Fachanwalt Gelsenkirchen – Rechtsanwälte in Gelsenkirchen finden

Über Fachanwälte in Gelsenkirchen

Rechtsanwalt Gelsenkirchen
Gelsenkirchen

Die Stadt Gelsenkirchen verfügt über eine Fläche von 104,94 km² und beherbergt rund 256.652 Einwohner. Gelsenkirchen gilt nun nicht gerade als eine deutsche Metropole, die jedes Jahr eine Menge Besucher anlockt, aber dennoch kann man auch in dieser Stadt einiges sehen und erleben. Im Fokus der meisten Besucher steht vor allem die Zoom-Erlebniswelt. Diese ist im ehemaligen Ruhr-Zoo zu finden und ist für Besucher der Stadt, wie auch für Touristen immer wieder ein echtes Highlight. Gelsenkirchen ist eine kreisfreie Stadt und liegt mitten in Nordrhein-Westfalen. Also mitten im Ruhrpott. In Gelsenkirchen haben sich zahlreiche Rechtsanwälte bzw. Rechtsanwältinnen und auch Fachanwälte bzw. Fachanwältinnen niedergelassen, die sich um juristische Fälle aller Art kümmern. So können Belange unter anderem vor dem Amtsgericht in Gelsenkirchen verhandelt werden.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Husemannstr. 53
45879 Gelsenkirchen

Klosterstr. 10
45879 Gelsenkirchen

Immermannstr. 49
45894 Gelsenkirchen

Rotthauser Straße 5
45879 Gelsenkirchen

1 Bewertung
1.0 von 5.0
Hagenstr. 7
45894 Gelsenkirchen

Neumarkt 1
45879 Gelsenkirchen

Horster Str. 338
45899 Gelsenkirchen

Hagenstr. 7
45894 Gelsenkirchen

Horster Str. 1-3
45897 Gelsenkirchen

Breddestraße 54
45894 Gelsenkirchen

Telefax: (0209) 977 677 06

Panorama von Gelsenkirchen
Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Arbeitsrecht Hinterbliebenenversorgung eingetragener Lebenspartner
Sieht die Dienstordnung einer Berufsgenossenschaft für die Hinterbliebenenversorgung die entsprechende Geltung der Vorschriften über die Versorgung für Beamte des Bundes vor, so hat der hinterbliebene eingetragene Lebenspartner des Dienstordnungsangestellten seit dem 1. Januar 2005 einen Anspruch auf Hinterbliebenenversorgung wie Hinterbliebene verheirateter Dienstordnungsangestellter. Der Kläger begründete im Jahr 2003 eine eingetragene Lebenspartnerschaft mit Herrn B. Dieser war als Dienstordnungsangestellter bei der Beklagten beschäftigt. Nach § 6 der Dienstordnung der Beklagten gelten für die Versorgung die Vorschriften für Beamte des Bundes entsprechend. Im September 2007 verstarb der eingetragene Lebenspartner des Klägers. Mit seiner Klage hat der Kläger zuletzt noch ... weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Dürfen Vermieter für Mahnungen ein Inkassobüro beauftragen
Vermieter sollten bei säumigen Mietern nicht zu schnell ein Inkassounternehmen beauftragen. Das gilt vor allem für professionelle Wohnungsgesellschaften. Vorliegend hatte ein Vermieter – ein größeres Wohnungsunternehmen – gegenüber seinem Mieter eine unstreitige Forderung geltend gemacht. Als dieser nicht zahlte, bekam er Post vom Vermieter in Gestalt einer Mahnung. Zu seiner großen Verwunderung sollte der Mieter für Inkassokosten von über 30 Euro aufkommen. Das sah er nicht ein und weigerte sich die Inkassogebühren zu entrichten. Doch der Vermieter blieb hart und verklagte ihn auf Zahlung. Das Amtsgericht Hamm teilte die Einstellung des Vermieters nicht. Es wies die Klage hinsichtlich der Inkassokosten mit Urteil vom 16.05.2014 (Az. 17 C 443/13) ab. Das Gericht ... weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Finanzeller Engpass kann Untervermietungserlaubnis begründen
München (jur). Geraten Mieter in Zahlungsschwierigkeiten, können sie vom Vermieter die Erlaubnis zur Untervermietung verlangen. Der Vermieter muss hier den Verbleib der Mieterin in ihrer Wohnung als „Ausdruck ihrer privaten Lebensgestaltung“ respektieren, entschied das Amtsgericht München in einem am Montag, 10. Februar 2013, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 422 C 13968/13). Ein Verweis auf eine billigere Wohnung sei daher nicht zulässig. Im entschiedenen Fall hatte eine Frau zusammen mit ihrem damaligen Ehemann im Januar 2012 eine Drei-Zimmer-Wohnung im Zentrum von München gemietet. Nach ihrer Scheidung übernahm sie die Wohnung. Als der geschiedene Mann ab Juli 2013 die Unterhaltszahlungen einstellte, blieben ihr nach Abzug aller Kosten nur noch 530 Euro zum Leben. Ein Zimmer ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Jens-Oliver Siebold
Fachanwalt in Gelsenkirchen
Neu
Friedrich W. Ebener
Fachanwalt in Gelsenkirchen
Neu
Dr. Iris Siegmund
Fachanwältin in Gelsenkirchen

Mehr große Städte