Fachanwalt Esslingen am Neckar – Rechtsanwälte in Esslingen am Neckar finden

Über Fachanwälte in Esslingen am Neckar

Rechtsanwalt Esslingen am Neckar
Esslingen am Neckar

Esslingen am Neckar liegt nur etwa 10 km von Stuttgarts Innenstadt entfernt und ist somit gerade auch bei Pendlern sehr beliebt. Die Stadt in Baden-Württemberg ist ideal, um entspannende Spaziergänge zu unternehmen. Mit Limburg an der Lahn und Göttingen teilt sich Esslingen am Neckar den Platz der Stadt Deutschlands, in der die ältesten Fachwerkhäuser zu finden sind. Wer den Hafenmarkt besucht findet hier die älteste bekannte Häuserzeile des Landes. Wer kann, sollte seinen Besuch in die Sommerzeit legen. Denn dann findet am ersten Juliwochenende der sogenannte Schwörtag statt. Die Straßen sind dann erfüllt von Musik, es wird Unterhaltungsprogramm geboten und zudem kann der größte Flohmarkt der Stadt besucht werden. Daneben bieten sich eine Vielzahl an Museen, Gedenkstätten und auch Brunnen zum Erkunden an.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Hindenburgstraße 17
73728 Esslingen am Neckar

Webergasse 15
73728 Esslingen am Neckar

Hindenburgstraße 17
73728 Esslingen am Neckar

Schenkenbergstraße 57
73733 Esslingen am Neckar

Stuttgarter Straße 10
73734 Esslingen am Neckar

Schelztorstraße 1
73728 Esslingen am Neckar

Fabrikstraße 1/1
73728 Esslingen am Neckar

Kandlerstraße 4
73728 Esslingen am Neckar

Küferstraße 7
73728 Esslingen am Neckar

Hauffstraße 6
73728 Esslingen am Neckar

3 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen

Panorama von Esslingen am Neckar
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Allgemein Zahlung der Zeche: Muss immer der Letzte die Rechnung in einer Kneipe oder einem Restaurant zahlen?
Wenn sich eine Gruppe in ein Lokal begibt, erwarten Gastwirte häufig, dass der Letzte auch für Speisen und Getränke aufkommt, die von den anderen nicht bezahlt worden sind. Doch stimmt dies? Was die Gäste bezahlen müssen richtet sich danach, wer mit dem Restaurant oder der Kneipe einen Bewirtungsvertrag abgeschlossen hat. Sofern kein ausdrücklicher Vertrag abgeschlossen worden ist – was bei einem typischen Besuch eines Lokals in geselliger Runde selten ist – ist normalerweise maßgeblich, was der jeweilige Gast bestellt hat. Er braucht nicht für das aufkommen, was die übrigen Mitglieder der Runde gegessen und getrunken haben.   Keine Sippenhaft bei Zahlung der Zeche Denn es gibt im deutschen Recht keine Sippenhaft für andere, mit denen man ... weiter lesen
Erbrecht Testament mit Pfeildiagramm unwirksam
Frankfurt am Main (jur). Soll der Letzte Wille wirklich klar sein, sollten das zu verteilende Erbe oder die infrage kommenden Erben nicht mit einem Pfeildiagramm erläutert werden. Denn wird ein Testament mit solchen grafischen Elementen versehen, entspricht es nicht der gesetzlich vorgeschriebenen Schriftform und ist damit unwirksam, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main in einem kürzlich veröffentlichten Beschluss vom 11. Februar 2013 (Az.: 20 W 542/11). Im entschiedenen Rechtsstreit hatte eine hinterbliebene Ehefrau für ihren verstorbenen Mann beim Nachlassgericht einen Erbschein beantragt. Sie sei entsprechend der gesetzlichen Erbfolge die Alleinerbin. Doch dagegen erhoben die Geliebte des Verstorbenen sowie zwei entfernte Verwandte Einwendungen und präsentierten ein Testament des ... weiter lesen
Sozialrecht Feststellung des Behinderungsgrades nur unter Mitwirkung
Stuttgart (jur). Auch bei der Feststellung des Behinderungsgrades können die Behörden die Mitwirkung des Antragstellers verlangen. Es gelten die Mitwirkungspflichten wie bei einem Antrag auf Sozialleistungen, wie das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in einem am Samstag, 24. August 2013, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: L 6 SB 1692/12) Für die Klägerin war 2008 ein Grad der Behinderung (GdB) von 50 festgesetzt worden. Unter Hinweis auf eine zusätzliche Meniskusverletzung beantragte sie 2009, den GdB zu erhöhen. Das Versorgungsamt fordere die damals 56-Jährige mehrfach auf, entsprechende Unterlagen über die Verletzung vorzulegen. Dies tat sie aber nicht. Die Behörde lehnte den Antrag daher ab. Zu Recht, wie nach dem Sozialgericht Freiburg nun auch das ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (3)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Jetzt kostenlose Erstberatung durchführen lassen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Axel Maier-Wanner
Fachanwalt in Esslingen am Neckar
Neu
Claudia Baetcke
Fachanwältin in Esslingen am Neckar
Neu
Sabine Kühl
Fachanwältin in Esslingen am Neckar

Mehr große Städte