Anwalt Versicherungsrecht Nürnberg – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Ostendstr. 229-231
90482 Nürnberg

Telefon: 0911-99969930
Telefax: 0911-999699310
Nachricht senden
Zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwalt Dr. jur. Hans Wilhelm Busch (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus der Stadt Nürnberg.
Fischbacher Hauptstr 170
90475 Nürnberg

Telefon: 0911 47719911
Telefax: 0911 47719919
Nachricht senden
12 Bewertungen
5.0 von 5.0
Prinzregentenufer 9
90489 Nürnberg

Telefax: 0911 / 2 55 66 99 - 99
Nachricht senden
23 Bewertungen
4.7 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
Nicht einfache Rechtsangelegenheiten zum Fachgebiet Versicherungsrecht bearbeitet Rechtsanwalt Michael Eitel (Fachanwalt für Versicherungsrecht) in Nürnberg.
Thumenberger Weg 12
90491 Nürnberg

Fachanwalt Matthes Egger mit Fachanwaltskanzlei in Nürnberg bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Prinzregentenufer 9
90489 Nürnberg

Aktuelle Rechtsfälle aus dem Themenbereich Versicherungsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Peter Matzner (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus der Stadt Nürnberg.
Kaiserstr. 46
90403 Nürnberg

Zum Schwerpunkt Versicherungsrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwalt Andreas Riedl (Fachanwalt für Versicherungsrecht) in dem Ort Nürnberg.
Prinzregentenufer 9
90489 Nürnberg

Rechtsangelegenheiten aus dem Themengebiet Versicherungsrecht bearbeitet Rechtsanwalt Joachim Paßler (Fachanwalt für Versicherungsrecht) in Nürnberg.
Bernhardstr. 10
90431 Nürnberg

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Themengebiet Versicherungsrecht betreut Rechtsanwalt Dr. Jens-Berghe Riemer (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus der Stadt Nürnberg.
Fürther Straße 64 b
90429 Nürnberg

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten zum Fachgebiet Versicherungsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Ingo-Julian Rösch (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus der Stadt Nürnberg.
Schanzäckerstr. 33
90443 Nürnberg

Rechtsprobleme aus dem Fachbereich Versicherungsrecht beantwortet Rechtsanwalt Martin Mändl (Fachanwalt für Versicherungsrecht) vor Ort in Nürnberg.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Nürnberg


Versicherungsrecht Darlehenswiderruf: DEVK Rechtsschutzversicherung knickt vor dem AG Düsseldorf ein.
Darlehenswiderruf: DEVK Rechtsschutzversicherung knickt vor dem AG Düsseldorf ein. Im Rechtsstreit um die Erteilung eines Deckungszusage für eine Darlehenswiderrufsangelegenheit gegen die Sparda-Bank Südwest knickt die DEVK Rechtsschutzversicherungs-AG vor dem Amtsgericht Düsseldorf ein und erteilt ihren Versicherungssnehmern Deckungszusage: Nachdem die DEVK Rechtsschutzversicherungs-AG vorgerichtlich dem Antrag auf Erteilung einer Deckungszusage für eine Darlehenswiderrufsangelegenheit gegen die Sparda-Bank Südwest abgelehnt hat, wurde die Stuttgarter Kanzlei MPH Legal Services von den beiden Darlehens-/Versicherungsnehmern beauftragt, die Deckungszusage für die gerichtliche Geltendmachung der Darlehenswiderrufsangelegenheit gerichtlich gegenüber deren Rechtsschutzversicherung ... weiter lesen
Versicherungsrecht Berufsunfähigkeit: Alte Leipziger stimmt Vergleich zu. Gutachten des Prof. Dr. med. W.H.M. Castro (Orthopädisches Forschungsinstitut Münster OFI) widerlegt.
22.11.2017
In dieser Angelegenheit haben wir einen Mandanten vertreten, welcher bei der Alten Leipziger Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit gegen das Risiko der Berufsunfähigkeit versichert ist. Unser Mandant ist im Jahre 2008 berufsunfähig geworden und hat auch im Jahr 2008 einen Leistungsantrag bei der Alten Leipziger gestellt. Die Alte Leipziger hatte außergerichtlich ein Gutachten zur Frage der Berufsunfähigkeit bei Herrn Prof. Dr. med. W.H.M. Castro (Orthopädisches Forschungsinstitut Münster OFI) beauftragt. Herr Prof. Dr. med. W.H.M. Castro kam in seinem Gutachten unter anderem zu folgendem Ergebnis: „Insofern wird im Hinblick auf die anfallenden schweren Tätigkeiten und anfallenden Arbeiten in Zwangshaltungen zwar von einer Beeinträchtigung der Ausübung des ... weiter lesen
Versicherungsrecht Krankenversicherer muss Augenlaseroperation LASIK bezahlen
05.11.2018
In unserer heutigen Ausgabe möchte ich Sie über die neuere Rechtsprechung zur Kostennameverpflichtung der privaten Krankenversicherer bezüglich der Augenlaseroperation LASIK informieren. Der Bundesgerichtshof hatte im Jahr 2017 einen Fall zu entscheiden, bei welchem die Durchführung einer LASIK-Operation medizinisch erforderlich war, jedoch der private Krankenversicherer die Übernahme dieser Kosten ablehnte. Der private Krankenversicherer verwendete Versicherungsbedingungen, welche insoweit den Musterbedingungen für die Krankheitskosten- und Krankenhaustagegeldversicherung entsprachen. Hierbei heißt es in den Versicherungsbedingungen: "Versicherungsfall ist die medizinisch notwendige Heilbehandlung einer versicherten Person wegen Krankheit oder Unfallfolgen (...)." ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links