Fachanwalt Dorsten – Rechtsanwälte in Dorsten finden

Über Fachanwälte in Dorsten

Rechtsanwalt Dorsten
Dorsten

Im Übergang vom südlichen Münsterland zum nördlichen Ruhrgebiet liegt Dorsten im Bundesland Nordrhein Westfalen an der Lippe. 24 km ist es von der Mündung in den Rhein entfernt. In Dorsten befindet sich das Römerlager Holsterhausen. Eine Fläche von 171 km ² hat das Stadtgebiet Dorsten sowie eine maximale Ausdehnung von West nach Ost von 11 km sowie von 19,5 km von Nord nach Süd. Der Galgenberg ist die höchste Erhebung mit einer Höhe von 112 m über Normalnull. Mit 22 m über Normalnull präsentiert sich der niedrigste Punkt. Dort verlässt die Lippe Richtung Schermbeck das Stadtgebiet. Das Stadtgebiet wird über die Lippe entwässert. Der Blaue See ist der größte See dort im Stadtteil Holsterhausen. Die Landschaft ist gerade in den nördlichen Stadtteilen wie Rhade und Lembeck zum Beispiel geprägt von Äckern und Weideland.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Gahlener Str. 6
46282 Dorsten

Am Schölzbach 89
46282 Dorsten


Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Familienrecht Gemeinsames Sorgerecht bei Umzug
Das gemeinsame Sorgerecht steht Eltern grundsätzlich immer dann zu, wenn das Kind während der Ehe geboren wurde oder die Mutter mit dem gemeinsamen Sorgerecht einverstanden ist. Kommt es hingegen zu einer Trennung/ Scheidung der Eltern, dann stellt sich die Frage welche Auswirkungen die Trennung auf das Sorgerecht hat und ob ein Elternteil ohne Zustimmung des anderen Elternteils mit der Kind umziehen darf. Umzug - Zustimmung erforderlich? Sofern ein Elternteil mit dem Kind in eine gemeinsame Wohnung ziehen möchte ist fraglich, ob dafür eine Zustimmung erforderlich ist. Zur Beantwortung der Frage ist § 1678 BGB entscheidend. Darin heißt es wie folgt: „Leben Eltern, denen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht, nicht nur vorübergehend getrennt, so ist bei ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anlageberater haftet für Fehlberatung
Oldenburg (jur). Anlageberater müssen ihre Kunden „anleger- und objektgerecht“ beraten. Empfehlen sie hoch riskante Anlageprodukte für die Altersvorsorge, müssen sie daher für eventuelle Verluste haften, wie das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg in einem am Freitag, 30. August 2013, bekanntgegebenen Urteil vom 22. August 2013 entschied (Az.: 8 U 66/13). Danach muss ein Anlageberater 13.000 Euro Schadenersatz zahlen, weil ein Kunde das von ihm in ein Produkt der „Göttinger Gruppe“ eingezahlte Geld komplett verloren hatte. Die Göttinger Gruppe zählte in den 1990er Jahren zu den größten deutschen Kapitalanlagegesellschaften. Verkauft wurden insbesondere sogenannte atypische stille Beteiligungen an verschiedenen Unternehmen. Bei solchen Beteiligungen sind die ... weiter lesen
Sozialrecht Keine Hartz IV Minderung bei Resturlaubsnachzahlung
Düsseldorf (jur). Erhalten Hartz-IV-Empfänger von ihrem früheren Arbeitgeber noch eine Nachzahlung für nicht genommenen Urlaub, muss diese nicht auf die Hartz-IV-Leistungen mindernd angerechnet werden. Die Urlaubsabgeltung sei ebenso wie eine Entschädigungszahlung eine zweckbestimmte Einnahme, die bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes II unberücksichtigt bleiben muss, entschied das Sozialgericht Düsseldorf in einem am Freitag, 16. November 2012, bekanntgegebenen Urteil (Az.: S 10 AS 87/09). Damit bekam eine 59-jährige Hartz-IV-Bezieherin aus Solingen recht. Sie hatte von ihrem früheren Arbeitgeber für ihren Resturlaub eine Nachzahlung in Höhe von rund 400 Euro brutto erhalten. Das Jobcenter rechnete die Urlaubsabgeltung auf das Arbeitslosengeld II als Einkommen mindernd an. ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Michael Schwankl
Fachanwalt in Dorsten
Neu
Oliver Stemann
Fachanwalt in Dorsten
Neu
Stefanie Kürpick
Fachanwältin in Dorsten

Mehr große Städte