Fachanwalt Lünen – Rechtsanwälte in Lünen finden

Über Fachanwälte in Lünen

Lünen
Lünen

Lünen ist eine Stadt im Westen Nordrhein- Westfalen und bildet die größte Stadt im Kreis Unna. Die Stadt grenzt an den nordwestlichen Teil des Ruhrgebietes und liegt am Rande des südlichen Münsterlandes. Aufgrund der teils dichten Bebauung der Stadt lässt sich diese zum Ruhrgebiet zählen. Doch die ländlichen Teile zeigen die Prägung des Münsterlandes. Größte Stadt in der Umgebung ist sicherlich Dortmund. Doch mit seinen über 87.000 Einwohnern ist Lünen keine kleine Stadt. Durch Lünen fließt der Datteln- Hamm- Kanal. Und auch die Lippe fließt hier vorbei. Vor allem die Lippe prägt besonders stark das Stadtbild. Der starke Zuwachs von Einwohnern und der Anstieg der Bebauung sorgten dafür, dass Lünen in den letzten Jahren in drei Stadtzentren oder Stadtteilzentren geteilt wurde. Durch diese einzelnen Zentren, in denen sich das jeweilige Leben der einzelnen Stadtteile abspielt, wirkt die Stadt kleiner als sie tatsächlich ist. Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Schwabens ziehen jährlich viele Besucher an. Das Schloss diente 1187 den Herren von Schwanitz als Rittersitz. Im 19. Jahrhundert wurde es in seiner heutigen Form umgebaut. Es ist keine 100 Jahre her, als die Stadt Lünen das Schloss erwarb. Heute ist das Schloss nicht nur tagsüber ein imposanter Anblick. Auch nachts, wenn die Schlossmauern außen beleuchtet werden und das Wasser im Schlossgraben glitzert, ist das Gebäude sehenswert.

...mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Kurt-Schumacher-Str. 1-3
44534 Lünen

Am Brambusch 24
44536 Lünen

Parkstr. 11
44532 Lünen

Neuberinstr. 1
44532 Lünen

Waltroper Str. 23
44536 Lünen

Pfarrer-Bremer-Straße 20
44532 Lünen

Telefon: 02306257477
Telefax: 02306257479
Spormeckerplatz 1 b
44532 Lünen

Parkstr. 3 A
44532 Lünen

Spormeckerplatz 1 b
44532 Lünen

Parkstr. 6
44532 Lünen


Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Sozialrecht Krankenkassen muss bei angeführter Lebensgefahr zahlen
Stuttgart (jur). Streiten sich Krankenkassen und Eltern schwerstbehinderter Kinder über den Umfang der zu übernehmenden häuslichen Krankenpflege, muss das Leben des Kindes höher als der mögliche Vermögensschaden der Kasse gewichtet werden. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in Stuttgart in einem am Dienstag, 12. Mai 2015, bekanntgegebenen Urteil klargestellt und Eltern einer schwerstbehinderten Tochter bis zum Abschluss des Hauptverfahrens eine umfangreichere häusliche Krankenpflege bewilligt (Az.: L 5 KR 605/15). Das zweijährige Kind ist mehrfach geistig und körperlich behindert und musste wenige Tage nach der Geburt vier Monate lang dauerhaft künstlich beatmet werden. Auch danach war insbesondere nachts und bis zu vier Stunden täglich eine...weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Wie laut ist Zimmerlautstärke und wieviel DB sind das?
Bei Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter bzw. Nachbarn wegen Lärm spielt häufig der Begriff der Zimmerlautstärke eine wichtige Rolle. Doch was bedeutet das genau? Mieter in einem Mehrfamilienhaus haben bei einer Belästigung durch Lärm unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können unter Umständen gegenüber dem Vermieter die Miete mindern. Dies setzt voraus, dass die mit dem Lärm verbundene Belästigung einen Mietmangel gem. § 536 BGB darstellt. Darüber hinaus ist auch denkbar, dass der Mieter direkt gegen den jeweiligen Nachbarn als Störer vorgeht und ihn auf Unterlassung des ruhestörenden Lärms nach § 859 BGB, § 862 BGB in Anspruch nimmt. Dies setzt voraus, dass hierin eine Störung des Besitzes zu sehen ist. Handelt es...weiter lesen
Arbeitsrecht Kann ein Arbeitsvertrag auch mündlich abgeschlossen werden?
In der Praxis kommt es immer noch sehr oft vor, dass Arbeitnehmer und Arbeitgeber lediglich einen mündlichen Arbeitsvertrag schließen. Dann besteht bei Arbeitnehmern sehr oft die Frage, ob der mündliche Abschluss eines Arbeitsvertrages auch wirksam ist, gerade dann, wenn der Arbeitgeber sich plötzlich doch nicht mehr an die Vereinbarung halten will. Schlimmstenfalls hat man sich als Arbeitnehmer aus einer sicheren Festanstellung heraus beworben und diese im Vertrauen auf die mündliche Vereinbarung mit dem anderen Arbeitgeber bereits gekündigt. Grundsatz Grundsätzlich sind mündlich abgeschlossene Arbeitsverträge wirksam , da zu sie zu ihrer Wirksamkeit nicht der Schriftform bedürfen. Arbeitsverträge sind ein Unterfall des Dienstvertrags gem. §§ 611 ff....weiter lesen
Anwaltssuche filtern






Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Stadtbezirke
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Rolf Albrecht
Fachanwalt in Lünen
Neu
Andreas Plümer
Fachanwalt in Lünen
Neu
Elisabeth Schnarrenberger-Oesterle
Fachanwältin in Lünen

Weitere Rechtsgebiete in Lünen
Mehr große Städte