Fachanwalt Göttingen – Rechtsanwälte in Göttingen finden

Über Fachanwälte in Göttingen

Göttingen
Göttingen

Im Bundesland Niedersachsen liegt die Universitätsstadt Göttingen. Unter seinen 122.000 Einwohnern sind 20 % Studenten. Viele der Studenten haben sich dabei für ein Jurastudium in Göttingen entschieden. Die Studenten und das studentische Leben prägen ebenso wie der Bildung-und Forschungsbetrieb dreier Universitäten das Leben in der Stadt. Der Ort an der Leine erhielt 1230 Stadtrechte. Mit der Verleihung der Stadtrechte geht auch die ein Teil der Gerichtsbarkeit auf den Ort über. In der Folgezeit siedelten sich hier die 1. Juristen und Anwälte in Göttingen an.

...mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Nikolausberger Weg 44
37073 Göttingen

Güterbahnhofstr. 10
37073 Göttingen

Berliner Str. 10
37073 Göttingen

Düstere-Eichen-Weg 4
37073 Göttingen

v.-Ossietzky-Str. 9
37085 Göttingen

Bahnhofsallee 6
37081 Göttingen

Theaterplatz 9
37079 Göttingen

Bertha-von-Suttner-Str. 9
37085 Göttingen

Lotzestr. 9a
37083 Göttingen

Telefon: 0551/7702440
Telefax: 0551/7702441
Robert-Koch-Str. 2
37073 Göttingen


Panorama von Göttingen
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Gewerblicher Rechtsschutz „Nespresso-Kapseln" dürfen nachgeahmt werden
Düsseldorf (jur). Kaffee-Liebhaber mit einer „Nespresso“-Kaffeemaschine können weiter auf billigere Nachahmer-Kaffeekapseln zurückgreifen. Der Verkauf entsprechender No-Name-Produkte stellt keine Patentverletzung dar, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf in zwei Eilentscheidungen vom Donnerstag, 21. Februar 2013 (Az.: I-2 U 72/12 und I-2 U 73/12). Konkret ging es um ein Patent der Firma Nestec S.A., die zum schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé gehört. Dabei werden in Nespresso-Maschinen Kapseln eingesetzt, aus denen die Maschine den Kaffee brüht. Nestec hatte dazu an anderen Unternehmen Lizenzen vergeben, die die Kaffeemaschinenmodelle und die Originalkapseln produzieren. Die zwei beklagten schweizer Firmen hatten jedoch ohne Lizenz Kaffeekapseln für die...weiter lesen
Sozialrecht Tödlicher Speerwurf ist kein Arbeitsunfall
Das Sozialgericht Düsseldorf hat entschieden, dass die Witwe eines tödlich verunglückten Speerwurfkampfrichters keinen Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung hat. Der 74-jährige Ehemann der Klägerin war lizensierter Kampfrichter für Wettkämpfe der Leichtathletik. Während eines Speerwurfwettkampfes wurde er im August 2012 tödlich durch einen Speerwurf verletzt. Er ging, noch während der Speer in der Luft war, auf die Stelle zu, an der er den Aufprall innerhalb des Zielsektors vermutete. Die gesetzliche Unfallversicherung lehnte die Anerkennung des Unglücks als Arbeitsunfall ab. Die Klägerin machte geltend, ihr Ehemann sei zwar nicht abhängig beschäftigt gewesen. Er sei jedoch als Kampfrichter wie ein Beschäftigter vom...weiter lesen
Allgemein Prozesskostenhilfe - Was gilt?
In vielen Situationen können Personen in Rechtstreitigkeiten gelangen, in denen nur noch ein gerichtliches Verfahren helfen kann. Oftmals fehlen dafür jedoch die finanziellen Mittel, so dass von einem Klageverfahren abgesehen wird. In Deutschland besteht jedoch die Möglichkeit Prozesskostenhilfe zu beantragen. Es muss ein Prozesskostenhilfeverfahren eingeleitet werden. Bei der Bewilligung des Antrages hat der Antragssteller anschließend die Möglichkeit, dass Klageziel vorerst kostenlos zu verfolgen.   Wer hat Anspruch auf Prozesskostenhilfe (PKH)? Anspruch auf Prozesskostenhilfe hat jede Person, die weder aus eigenem Einkommen noch aus dem vorhandenden Vermögen die Kosten des Prozesses ganz oder teilweise aufbringen kann. Diese Regelung ist in § 114 S.1 ZPO...weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (13)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Frank Suthaus
Fachanwalt in Göttingen
Neu
Bernhard Daamen
Fachanwalt in Göttingen
Neu
Christa Fehrensen
Fachanwältin in Göttingen

Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Göttingen
Mehr große Städte