältin Birgit Witt-Rafati (Fachanwältin für Versicherungsrecht) in Köln.
Unter Sachsenhausen 35
50667 Köln

Aktuelle Rechtsfälle aus dem Fachgebiet Versicherungsrecht werden betreut von Rechtsanwalt Alexander Leunig (Fachanwalt für Versicherungsrecht) im Ort Köln.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Köln


Versicherungsrecht Berufsunfähigkeitsversicherung und Fehler in Gutachten der Versicherer durch fehlende Herleitung des Ergebnisses
14.04.2019
In meiner täglichen Praxis erhalte ich ständig medizinische Gutachten, welche von Versicherern eingeholt wurden um zu prüfen, ob bei dem Versicherungsnehmer die Berufsunfähigkeit eingetreten ist. Der Hintergrund ist natürlich der, dass der Versicherungsnehmer aus medizinischen Gründen berufsunfähig ist, das Gutachten, welches der Versicherer eingeholt hat, jedoch das Gegenteil behauptet. Leider gibt es auch bei den von Versicherern beauftragten Gutachtern schwarze Schafe. Diese Gutachter versuchen, Gutachten im Sinne des Versicherers zu schreiben um hierdurch ein für den Versicherer genehmes Ergebnis zu liefern und auch zukünftig von dem Versicherer beauftragt zu werden. Die Tätigkeit ist hierbei für den Gutachter äußerst lukrativ, denn die ... weiter lesen
Versicherungsrecht Polizeibeamte erhalten Schmerzensgeld und weiteren Schadensersatz über die eigene private Haftpflichtversicherung
01.05.2018
Polizeibeamte sind bei ihrer Dienstausübung in den zurückliegenden Jahren zunehmend Widerständen und körperlichen Angriffen ausgesetzt. Hierbei kommt es häufig zu Verletzungen der Polizeibeamten. Hieraus stehen Ihnen selbstverständlich entsprechende Schadensersatzansprüche gegen die Täter zu. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um Schmerzensgeldansprüche, Anspruch auf Ersatz des Verdienstausfalls, sowie Anspruch auf Ersatz des Haushaltsführungsschadens. Kurz gesagt muss der Polizeibeamte finanziell so gestellt werden, wie er dastünde, wenn die Verletzung nicht erfolgt wäre. Bei Polizeibeamten besteht ein Verdienstausfall beispielsweise darin, dass Zulagen entgehen, weil verletzungsbedingte Dienstunfähigkeit besteht. Ein ... weiter lesen
Versicherungsrecht Berufsunfähigkeit und Fehler in Gutachten der Versicherer weil die Kerntätigkeit fehlt
14.04.2019
In meiner täglichen Praxis erhalte ich ständig medizinische Gutachten, welche von Versicherern eingeholt wurden um zu prüfen, ob bei dem Versicherungsnehmer die Berufsunfähigkeit eingetreten ist. Der Hintergrund ist natürlich der, dass der Versicherungsnehmer aus medizinischen Gründen berufsunfähig ist, das Gutachten, welches der Versicherer eingeholt hat, jedoch das Gegenteil behauptet. Leider gibt es auch bei den von Versicherern beauftragten Gutachtern schwarze Schafe. Diese Gutachter versuchen, Gutachten im Sinne des Versicherers zu schreiben um hierdurch ein für den Versicherer genehmes Ergebnis zu liefern und auch zukünftig von dem Versicherer beauftragt zu werden. Die Tätigkeit ist hierbei für den Gutachter äußerst lukrativ, denn die ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (21)

Direkte Links