Anwalt Verkehrsrecht Berlin – Fachanwälte finden!

Rechtsanwälte in Berlin finden...
Anwalt Verkehrsrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)

Fachanwalt für Verkehrsrecht waren nach der Bundesrechtsanwaltskammer im Jahre 2011 2.744 Rechtsanwälte. Diese Fachanwaltschaft gibt es seit dem Jahr 2006. Sie zählt damit zu den beliebtesten Fachanschaltschaften Deutschlands. Wenn Sie einen Fachanwalt für Verkehrsrecht in Berlin suchen, dann sollten Sie mal bei Fachanwalt.de vorbeischauen.

Was beinhaltet das Rechtsgebiet Verkehrsrecht?

Mit Verkehrsrecht wird ein umfassendes Gebiet bezeichnet, für das Regelungen des Zivilrechts, Strafrechts und öffentlichen Rechts gelten. Am bekanntesten ist sicher das Straßenverkehrsrecht, das insbesondere in der Straßenverkehrsordnung geregelt ist. Weniger bekannt ist das Eisenbahnrecht und das Luftfahrtrecht. Allgemein soll das Verkehrsrecht einen reibungslosen Ablauf des Straßenverkehrs sicherstellen.

Wie wird man Fachanwalt Verkehrsrecht in Berlin?

I. Fachanwaltslehrgang im Verkehrsrecht

Als Rechtsanwalt muss man besondere theoretische Kenntnisse im ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Proskauer Straße 31
10247 Berlin

Telefax: 030/42 01 08 23
Nachricht senden
Berliner Strasse 14
14169 Berlin

Nachricht senden
512 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Wittenbergplatz 2
10789 Berlin

Telefon: (030) 8827978
Fachanwalt Michail Kantor mit Fachanwaltskanzlei in Berlin bietet anwaltliche Beratung als Rechtsbeistand im Fachgebiet Verkehrsrecht.
Knaackstraße 86
10435 Berlin

Aktuelle Rechtsfälle rund um das Fachgebiet Verkehrsrecht beantwortet Rechtsanwalt Klaus Säverin (Fachanwalt für Verkehrsrecht) aus der Stadt Berlin.
Hannsdorfer Straße 22
12621 Berlin

Fachanwalt Ingo Seeger mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin berät Mandanten und vertritt Sie vor Gericht im Rechtsgebiet Verkehrsrecht.
Fasanenstraße 74
10719 Berlin

Telefon: (030) 8804950
Fachanwalt Volker Fiechtner mit Kanzleisitz in Berlin unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Verkehrsrecht.
Lepsiusstraße 70
12163 Berlin

Telefon: (030) 8446880
Juristische Probleme aus dem Fachgebiet Verkehrsrecht betreut Rechtsanwältin Ulrike Silbermann (Fachanwältin für Verkehrsrecht) im Ort Berlin.
Kurfürstendamm 62
10707 Berlin

Zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwalt Roman Becker (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Fachanwaltssitz in Berlin.
Friedrichstraße 63
10117 Berlin

Fachanwältin Jördis Köhn mit Fachanwaltsbüro in Berlin hilft Mandanten persönlich bei aktuellen Rechtsfragen im Fachgebiet Verkehrsrecht.
Hohenzollerndamm 56
14199 Berlin

Fachanwalt Ayhan Halat mit Kanzlei in Berlin bearbeitet Rechtsfälle kompetent bei juristischen Fällen zum Rechtsbereich Verkehrsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Verkehrsrecht Berlin


