Fachanwalt Neuss – Rechtsanwälte in Neuss finden

Über Fachanwälte in Neuss

Rechtsanwalt Neuss
Neuss

In Nordrhein-Westfalen, gegenüber von Düsseldorf am Rhein gelegen, wurde die Stadt Neuss 1963 Großstadt. Heute beherbergt sie 152.000 Einwohner. Sie ist eine der ältesten Städte Deutschlands und feierte 1984 das 2000 jährige Bestehen Ihrer 1. urkundlichen Erwähnung. Eine verwaltungstechnische Aufgliederung der Stadt in Stadtbezirke oder Stadtteile gibt es hier nicht. Anders als bei anderen kreisfreien Städten.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Erftstr. 54 a
41460 Neuss

Erftstr. 78
41460 Neuss

Batteriestr. 1 / Hafen Kopfgebäude
41460 Neuss

Vereinsstr. 44
41472 Neuss

Virchowstr. 4
41464 Neuss

Erftstr. 78
41460 Neuss

Drususallee 81
41460 Neuss

Glehner Weg 41d
41464 Neuss

Breite Str. 38
41460 Neuss

Sebastianusstr. 2-4
41460 Neuss


Panorama von Neuss
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Einheitlicher Pachtvertrag auch in Bruchteilen kündbar
Wird ein bereits verpachtetes Grundstück geteilt und an unterschiedliche Erwerber veräußert, bleibt der Pachtvertrag als einheitliches Vertragsverhältnis bestehen. In dieses treten die Erwerber als gemeinsam berechtigte Verpächter ein. Das hat der 10. Zivilsenat – Senat für Landwirtschaftssachen – des Oberlandesgerichts Hamm am 21.02.2013 entschieden und damit das erstinstanzliche Urteil des Amtsgerichts – Landwirtschaftsgericht – Kamen bestätigt. Im Jahre 1997 hatte eine Hofeigentümerin aus Selm dem beklagten Landwirt aus Waltrop eine aus 40 Teilflächen bestehende landwirtschaftliche Nutzflächen im Bereich Selm-Bork in einer vereinbarten Größe von ca. 23,5 Hektar zum Preis von 650 DM pro Hektar verpachtet. Aufgrund eines ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Was ist eine Lastschrift und wann kann man diese zurückgeben?
Im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs gibt es neben der einmaligen Überweisung bzw. dem Dauerauftrag auch die Möglichkeit der Lastschrift. Im Unterschied zur Überweisung bzw. dem Dauerauftrag, geht die Initiative bei dem Lastschriftverfahren nicht vom Zahlungspflichtigen aus, sondern vom Zahlungsempfänger. Man spricht deshalb bei der Lastschrift auch von Bankeinzug. Was aber, wenn eine Lastschrift fehlerhaft ist? Kann man sich den abgebuchten Betrag zurückgeben lassen? Welche Fristen sind dabei zu beachten?   Wann ist eine Lastschrift überhaupt möglich? Die Zahlungsmethode der Lastschrift ist heutzutage sehr beliebt, da sie dem Verbraucher Arbeit abnimmt. Schließlich ist es bei dem Bankeinzug Sache des Zahlungsempfängers, die Lastschrift bei seiner Bank ... weiter lesen
Strafrecht Beleidigung und strafrechtliche Folgen
Eine Beleidigung kann im Wortgefecht und Streit zwischen zwei Personen schnell vorkommen. Oftmals bleibt eine Beleidigung rechtlich folgenlos und hat nur Auswirkungen auf das Verhältnis der Beteiligten. Eine Beleidigung kann allerdings unter Umständen auch eine Straftat nach dem Strafgesetzbuch (StGB) darstellen. Der Beleidigungstatbestand Der Straftatbestand ist in § 185 StGB geregelt. Demnach heißt es: „Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ Aus dem Gesetzestext lässt sich jedoch nicht erkennen, was der Gesetzgeber tatsächlich unter einer Beleidigungshandlung versteht. Lediglich die ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Walter Dickmann
Fachanwalt in Neuss
Neu
Katharina Ursula Poensgen
Fachanwältin in Neuss
Neu
Alexandra Görges
Fachanwältin in Neuss

Mehr große Städte