Fachanwalt Witten – Rechtsanwälte in Witten finden

Über Fachanwälte in Witten

Rechtsanwalt Witten
Witten

Im Südosten des Ruhrgebiets, im Ennepe-Ruhr-Kreis, liegt Witten. Die Stadt in Nordrhein-Westfalen befindet sich zwischen Hagen, Dortmund und Bochum. Der in früheren Zeiten weit verbreitete Kohlebergbau existiert in Witten nicht mehr. Dennoch ist die Stadt überaus attraktiv für andere Arbeitgeber, dazu zählen etwa Siemens oder die Deutschen Edelstahlwerke.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Oststraße 6
58452 Witten

Telefon: 02302 914310
Telefax: 02302 9143131
Nachricht senden
8 Bewertungen
3.5 von 5.0
Theodor-Heuss-Straße 2
58452 Witten

Telefon: 02302-6795
Telefax: 02302-6797
Nachricht senden
83 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Quellen
Alfred-Herrhausen-Straße 45
58455 Witten

Telefax: 02302 915 13 66
Nachricht senden
Oststraße 6
58452 Witten

Telefon: 02302 914310
Telefax: 02302 9143131
Nachricht senden
5 Bewertungen
5.0 von 5.0
Augustastr. 32
58452 Witten

Nordstr. 8
58452 Witten

Berliner Straße 4
58452 Witten

Telefon: 02302/ 423156
Telefax: 02302/ 423158
Bahnhofstr. 32 a
58452 Witten

Bahnhofstr. 32 a
58452 Witten

Rosenthalring 44
58454 Witten


Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Versicherungsrecht Nur eingeschränkter Krankenversicherungsschutz im Nicht-EU-Ausland
Kassel (jur). Bei einem Auslandsaufenthalt in Nicht-EU-Ländern wie Tunesien, Türkei, Marokko oder den Balkanstaaten müssen gesetzlich Krankenversicherte mit einem nur abgespeckten Versicherungsschutz vorlieb nehmen. Denn nach den Sozialversicherungsabkommen mit diesen Ländern müssen die deutschen Krankenkassen nur jene medizinische Leistungen erstatten, die auch Einheimische beanspruchen können, urteilte am Dienstag, 11. September 2012, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 1 KR 21/11 R). Damit scheiterte der in Berlin lebender Kläger vor Gericht. Der Mann hatte am 5. Januar 1999 seine in Tunesien lebende Mutter besucht. Einen Tag später erlitt er zusammen mit seiner Ehefrau einen schweren Verkehrsunfall. Der in Deutschland krankenversicherte Mann wurde wegen eines ... weiter lesen
Sozialrecht Kein Elektrofahrrad für Gehbehinderten auf Kassenkosten
Celle (jur). Gehbehinderte können von ihrer Krankenkasse kein Elektro-Fahrrad als Ausgleich für ihre Behinderung verlangen. Bei solch einem Fahrrad mit Elektrounterstützung handelt es sich um einen alltäglichen Gebrauchsgegenstand, für den die Krankenkasse nicht aufkommen muss, entschied das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen in Celle in einem am Donnerstag, 19. März 2015, bekanntgegebenen Urteil (Az.: L 4 KR 454/11). Geklagt hatte ein Schwerbehinderter aus dem Raum Osnabrück, bei dem der rechte Oberschenkel amputiert war. Neben einem Behinderungsgrad von 80 lagen bei dem Mann die Merkzeichen „G“ für erhebliche Beeinträchtigung der Bewegungsfähigkeit im Straßenverkehr, „B“ für die Berechtigung für eine ständige ... weiter lesen
Allgemein BSG sichert Arbeitnehmern mit Nebenjob ihre Verletztenrente
Kassel (jur). Arbeitnehmer mit mehreren Jobs dürfen nach einem Arbeitsunfall keine Nachteile haben. Verletztengeld und Verletztenrente sind daher für jeden Job einzeln zu betrachten, urteilte am Donnerstag, 23. Juli 2015, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 2 U 6/14 R). Sonst entstehende Benachteiligungen seien nicht gerechtfertigt. Nach einem Arbeitsunfall kommt die gesetzliche Unfallversicherung für die Heilbehandlung auf. Zudem ersetzen sie den ausfallenden Lohn. Dabei zahlen die Berufsgenossenschaften zunächst ein Verletztengeld. Der Anspruch darauf endet bei Wiederaufnahme der Arbeit oder wenn feststeht, dass eine Weiterbeschäftigung aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein wird. Bleibt als Folge des Arbeitsunfalls eine volle oder teilweise Erwerbsminderung ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Christel Jedamzik
Fachanwältin in Witten
Neu
Dr. Klaus Wentzel
Fachanwalt in Witten
Neu
Thomas Weiß
Fachanwalt in Witten

Mehr große Städte