Fachanwalt Bergisch Gladbach – Rechtsanwälte in Bergisch Gladbach finden

Über Fachanwälte in Bergisch Gladbach

Rechtsanwalt Bergisch Gladbach
Bergisch Gladbach

Bergisch Gladbach liegt im Bergischen Land im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Im Westen grenzt Bergisch Gladbach, das erstmalig im Jahr 1271 als Gladebach urkundlich erwähnt wurde, an Köln.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Hauptstr. 97
51465 Bergisch Gladbach

Jakob-Busch-Straße 23
51429 Bergisch Gladbach

Hauptstr. 182
51465 Bergisch Gladbach

Odenthaler Str. 213-215
51467 Bergisch Gladbach

Laurentiusstr. 87
51465 Bergisch Gladbach

Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach

Siebenmorgen 23
51427 Bergisch Gladbach

Altenberger-Dom-Str. 159
51467 Bergisch Gladbach

Am Weinberg 2
51429 Bergisch Gladbach

Vürfelser Kaule 2
51427 Bergisch Gladbach


Panorama von Bergisch Gladbach
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Arbeitsrecht Wie lange und wie oft darf ein befristeter Arbeitsvertrag verlängert werden?
Im deutschen Arbeitsrecht besteht die Möglichkeit, einen Arbeitsvertrag zeitlich zu befristen. Das Arbeitsverhältnis endet anschließend mit dem Ablauf der vereinbarten Zeit. Eine gesonderte Kündigung ist nicht notwendig. Daher braucht der Arbeitgeber die Beendigung des Arbeitsvertrages nicht begründen. Wie lange darf eine Befristung dauern? Die Länge der Befristung im Arbeitsvertrag hängt grundsätzlich davon ab, ob die zeitliche Befristung mit oder ohne sachlichen Grund erfolgt. Dementsprechend ist innerhalb des Arbeitsvertrages detailliert zu prüfen, was der Grund für den befristetet Arbeitsvertrag ist. Befristung mit sachlichem Grund: In § 14 Abs. 1 TzBfG hat der Gesetzgeber sachliche Gründe für eine Befristung normiert. „Die ... weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Beschlüsse einer Eigentümergemeinschaft auch ohne alle Wohnungseigentümer wirksam
Karlsruhe (jur). Wenn ein Wohnungseigentümer versehentlich nicht zur Eigentümerversammlung eingeladen wurde, sind die dort gefassten Beschlüsse nicht automatisch nichtig. Nur wenn der Eigentümer gezielt draußen gehalten werden sollte, muss die Versammlung neu zusammenkommen, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 4. September 2012, veröffentlichten Urteil vom 20. Juli 2012 entschied (Az.: V ZR 235/11). Anfechten kann der Ausgeschlossene die gefassten Beschlüsse aber immer. Der klagende Eigentümer nutzte lediglich eine Garage. Daher nahm der von der Eigentümergemeinschaft bestellte Verwalter irrtümlich an, er sei zu den Versammlungen nicht zu laden. Nach den vertraglichen Grundlagen der Eigentümergemeinschaft war dies aber falsch. Daher weigerte ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Kommune muss ehrenamtlichem Feuerwehrmann Führerschein bezahlen
München (jur). Ehrenamtliche Feuerwehrleute in Bayern müssen von der Kommune übernommene Führerscheinkosten nicht zurückzahlen. Das Bayerische Feuerwehrgesetz sieht solch einen Rückgriff auf die Freiwilligen Feuerwehrleute nicht vor, entschied der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in München in einem am Dienstag, 26. Mai 2015, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 4 BV 13.2391). Im konkreten Fall hatte ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gößweinstein im Landkreis Forchheim nördlich von Nürnberg von der Gemeinde die Kosten für einen Lkw-Führerschein erstattet bekommen. Gleichzeitig hatte der ehrenamtliche Feuerwehrmann erklärt, für mindestens zehn Jahre für Einsätze, Ausbildung und Übungen als Lkw-Fahrer zur Verfügung zu stehen. ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (10)

Homeoffice-Vereinbarung Muster
Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Dr. Jörg Luxem
Fachanwalt in Bergisch Gladbach
Neu
Ralph Berghoff
Fachanwalt in Bergisch Gladbach
Neu
Jutta Kapp
Fachanwältin in Bergisch Gladbach

Mehr große Städte