Verkehrsrecht Gerichtlich freigegebener Führerschein kann durch Behörde wieder eingezogen werden
Koblenz. Kommunen können nach einer Trunkenheitsfahrt die Fahreignung eigenständig prüfen. Das Verwaltungsgericht Koblenz hat in einer am Montag, 05. September 2022 bekannt gegebenen Eilentscheidung betont, dass sie nur dann an Gerichtsentscheidungen gebunden sind, wenn vom Gericht ausdrücklich die Fahreignung geprüft wurde (Az.: 4 L 746 /22. KO). Autofahrer kommen danach nach 1,6 oder mehr Promille nicht um ein medizinisch-psychologisches Gutachten herum. Damit hat das Gericht eine Autofahrerin abgewiesen, die mit einem Promillewert von 1,83 am Steuer erwischt wurde. Vom Amtsgericht wurde unter anderem die Einziehung des Führerscheins angeordnet. Das Landgericht hob diese Entscheidung jedoch wieder auf, da die Ungeeignetheit zum Autofahren nicht mehr feststellbar sei. Inzwischen wurde die Fahrerin von der ... weiter lesen
Verkehrsrecht Bei Radunfall mit sich öffnender Autotür haften Autofahrer alleine
Köln (jur). Eine sich plötzlich öffnende Autotür gehört zu den Alpträumen der meisten Radfahrer. Rechtlich gesehen müssen sie sich allerdings keine Sorgen machen, wenn sie einen Sicherheitsabstand von 50 Zentimetern einhalten, wie aus einem am Mittwoch, 31. August 2022, bekanntgegebenen Urteil des Landgerichts Köln hervorgeht (Az.: 5 O 372/20). Danach haftet der Autofahrer bei einem solchen sogenannten Dooring-Unfall in der Regel alleine.  Dies entschied das Landgericht zugunsten eines Rennradfahrers. Als dieser bei einer Ausfahrt im Bergischen Land an einem stehenden Auto vorbeifahren wollte, öffnete sich die Tür. Er konnte nicht mehr ausweichen und prallte dagegen. Bei seinem Sturz brach er sich eine Rippe, verletzte sich an der Schulter und erlitt mehrere Prellungen an Schädel, Knien und Ellenbogen.  ... weiter lesen
Verkehrsrecht Schmerzensgeld für Fahrradsturz wegen herbeigerufenem Hund
Oldenburg (jur). Läuft ein Hund wegen des Rufs seines Herrchens in Richtung eines Pedelec-Fahrers, trifft bei einem daraufhin erfolgten Fahrradsturz dem Hundehalter eine hälftige Mitschuld. Auch wenn grundsätzlich ein Fahrradfahrer in der Lage sein muss, sein Pedelec rechtzeitig abzubremsen, hat sich mit dem Verhalten des Hundes eine „typische Tiergefahr“ realisiert, für die der Hundehalter herangezogen werden kann, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg in einem am Donnerstag, 4. August 2022, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: 13 U 199/21).  Anlass für den Rechtsstreit war die Fahrt des 72-jährigen Klägers mit seinem Pedelec in einer Gemeinde des Landkreises Osnabrück. Als ein Hundehalter seinen auf der anderen Straßenseite befindlichen Hund herbeirief, kam es, wie es kommen musste. Der Hund lief ... weiter lesen

Über Fachanwälte für Verkehrsrecht in Berlin

Fachanwalt Verkehrsrecht Berlin
Fachanwalt Verkehrsrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)
... Verkehrsrecht nachweisen, um Fachanwalt für Verkehrsrecht werden zu können. Dies setzt in der Regel einen entsprechenden Fachanwaltslehrgang im Verkehrsrecht voraus, welche alle relevanten Bereiche des Verkehrsrechts umfasst. Der Lehrgang muss dabei mindestens 120 Zeitstunden betragen.

Um § 14d der Fachanwaltsordnung (FAO) zu genügen, haben die Lehrgänge daher vor allem das Verkehrszivilrecht, Versicherungsrecht sowie Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht als Schwerpunkte. Zusätzlich lernen die Rechtsanwälte aber auch das Fahrerlaubnisrecht sowie die entsprechenden Besonderheiten im Verkehrsprozess vor Gericht. Zum weiteren Lernstoff gehören das Verkehrshaftungsrecht und das Verkehrsvertragsrecht. Zudem müssen die Teilnehmer des Kurses, die wichtigsten Grundlagen über das Recht der Kraftfahrt- und der Kaskoversicherung erlernen.

II. Mindestens 160 Verkehrsrechtsfälle

Zusätzlich zu den theoretischen Kenntnissen müssen die Rechtsanwälte ihre Praxis im Verkehrsrecht durch Fälle nachweisen. Hierzu sind mind. 160 Fälle aus dem Verkehrsrecht vorgeschrieben. Davon wiederum müssen mindestens 60 gerichtliche Verfahren gewesen sein, die auf mindestens 3 verschiedene Bereiche aus den obigen Rechtsgebieten beziehen, dabei auf jeden dieser drei Bereiche mindestens 5 Fälle.

Wurden sämtliche Leistungen erbraucht und der Rechtsanwaltskammer nachgewiesen, dann wird dem Rechtsanwalt der Titel „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ in Berlin verliehen.

Autor:
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (5)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Direkte Links