Fachanwalt Hannover – Rechtsanwälte in Hannover finden

Über Fachanwälte in Hannover

Hannover

Fachanwalt in Hannover

Hannover liegt direkt an der Leine und Ihme hat insgesamt 520.000 Einwohner. Die Stadt ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen und ist weltweit als Messestadt bekannt. Jährlich findet in Hannover die weltgrößte Computermesse Cebit statt. Die Stadt ist eine der grünsten Städte in Deutschland. Die durch Hannover verlaufende Eilenriede ist der größte Stadtpark Europas. Zudem besitzt die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Zu nennen ist beispielsweise die Staatsoper am Opernplatz, sowie die Herrenhäuser Gärten. Hannover besitzt einige Gerichte, die sich mit sämtlichen rechtlichen Belangen beschäftigen. Die bekanntesten Gerichte sind das Amtsgericht und das Landgericht, die sich direkt hinter dem Hauptbahnhof befinden.
...mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Lavesstraße 79
30159 Hannover

Telefax: 0511 22 00 53 31
Nachricht senden
Köbelingerstraße 1
30159 Hannover

Telefon: 0511-93621136
Telefax: 0511-93621137
Nachricht senden
Podbielskistraße 333
30659 Hannover

Telefax: 040-741 094 71
Nachricht senden
Luisenstrasse 9
30159 Hannover

Telefax: 05136/8866-88
Nachricht senden
Schiffgraben 17
30159 Hannover

Telefax: 0511 / 94 00 06 33
Nachricht senden
Uhlemeyerstraße 14
30175 Hannover

Telefon: 0511 33651100
Telefax: 0511 33651111
Nachricht senden
Hindenburgstraße 2-4
30175 Hannover

Telefon: 0511 8074080
Telefax: 0511 80740820
Nachricht senden
Podbielskistraße 333
30659 Hannover

Nachricht senden
Fössestr. 77a
30451 Hannover

Telefax: 0511 - 22 00 171-1
Nachricht senden
Hans-Böckler-Allee 26
30173 Hannover

Telefon: 0511 54747-0
Telefax: 0511 54747-11
Nachricht senden

Panorama von Hannover
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Arbeitsrecht Gleichbehandlung nicht nur im einzelnen Betrieb
Mainz (jur). Unternehmen können freiwillige Leistungen nicht ohne weiteres auf einzelne Betriebe beschränken. Denn Mitarbeiter an anderen Standorten können gegebenenfalls auf Gleichbehandlung pochen, wie das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in einem am Dienstag, 9. Oktober 2012, veröffentlichten Urteil vom 24. August 2012 entschied (Az.: 9 Sa 176/12). Wie der Fall zeigt, können daher Beschäftigte im ganzen Unternehmen vom Verhandlungsgeschick eines einzelnen örtlichen Betriebsrats profitieren. Im entschiedenen Fall geht es um ein Unternehmen aus dem Bereich der Anlagentechnik. Es hat Filialen in K. und E. In E. besteht eine örtliche Betriebsvereinbarung, um die Bereitschaft für den Außendienst zu stärken und zu belohnen. Für Außendienst-Einsätze...weiter lesen
Steuerrecht BFH hat Steuerabzug bei verlustbringenden Immobilienverkäufen verbessert
München (jur). Der Bundesfinanzhof (BFH) in München hat den Steuerabzug bei verlustbringenden Immobilienverkäufen verbessert. Nach einem am Mittwoch, 5. September 2012, veröffentlichten Urteil können nach dem Verkauf einer vermieteten Immobilie noch fällige Schuldzinsen als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden (Az.: IX R 67/10). Seine gegenläufige frühere Rechtsprechung gab der BFH auf. Im entschiedenen Fall hatte der Kläger 1994 ein Wohnhaus gekauft und vermietet. 2001 verkaufte er es wieder, konnte mit dem Erlös aber noch nicht die restlichen Schulden bezahlen. Die Zinsen für diese Schulden machte er in den Folgejahren als Werbungskosten steuerlich geltend. Gestützt auf die frühere BFH-Rechtsprechung erkannte das Finanzamt dies nicht an. Der BFH gab...weiter lesen
Steuerrecht Straßenbeleuchtung nicht von Stromsteuer befreit
Gemeinden und kommunale Versorgungsunternehmen müssen für Strom, den sie für die öffentliche Straßenbeleuchtung beziehen, Stromsteuer entrichten. Eine Befreiung davon ist nicht möglich. Geklagt hatte ein Versorgungsunternehmen, das neben der Versorgung der Bürger mit Gas und Strom auch die öffentliche Straßenbeleuchtung für die Gemeinde übernommen hatte. Das Unternehmen beantragte die Entlastung von der Stromsteuer u.a. für den zur Straßenbeleuchtung eingesetzten Strom. Dies lehnte das Hauptzollamt ab. Der Zollsenat des Finanzgerichts Düsseldorf bestätigte unter Az. 4 K 4017/12 VSt die Entscheidung des Hauptzollamts, da der Gesetzgeber seit dem 1. Januar 2011 Gestaltungsmöglichkeiten zum Erhalt von Stromsteuerentlastungen eingeschränkt...weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (106)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Dr. Daniel Meppen
Fachanwalt in Hannover
Neu
Dr. Daniel Meppen
Fachanwalt in Hannover
Neu
Martina Kellermann
Fachanwältin in Hannover

Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Hannover
Mehr große Städte