Anwalt Verkehrsrecht Berlin – Fachanwälte finden!

Rechtsanwälte in Berlin finden...
Anwalt Verkehrsrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)

Fachanwalt für Verkehrsrecht waren nach der Bundesrechtsanwaltskammer im Jahre 2011 2.744 Rechtsanwälte. Diese Fachanwaltschaft gibt es seit dem Jahr 2006. Sie zählt damit zu den beliebtesten Fachanschaltschaften Deutschlands. Wenn Sie einen Fachanwalt für Verkehrsrecht in Berlin suchen, dann sollten Sie mal bei Fachanwalt.de vorbeischauen.

Was beinhaltet das Rechtsgebiet Verkehrsrecht?

Mit Verkehrsrecht wird ein umfassendes Gebiet bezeichnet, für das Regelungen des Zivilrechts, Strafrechts und öffentlichen Rechts gelten. Am bekanntesten ist sicher das Straßenverkehrsrecht, das insbesondere in der Straßenverkehrsordnung geregelt ist. Weniger bekannt ist das Eisenbahnrecht und das Luftfahrtrecht. Allgemein soll das Verkehrsrecht einen reibungslosen Ablauf des Straßenverkehrs sicherstellen.

Wie wird man Fachanwalt Verkehrsrecht in Berlin?

I. Fachanwaltslehrgang im Verkehrsrecht

Als Rechtsanwalt muss man besondere theoretische Kenntnisse im ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Berliner Strasse 14
14169 Berlin

Nachricht senden
398 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Englerallee 40
14195 Berlin

Telefax: 030-89 50 34 81
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Uhlandstraße 167
10719 Berlin

Aktuelle Rechtsfälle aus dem Fachbereich Verkehrsrecht werden betreut von Rechtsanwalt Andreas Herzberg (Fachanwalt für Verkehrsrecht) aus der Stadt Berlin.
Kantstraße 21
10623 Berlin

Fachanwältin Andrea Ahlberg mit Kanzleisitz in Berlin hilft Mandanten gern bei rechtlichen Fragen im Fachgebiet Verkehrsrecht.
Martin-Luther-Straße 27
10777 Berlin

Juristische Angelegenheiten zum Fachgebiet Verkehrsrecht betreut Rechtsanwalt Achim Heiner Feiertag (Fachanwalt für Verkehrsrecht) aus der Gegend von Berlin.
Konstanzer Straße 55
10707 Berlin

Fachanwalt Hans Werner Friehs mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin bietet anwaltliche Hilfe bei juristischen Streitigkeiten im Fachbereich Verkehrsrecht.
Kurfürstenstraße 131 a
10785 Berlin

Aktuelle Rechtsfälle zum Fachgebiet Verkehrsrecht löst Rechtsanwalt Steffen Brandis (Fachanwalt für Verkehrsrecht) aus Berlin.
Johannisthaler Chaussee 333
12351 Berlin

Telefon: (030) 6606860
Zum Fachbereich Verkehrsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt Arwin Kieback (Fachanwalt für Verkehrsrecht) in dem Ort Berlin.
Königin-Luise-Straße 36
14195 Berlin

Aktuelle Rechtsfragen zum Fachgebiet Verkehrsrecht löst Rechtsanwalt Ralf Salinski (Fachanwalt für Verkehrsrecht) aus Berlin.
Siemensstraße 13
12247 Berlin

Fachanwalt Timm Lewandowski mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin unterstützt Mandanten als Rechtsbeistand im Rechtsgebiet Verkehrsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Verkehrsrecht Berlin


