Fachanwalt Köln – Rechtsanwälte in Köln finden

Über Fachanwälte in Köln

Rechtsanwalt Köln

Fachanwalt in Köln

Köln gehört mit knapp 1 Million Einwohner zu der viertgrößten Stadt in Deutschland. Sie gilt als Studentenhochburg, denn die Metropole besitzt mit 17.000 Studenten, die größte Fachhochschule in der Bundesrepublik. Köln ist vor allem durch seinen Kölner Dom und dem Karneval bekannt. Insbesondere der Karneval lockt jährlich tausende von Menschen in die Stadt. In der Großstadt gibt es viele Gerichte, die verschiedene Zuständigkeitsbereiche besitzen. So gehören unter anderem das Landgericht und das Arbeitsgericht zu den Kölner Gerichten.
...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Ringstraße 9-11
50996 Köln

Telefax: 0221 / 3 88 0 89
Nachricht senden
17 Bewertungen
4.1 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16
50672 Köln

Telefon: 0221-58877030
Telefax: 0221-58877033
Nachricht senden
130 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Dürener Str. 430
50858 Köln

Telefon: 0221 9483939
Telefax: 0221 9483940
Nachricht senden
1 Bewertung
4.0 von 5.0
Beethovenstraße 5-13
50674 Köln

Telefon: 0221-2826505
Telefax: 0221-2827278
Nachricht senden
22 Bewertungen
5.0 von 5.0
Gürzenichstr. 19
50667 Köln

Telefax: 0221 27 78 01 65
Nachricht senden
4 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bonner Str. 172-176
50968 Köln

Telefax: 0221 - 988 665 - 91
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Ehrenstraße 45-47
50672 Köln

Telefon: 0221 2578301
Telefax: 0221-2570743
Nachricht senden
66 Bewertungen
4.9 von 5.0
Albin-Köbis-Str. 4
51147 Köln

Telefon: 02203-2975570
Telefax: 02203-2975571
Nachricht senden
154 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
Goethestraße 35
50858 Köln

Telefon: 02234/4355273
Telefax: 02234 4351258
Nachricht senden
9 Bewertungen
3.1 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Hohenzollernring 103
50672 Köln

Telefax: 0221 39924 -10
Nachricht senden

Panorama von Köln
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Tipps rund um den Mietspiegel
Sofern ein Mieter in Deutschland eine Wohnung über einen längeren Zeitraum gemietet hat, wird er wahrscheinlich mit einer Mieterhöhung konfrontiert. Begründet wird die Erhöhung vor allem mit dem aktuellen Mietspiegel.  Fraglich ist daher, ob die Begründung insoweit ausreichend ist oder ob nicht sogar die Mieterhöhung unzulässig ist. Was ist überhaupt der Mietspiegel? Der Mietspiegel enthält eine Übersicht über die ortsüblichen Mieten. Er wird alle 2 Jahre von den Gemeinden aktualisiert und angepasst. Entscheidende Norm ist der § 558c Abs. 1 BGB: „Ein Mietspiegel ist eine Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete, soweit die Übersicht von der Gemeinde oder von Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter ... weiter lesen
IT Recht Abbruch von eBay-Auktion – für Verkäufer ohne Folgen?
Darf ein eBay Verkäufer eine Auktion vorzeitig abbrechen? Nach einer aktuellen Entscheidung des LG Aurich braucht er hier keinen Schadensersatz zu zahlen. Vorliegend bemerkte ein eBay Verkäufer nach Einstellen seines Angebotes kurzfristig, dass ihm ein Fehler unterlaufen war. Er hatte das Angebot aus Versehen für einen Dritten und nicht im eigenen Namen abgegeben. Um das angeblich richtig zu stellen, brach er die Auktion bei eBay noch am ersten Tag vorläufig ab. Dies war allerdings für ihn mit einen unangenehmen Nachspiel verbunden. Der zu diesem Zeitpunkt Höchstbietende verlangte von ihm einen Betrag in Höhe von mehr als 17.000 Euro und verklagte schließlich den eBay Verkäufer. Doch das Landgericht Aurich hatte ein Nachsehen. Es befand mit Urteil vom 03.02.2014 Az. 2 O ... weiter lesen
Arbeitsrecht Betriebsrat gründen: Voraussetzungen & Ablauf der Betriebsratsgründung
Bei vielen Arbeitnehmern bestehen falsche Vorstellungen hinsichtlich einer Betriebsratsgründung. Das betrifft vor allem den Irrtum, dass ein Betriebsrat nur in mittleren und großen Betrieben mit vielen Arbeitnehmern gegründet werden kann. Doch bereits in Betrieben mit in der Regel lediglich fünf wahlberechtigten Arbeitnehmern, von denen drei wählbar sein müssen , ist die Gründung eines Betriebsrats möglich. Der Betriebsrat ist die Interessenvertretung der Arbeitnehmer Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Arbeitnehmer, insbesondere gegenüber dem Arbeitgeber. Zur Durchsetzung der Arbeitnehmerinteressen werden dem Betriebsrat vom Gesetz in vielen betrieblichen Fragen unter anderem Informations- und vor allem Mitbestimmungsrechte eingeräumt. Das kann vor allem ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (20)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (226)

Jetzt kostenlose Erstberatung durchführen lassen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Isabel Bals
Fachanwältin in Köln
Neu
Klaus Witzmann
Fachanwalt in Köln
Neu
Lars Middel
Fachanwalt in Köln

Mehr große Städte