Fachanwalt Arnsberg – Rechtsanwälte in Arnsberg finden

Über Fachanwälte in Arnsberg

Arnsberg
Arnsberg

Arnsberg, das in Nordrhein Westfalen liegt gehört seit 1975 zum Hochsauerlandkreis und zählt rund 74.000 Einwohner. Arnsberg liegt geographisch im Norden der Rheinischen Schiefergebirges im Tal der Ruhr. Im Stadtgebiet münden die Möhne und die Röhr in die Ruhr. Die Stadt erstreckt sich von Osten nach Westen im Wesentlichen entlang der Ruhr. In den Tälern der Flüsse haben sich dabei die meisten der Einwohner angesiedelt. Umschlossen wird die Altstadt von Arnsberg von der großen Ruhrschleife. Neben den Schlössern in Höllinghofen und Herdringen besitzt Arnsberg drei sehenswerte Prämonstratenserklöster. Das historische Neheim kann man kennenlernen, wenn man einen Spaziergang macht, durch das Strohdorf mit seinen alten Burgmannshöfen. Die Pfarrkirche St. Johannes Baptist, der Freskenhof, die ehemalige Synagoge in der Mendener Straße und das Burghaus Gransau an der Stadtmauer und der Hudehirte auf dem Gransauer Platz sind weitere kulturell interessante Sehenswürdigkeiten. Einen Besuch wert ist auch die St. Petri Kirche in Hüsten. Unter dem Arnsberger Wald befindet sich in einer Tiefe von 600 Metern die einzige Sole- und Thermalquelle im Sauerlind. Über Jahrtausende hinweg hat sich diese gebildet und wurde nur durch einen Zufall entdeckt. Aufgrund ihrer zahlreichen positiven Wirkungen auf den Geist, die Seele und den Körper ist die Arnsberger Thermal-Sole die Gesundheitsquelle des Sauerlandes mit dem Quellpunkt auf der großen Wiese. Bewusst sind sie den alten Salzpfannen nachempfunden, damit sich das weiße Gold auch weiterhin über die Jahrzehnte ablagern kann.

...mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Drostenfeld 6-8
59759 Arnsberg

Grafenstr. 51
59821 Arnsberg

Königstr. 46
59821 Arnsberg

Ruhrstraße 10-12
59821 Arnsberg

Telefon: 02931 89010
Kirchstr. 53
59823 Arnsberg

Wagenbergstr. 2
59759 Arnsberg

Goethestr. 20
59755 Arnsberg

Gutenbergplatz 33
59821 Arnsberg

Werler Str. 2 a
59755 Arnsberg

Wagenbergstr .2
59759 Arnsberg


Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Verkehrsrecht Bußgeld, Punkte & Fahrverbot bei zu schnellem Fahren
Autofahrer die zu schnell fahren, begehen kein Kavaliersdelikt. Neben einem Bußgeld müssen Sie eventuell mit Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot rechnen. Unter Umständen droht auch eine Strafe. Wer zu schnell mit dem Auto fährt durch Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, muss bereits bei einer geringfügigen Überschreitung mit einem Bußgeld rechnen. Er erhält einen Bußgeldbescheid zugestellt. Die Höhe des Bußgeldes richtet sich danach, wie stark der Autofahrer die Geschwindigkeit überschritten hat und ob dies innerhalb einer geschlossenen Ortschaft geschehen ist. Die Verhängung erfolgt aufgrund der Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV) als Rechtsgrundlage. Die Bußgelder für zu schnelles Fahren sind wie...weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Mietminderung bei Schimmel: Wann und um wie viel kann man die Miete mindern?
Bei Schimmel in der Mietwohnung liegt unter Umständen ein Mietmangel vor, bei dem der Mieter zu einer Mietminderung berechtigt ist. Inwieweit er hierzu berechtigt ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Kommt es in einer Mietwohnung zu Schimmelbefall, sollten sich Mieter mit ihrem Vermieter in Verbindung setzen. Denn durch die Schimmelsporen wird schnell die Gesundheit der Mieter gefährdet. Ferner sind Mieter auch zu einer derartigen Mängelanzeige verpflichtet. Mieter ist zur Mängelanzeige verpflichtet Weiterhin setzt die Geltendmachung einer Mietminderung voraus, dass der Mieter eine solche Mängelanzeige gemacht hat. Wenn der Vermieter dann trotz Fristsetzung den Schimmel nicht beseitigt, kommt eventuell eine Minderung der Miete in Betracht. Dies setzt voraus, dass es sich bei Schimmel...weiter lesen
Versicherungsrecht Keinen Anspruch auf ein E-Bike
Oldenburg (jur). Die gesetzlichen Krankenkassen müssen kein Fahrrad mit Hilfsmotor bezahlen. Auch wenn der Arzt das sogenannte E-Bike für eine gute Sache hält, bleibt es ein privates Vergnügen, heißt es in einem jetzt schriftlich veröffentlichten Urteil des Sozialgerichts (SG) Oldenburg, auf das die Deutsche Anwaltshotline am Montag, 3. September 2012, hingewiesen hat (Az.: S 61 KR 204/11). Die heute 53-jährige Klägerin leidet an Arthrose in ihren Kniegelenken; rechts wurde bereits eine Knieprothese eingesetzt. Mehr als 500 Meter zu gehen bereitet ihr starke Schmerzen, und auch normales Radfahren wird ab zwei Kilometern beschwerlich. Um trotzdem mobil zu bleiben und ausreichend Bewegung zu sichern, empfahl ihr Orthopäde ein Fahrrad mit Hilfsmotor. Die Krankenkasse wollte dies freilich...weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Simone Geyer-Maas
Fachanwältin in Arnsberg
Neu
Birgit Hein
Fachanwältin in Arnsberg
Neu
Nicole Post
Fachanwältin in Arnsberg

Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Arnsberg
Mehr große Städte