Fachanwalt Bergisch Gladbach – Rechtsanwälte in Bergisch Gladbach finden

Über Fachanwälte in Bergisch Gladbach

Bergisch Gladbach
Bergisch Gladbach

Bergisch Gladbach liegt im Bergischen Land im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Im Westen grenzt Bergisch Gladbach, das erstmalig im Jahr 1271 als Gladebach urkundlich erwähnt wurde, an Köln.

...mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Odenthaler Str. 213-215
51467 Bergisch Gladbach

Jan-Wellem-Str. 8
51429 Bergisch Gladbach

Max-Bruch-Str. 22
51465 Bergisch Gladbach

Odenthaler Str. 213-215
51467 Bergisch Gladbach

Kölner Str. 4
51429 Bergisch Gladbach

Weyerhardt 1
51429 Bergisch Gladbach

Bertram-Blank-Str. 8/Haus A
51427 Bergisch Gladbach

Hauptstr. 182
51465 Bergisch Gladbach

Odenthaler Straße 213-215
51467 Bergisch Gladbach

Dünnhofsweg 38
51469 Bergisch Gladbach


Panorama von Bergisch Gladbach
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Steuerrecht Schreiben als Hobby nicht steuervergünstigt
Neustadt/Weinstraße (jur). Freie Autoren können die Kosten ihrer Autorentätigkeit nur dann steuerlich geltend machen, wenn insgesamt eine Gewinnabsicht besteht. Hobbyautoren müssen ihre Gewinnabsicht im Streitfall dem Finanzamt nachweisen, wie das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße in einem am Montag, 7. Oktober 2013, bekanntgegebenen Urteil vom 14. August 2013 entschied (Az.: 2 K 1409/12). Es wies damit einen Logopäden ab, der 2010 ein eigenes Buch mit Kurzgeschichten herausgebracht hatte. Die Veröffentlichungskosten von 4.841 Euro musste er dem Verlag bezahlen. In seinen Steuererklärungen machte er von 2008 bis 2010 auch weitere Ausgaben geltend, etwa für ein häusliches Arbeitszimmer – insgesamt rund 11.000 Euro. Das Finanzamt...weiter lesen
Steuerrecht Straßenbeleuchtung nicht von Stromsteuer befreit
Gemeinden und kommunale Versorgungsunternehmen müssen für Strom, den sie für die öffentliche Straßenbeleuchtung beziehen, Stromsteuer entrichten. Eine Befreiung davon ist nicht möglich. Geklagt hatte ein Versorgungsunternehmen, das neben der Versorgung der Bürger mit Gas und Strom auch die öffentliche Straßenbeleuchtung für die Gemeinde übernommen hatte. Das Unternehmen beantragte die Entlastung von der Stromsteuer u.a. für den zur Straßenbeleuchtung eingesetzten Strom. Dies lehnte das Hauptzollamt ab. Der Zollsenat des Finanzgerichts Düsseldorf bestätigte unter Az. 4 K 4017/12 VSt die Entscheidung des Hauptzollamts, da der Gesetzgeber seit dem 1. Januar 2011 Gestaltungsmöglichkeiten zum Erhalt von Stromsteuerentlastungen eingeschränkt...weiter lesen
Verwaltungsrecht Gymnasiallehrer müssen nicht länger unterrichten
Lüneburg (jur). Das Land Niedersachsen hat zu Unrecht verbeamteten Gymnasiallehrern längere Unterrichtszeiten aufgebrummt. Die Erhöhung der wöchentlichen Regelstundenzahl von 23,5 auf 24,5 Stunden verstößt gegen die im Grundgesetz verankerte Fürsorgepflicht des Landes gegenüber seinen Beamten, urteilte das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) am Dienstag, 9. Juni 2015, in Lüneburg (Az.: 5 KN 148/14 und weitere). Die entsprechenden Vorschriften in der seit 1. August 2014 in Kraft getretenen Verordnung über die Arbeitszeit der Beamtinnen und Beamten an öffentlichen Schulen seien unwirksam. Mit der Arbeitszeitverordnung wurde zudem eine ursprünglich vorgesehene Ermäßigung der Unterrichtsverpflichtung für ältere Lehrer gestrichen....weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (10)

Stadtbezirke
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Dr. Jörg Luxem
Fachanwalt in Bergisch Gladbach
Neu
Ralph Berghoff
Fachanwalt in Bergisch Gladbach
Neu
Jutta Kapp
Fachanwältin in Bergisch Gladbach

Weitere Rechtsgebiete in Bergisch Gladbach
Mehr große Städte