Rechtsanwalt Worms – jetzt den besten Anwalt finden!

Unsere Qualitätsgarantie: wir listen ausschließlich Fachanwälte!

Rechtsanwalt Worms
Worms

Im schönen Rheinland-Pfalz liegt die Dom- und Lutherstadt Worms zwischen Speyer und Mainz. Worms ist die älteste Stadt am Rhein. Die Stadt bezaubert mit ihrem Flair und verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine traumhafte Innenstadt. Ob kulturelles Leben, Geschichte, das attraktive Einkaufsangebot oder aber ein guter Tropfen Wein. Heute ist die Worms eine moderne, pulsierende Stadt am Rhein. Für ein großes Einzugsgebiet stellt Worms den Mittelpunkt der Region dar. Zum ersten Mal wurde bereits vor 6000 Jahren von Worms berichtet und von seinen Siedlungen und noch heute wird das Stadtbild bestimmt von den alten Stiftskirchen wie beispielsweise dem Dom St. Martin, St.Peter, St. Andreas und St.Paul sowie auch die Liebfrauenkirche, welche umgeben ist von Weinbergen.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Ludwigsplatz 5
67547 Worms

Alzeyer Straße 31
67549 Worms

Telefon: (06241) 91060
Adenauerring 5
67547 Worms

Prinz-Carl-Anlage 42
67547 Worms

Prinz-Carl-Anlage 39
67547 Worms

Frauenstraße 2
67549 Worms

Kämmerer Straße 22
67547 Worms

Ludwigsplatz 5
67547 Worms

Rathenaustraße 17
67547 Worms

Adenauerring 7
67547 Worms

Alzeyer Straße 39
67549 Worms

Telefon: (06241) 20610
Adenauerring 7
67547 Worms

Grasweg 6 a
67551 Worms

Karmeliterstraße 14
67547 Worms

Telefon: (06241) 88806
Karl-Ulrich-Straße 3
67547 Worms

Telefon: 06241/93800-0
Telefax: 06241/93800-8
7 Bewertungen
4.4 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Wasserturmstraße 20
67549 Worms

Prinz-Carl-Anlage 42
67547 Worms

Siegfriedstraße 12
67547 Worms

Telefon: (06241) 20470
Denkstr. 3
67549 Worms

Telefon: (06241) 74743
Lutherring 27
67547 Worms

Wilhelm-Leuschner-Straße 13
67547 Worms

Alzeyer Straße 31
67549 Worms

Telefon: (06241) 91060
Alzeyer Straße 39
67549 Worms

Telefon: (06241) 20610
Renzstraße 27
67547 Worms

Alzeyer Straße 39
67549 Worms

Telefon: (06241) 20610
Prinz-Carl-Anlage 39
67547 Worms

Ludwigsplatz 5
67547 Worms

Rathenaustraße 6
67547 Worms

Telefon: (06241) 6240
Wilhelm-Leuschner-Straße 2
67547 Worms

Alzeyer Straße 31
67549 Worms

Telefon: (06241) 91060
Frauenstraße 2
67549 Worms

Alzeyer Straße 31
67549 Worms

Telefon: (06241) 91060
Wasserturmstraße 20
67549 Worms


Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Arbeitsrecht Höheres Mutterschaftsgeld bei Kindergartenzuschuss des Chefs
Kiel (jur). Zahlt der Arbeitgeber regelmäßig einen Kindergartenzuschuss, wirkt sich dieser bei einem weiteren Kind der Arbeitnehmerin auch erhöhend auf das Mutterschaftsgeld aus. Der Kindergartenzuschuss gilt als zu berücksichtigendes Arbeitsentgelt, auch wenn dieser nur mündlich und auf „freiwilliger“ Basis vereinbart wurde, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Schleswig-Holstein in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 19. März 2014 (Az.: 3 Sa 388/13). Der Zuschuss müsse in den letzten drei Kalendermonaten vor Beginn der Mutterschutzfrist oder eines Beschäftigungsverbotes gezahlt worden sein, so die Kieler Richter. Nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften erhalten berufstätige, gesetzlich versicherte Arbeitnehmerinnen bei einer Schwangerschaft ... weiter lesen
Verkehrsrecht Auto fahren mit Flip-Flops – ist das erlaubt?
Bei Hitze tragen viele Autofahrer gerne luftigeres Schuhwerk wie Flip-Flops, Badelatschen oder fahren sogar barfuß. Dies kann unter Umständen schwere rechtliche Konsequenzen haben.   Das deutsche Recht enthält keine klaren Vorgaben darüber, welches Schuhwerk Autofahrer tragen müssen. Doch bedeutet dies, dass sie mit keinem Bußgeld oder schlimmeren rechtlichen Folgen rechnen müssen? Wohl kaum.   Fahrer fuhr in Strümpfen Dies wird zunächst einmal an einem Fall deutlich, in dem ein LKW-Fahrer bei einer Kontrolle ohne Schuhe erwischt wurde. Das Amtsgericht Bayreuth entschied, dass er dafür ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro wegen eines angeblichen Verstoßes gegen § 23 Abs. 1 Satz 2 StVO entrichten muss. Dies ergebe sich daraus, ... weiter lesen
Medizinrecht OLG Hamm untersagt einseitiges Linderungsverspechen für Kinesiologie
Kinesiologische Behandlungsverfahren dürfen nicht mit fachlich umstrittenen Wirkungsangaben beworben werden, wenn in der Werbung die Gegenmeinung nicht erwähnt wird. Das hat der 4. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 20.05.2014 entschieden und damit das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Münster bestätigt. Die Beklagte aus dem westlichen Münsterland bietet sog. "begleitende Kinesiologie" und "Edu-Kinestetik-BrainGym®" an. Ihre Angebote bewarb sie im Internet in Bezug auf das Behandlungsverfahren "Kinesiologie" u.a. mit den Äußerungen: "Auf sanfte Art werden die Selbstheilungskräfte aktiviert; ? Unterstützung oder Beschleunigung des Genesungsprozesses; ? Linderung bei körperlichen Beschwerden; ? Hilfe bei Allergien, ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Jürgen Möthrath
Fachanwalt in Worms
Neu
Birgit Bachmann
Fachanwältin in Worms
Neu
Angelika Nachtigall
Fachanwältin in Worms

Mehr große Städte