Foto
Rechtsanwalt Leonid Ginter
(14 Bewertungen)
Rechtsanwalt bewerten
 Leonid Ginter
Gesamt:
14 Bewertungen, 4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus
2 Portalen. Alle anzeigen

Leonid Ginter

Ginter Schiering Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Rechtsanwalt • Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

E-Mail:
Otto-Krafft-Platz 24
59065 Hamm

Nachricht
Zur Webseite Diesen Rechtsanwalt bewerten



Sie akzeptieren durch das Laden der Karte die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte zeigen

Über Mich Kontakt Bewertungen

GS Rechtsanwälte ist eine bundesweit tätige Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in Hamm (Westf.). Wir beraten und vertreten unsere Mandanten in allen rechtlichen und tatsächlichen Belangen im Bereich des Bankrechts und Kapitalmarktrechts (durch einen Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarkrecht), des Strafrechts und Verkehrsrechts, des Arbeitsrechts sowie des Vertragsrechts, Schadensersatzrechts und Wirtschaftsrechts. Zu unserer Tätigkeit gehört auch die rechtliche Beratung und Abwicklung von Unternehmenskäufen oder Unternehmensverkäufen sowie die rechtliche Begleitung und Absicherung von Immobiliengeschäften und die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen aus sog. Schrottimmobiliengeschäften.

Schwerpunkt unserer Tätigkeiten ist die Entwicklung von optimalen Strategien, deren Durchsetzung in Prozessen und Umsetzung in der Praxis mit dem Ziel einen messbaren Mehrwert für unsere Mandanten zu erreichen.

Sprechen Sie uns an. Wir schaffen für Sie maßgeschneiderte Lösungen - in jedem Fall.

Spezialisierungen
  • Bank & Kapitalmarktrecht
  • Allgemeines Vertragsrecht
  • Grundstücksrecht
  • Immobilienrecht
  • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht
  • Strafrecht & Strafverteidigung - bundesweit
Einzelne Schwerpunkte meiner Fachgebiete
  • Aktien
  • Anlageberatung
  • Anlagebetrug
  • Anlegeranwalt
  • Anlegerrecht
  • Anleihe
  • BaFin
  • Bankaufsichtsrecht
  • Bankeinzug
  • Bankentgelterecht
  • Bankrecht
  • Bankrechtliche AGB
  • Bankvertragsrecht
  • Börsenrecht
  • Bürgschaft
  • Dahrlehen
  • Datenschutzrecht
  • Depotgeschäft
  • Dispokredit
  • EC-Kartenrecht
  • Electronic-Banking-Recht
  • Emissionsgeschäfte
  • Factoring
  • Finanzkommissionsgeschäft
  • Fonds
  • Fusionskontolle
  • Garantiegeschäft
  • Geldanlage
  • Geldwäsche
  • Gemeinschaftskonto
  • Internet-Banking-Recht
  • Investmenfonds
  • Investmentgeschäft
  • Kapitalanlagerecht
  • Kapitalmarktrecht
  • Kartenverlust
  • Konsortialgeschäft
  • Kontorecht
  • Kreditkartenrecht
  • Kreditrecht
  • Kreditsicherungsrecht
  • Kreditvertragsrecht
  • Lastschriftrecht
  • Leasing
  • Lohnpfändung
  • Mitarbeiterbeteiligung
  • Online-Banking
  • Pfandbriefgeschäft
  • Rücklastschrift
  • Scheckrecht
  • Schiffsfonds
  • Schrottimmobilien
  • Schufa
  • Überweisungsrecht
  • Verbraucherkreditrecht
  • Vermögensverwahrungsrecht
  • Vermögensverwaltungsrecht
  • Wechselrecht
  • Wertpapierhandelsrecht
  • Zahlungsverkehrsrecht
Diesen Fachanwalt bewerten
Meine Fachanwaltschaften
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
Korrespondenzsprachen
  • Deutsch
  • Russisch
  • Englisch
Mitgliedschaften

Mitglied im Deutschen Anwaltverein

Diesen Fachanwalt bewerten

Kanzlei-Impressum
Datenschutzhinweis im Profil

Fachanwalt Leonid Ginter ist gelistet unter Rechtsanwalt Hamm und Anwalt Bank- und Kapitalmarktrecht Hamm.
Impressionen zur Kanzlei
Rechtstipps auf Fachanwalt.de
Bankrecht und Kapitalmarktrecht EuGH Urteil: Kreditvertrag widerrufen!
27.03.2020
Verbraucherschutz gestärkt – EuGH Urteil Widerrufsbelehrung Entscheidung gegen Sparkasse   EuGH Urteil Kreditvertrag C-66/19: praktisch neue Rechtslage Das Landgericht Saarbrücken hat dem EuGH einen Rechtsstreit wegen Darlehenswiderruf gegen die Sparkasse Saarlouis vorgelegt. Durch das EuGH Urteil wurde entschieden: Es kann fast jeder seit dem 11.06.2020 geschlossene Kreditvertrag widerrufen werden.   Der sog. Widerrufsjoker lebt wieder auf! Nach dem Widerrufsjoker, mit dem Bankkunden in den vergangenen Jahren viel Geld von Banken und Sparkassen zurückbekommen und durch neue und sehr viel günstigere Kreditverträge viel Geld sparen konnten, steht diese Möglichkeit nach dem EuGH Urteil vom 26.03.2020, Aktenzeichen C-66/19, vielen ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht EuGH-Urteil: Millionen Kreditverträge widerrufbar!
27.03.2020
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) fällt eine Sensations-Urteil zum Widerrufsrecht: Aufgrund einer unklaren Formulierung, die sich in fast allen Kreditverträgen oder Darlehensverträgen findet, sind Millionen von Verträgen widerrufbar. Es können nicht nur Kreditverträge oder Darlehensverträge, sondern auch Leasingverträge widerrufen werden. Die einzige Voraussetzung ist, dass diese nach dem 10.06.2010 abgeschlossen worden sind. Auch neue Darlehensverträge oder Leasingverträge sind widerrufbar, da diese ebenso die vom EuGH beanstandete unklare Formulierung enthalten. Es sind fast alle Verbraucherverträge betroffen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich im Einzelfall um eine Belehrung über das Widerrufsrecht oder eine sog. Widerrufsinformation handelt, da ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Schufa-Eintrag mit Hilfe der DSGVO löschen lassen
01.07.2019
Die seit 25. Mai 2018 uneingeschränkt geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat auch Auswirkungen auf die Speicherung und Löschung von Schufa-Einträgen. Nach den neuen Regelungen darf die Schufa die ihr gemeldeten Einträge nämlich nur noch dann speichern, wenn der Betroffene hierzu seine Einwilligung erteilt hat oder die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Wahrung der berechtigten Interessen der Schufa notwendig ist (Art. 6 DSGVO). Die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen in Verbindung mit dem Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO sind für die Löschung von Schufa-Einträgen von enormer Bedeutung. Schufa-Eintrag löschen lassen Bei der Feststellung, ob die Speicherung zur Wahrung der berechtigten Interessen notwendig ist, muss stets eine ... weiter lesen