Fachanwalt Marl – Rechtsanwälte in Marl finden

Über Fachanwälte in Marl

Marl
Marl

Die Stadt Marl im nördlichen Ruhrgebiet gelegen, gehört zum Kreis Recklinghausen. Hier, an der Schwelle zum Münsterland zeichnet sich die Stadt mit ihren 91.297 Einwohnern besonders durch das in der Stadt gelegene Grimme- Institut aus. Auch das Europäische Zentrum für Medienkompetenz liegt hier. Und so kommen jährlich viele bekannte Persönlichkeiten in die Stadt, wenn der Grimme- Preis verliehen wird. Der Chemiepark Marl beinhaltet eines der führenden europäischen Chemiewerke. Der Chemiepark ist auch für interessierte Besucher geöffnet.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Victoriastr. 61 a
45772 Marl

Bergstr. 146
45770 Marl

Lipper Weg 16
45770 Marl

Bergstr. 19
45770 Marl

Loestr. 32
45768 Marl

Herzlia Allee 105
45770 Marl

Telefon: 02365 9581-0
Höchster Str. 2
45772 Marl

Höchster Str. 2
45772 Marl

Herzlia Allee 105
45770 Marl

Telefon: 02365 9581-0
Vikariestr. 1
45768 Marl


Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
IT Recht Schadensersatz bei Fotoklau auf eBay
Wer fremde Fotos bei eBay einstellt, kann eventuell auf Schadensersatz in mindestens dreistelliger Höhe und Ersatz der Abmahnkosten in Anspruch genommen werden.  Ein eBay-Verkäufer stellte das Foto einer Eisbox bei seinem Artikel ein. Das Produktbild stammte jedoch nicht von ihm. Vielmehr hatte er das Bild aus einem Onlineshop geklaut. Der betroffene Onlinehändler ging hiergegen vor und schickte an den eBay-Nutzer eine Abmahnung. In dieser machte er u.a. 300 Euro Schadensersatz geltend. Als der eBay-Verkäufer sich weigerte, wurde er verklagt.  Das Landgericht Köln stellte zunächst einmal mit Entscheidung vom 27.05.2014 - 14 S 38/13 klar, dass dem Online-Händler als Fotografen des geklauten Bildes Schadensersatz zusteht. Denn durch die Verbreitung eines fremden Fotos übers ... weiter lesen
Arbeitsrecht Unmöglichkeit der Leistung - Schuldrecht
Der Begriff kommt aus dem Schuldrecht und ist seit der Schuldrechtsmodernisierung im Jahr 2002 Dreh- und Angelpunkt des deutschen Schuldrechts. Das Gesetzt definiert die Unmöglichkeit der Leistung selbst nicht, setzt sie allerdings in § 311a BGB und § 275 BGB als bekannt voraus.  Die Unmöglichkeit der Leistung liegt demnach vor, wenn eine geschuldete Leistung nicht erbracht werden kann.  Sie ist in § 275 BGB als nachträglich-  sowie in  § 311a BGB als anfängliche Unmöglichkeit gesetzlich geregelt. Die nachträgliche Unmöglichkeit ist dann gegeben, wenn die Unmöglichkeit der Leistung erst nach dem Vertragsschluss zwischen den Parteien eingetreten ist. Die Leistung war somit von Beginn an möglich, ist aber erst im Nachhinein unmöglich ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Banken haben keine Auskunftspflicht über ihre Gewinnmargen
Karlsruhe (jur). Beim Verkauf von Zertifikaten der US-Pleitebank Lehman Brothers mussten deutsche Banken Anleger nicht über von Lehman gezahlte Provisionen informieren. Das entschied am Dienstag, 26. Juni 2012, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe zu vier Klagen gegen die Commerzbank (Az.: XI ZR 259/11, XI ZR 355/10 und weitere). Danach müssen Banken generell keine Angaben zu ihren eigenen Gewinnen und Gewinnmargen machen. Die Anleger hatten bei der Commerzbank im Februar 2007 „Global Champion Zertifikate“ der niederländischen Lehman-Tochter für bis zu 300.000 Euro gekauft. Der Wert der Zertifikate war an drei Aktienindizes gekoppelt. Lehman in den USA stellte „Bonuszahlungen“ in Höhe von 8,75 Prozent in Aussicht und garantierte die Rückzahlung der Einlagen. Mit der ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Sabine Hermann
Fachanwältin in Marl
Neu
Katja Lukassek
Fachanwältin in Marl
Neu
Petra Werner
Fachanwältin in Marl

Mehr große Städte