Verkehrsrecht Entlastunszeugen müssen vernommen werden
15.07.2021
Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat mit Beschluss vom 15.9.2020 – 1 Rb 37 Ss 473/20 – entscheiden, dass die beantragte Vernehmung eines Entlastungszeugen nicht ohne Weiteres zurückgewiesen werden darf. Insbesondere genügt die Begründung nicht, durch die Aussagen des bisherigen Belastungszeugen sei das Gegenteil zum Nachteil des Betroffenen bereits erwiesen. In der Sache ging es um einen Verstoß gegen eine Personenbeförderungsvorschrift. Der Betroffene soll seinen siebenjährigen Sohn ohne Kindersitz oder Sitzerhöhung befördert haben. Im Fond des Autos befanden sich die beiden Söhne des Betroffenen. Der Betroffene hatte in der ersten Instanz seinen zweiten, älteren Sohn als Zeugen dafür benannt, dass der Siebenjährige auf einer Sitzerhöhung ... weiter lesen
Verkehrsrecht OLG Zweibrücken zum Pedelec-Unfall
21.06.2021
Das OLG Zweibrücken hat entschieden, dass ein Pedelec nur unter besonderen Voraussetzungen ein Kraftfahrzeug ist. Im Regelfall handelt es sich nicht um ein Kraftfahrzeug. Es hat einer Pedelec-Fahrerin vollen Schadensersatz zugesprochen. Dem Fall lag folgender Sachverhalt zugrunde: Die Pedelec-Fahrerin (Klägerin) war auf die vom Beklagten befahrene Straße aufgefahren. Durch einen vorausfahrenden PKW, der den Seitenabstand nicht einhielt, geriet sie ins Straucheln und wurde vom PKW des Beklagten erfasst. Der Beklagte hielt seinerseits – vermutlich – den gebotenen Seitenabstand nicht ein. Der Fall gab dem OLG Zweibrücken noch einmal Anlass zunächst klarzustellen, dass ein Pedelec kein Kraftfahrzeug ist.  Im Gegensatz zu einem zulassungspflichtigen E-Bike gibt es bei einem ... weiter lesen
Verkehrsrecht Leasingfahrzeuge - Unfallregulierung
26.05.2021
Bei der Verkehrsunfallabwicklung entstehen Besonderheiten, wenn das beschädigte Fahrzeug geleast ist. Die nachfolgenden Ausführungen gelten analog für finanzierte Fahrzeuge, wenn diese, wie üblich, sicherungsübereignet sind. Diese Besonderheiten resultieren daraus, dass bei einem Leasingfahrzeug nicht der Leasingnehmer Eigentümer ist sondern der Leasinggeber. Der Einfachheit halber bezeichne ich den Leasinggeber nachfolgend als die Bank. Ein Fahrzeugleasingvertrag zeichnet sich dadurch aus, dass die Bank dem Leasingnehmer das Fahrzeug zur Nutzung zur Verfügung stellt. Der Leasingnehmer trägt alle Kosten des Fahrzeugs (Steuer, Versicherung, etc.) und ist alleiniger Nutzer. Wer die wirtschaftliche Last über das Fahrzeug trägt und dieses in seiner Gewalt hat, wird vom ... weiter lesen

Über Fachanwälte für Verkehrsrecht in Berlin

Fachanwalt Verkehrsrecht Berlin
Fachanwalt Verkehrsrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)
... Verkehrsrecht nachweisen, um Fachanwalt für Verkehrsrecht werden zu können. Dies setzt in der Regel einen entsprechenden Fachanwaltslehrgang im Verkehrsrecht voraus, welche alle relevanten Bereiche des Verkehrsrechts umfasst. Der Lehrgang muss dabei mindestens 120 Zeitstunden betragen.

Um § 14d der Fachanwaltsordnung (FAO) zu genügen, haben die Lehrgänge daher vor allem das Verkehrszivilrecht, Versicherungsrecht sowie Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht als Schwerpunkte. Zusätzlich lernen die Rechtsanwälte aber auch das Fahrerlaubnisrecht sowie die entsprechenden Besonderheiten im Verkehrsprozess vor Gericht. Zum weiteren Lernstoff gehören das Verkehrshaftungsrecht und das Verkehrsvertragsrecht. Zudem müssen die Teilnehmer des Kurses, die wichtigsten Grundlagen über das Recht der Kraftfahrt- und der Kaskoversicherung erlernen.

II. Mindestens 160 Verkehrsrechtsfälle

Zusätzlich zu den theoretischen Kenntnissen müssen die Rechtsanwälte ihre Praxis im Verkehrsrecht durch Fälle nachweisen. Hierzu sind mind. 160 Fälle aus dem Verkehrsrecht vorgeschrieben. Davon wiederum müssen mindestens 60 gerichtliche Verfahren gewesen sein, die auf mindestens 3 verschiedene Bereiche aus den obigen Rechtsgebieten beziehen, dabei auf jeden dieser drei Bereiche mindestens 5 Fälle.

Wurden sämtliche Leistungen erbraucht und der Rechtsanwaltskammer nachgewiesen, dann wird dem Rechtsanwalt der Titel „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ in Berlin verliehen.

Autor:
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (6)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Direkte Links