Rechtsanwalt Vormundschaft - Anwalt für Vormundschaft finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Vormundschaft

! Fachanwälte für

Familienrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Vormundschaft

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Familienrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Vormundschaft
Sortiere nach
Lavesstraße 79
30159 Hannover

Telefax: 0511 22 00 53 31
Nachricht senden
Mönchstraße 6/7
18439 Stralsund

Telefon: 03831 28750
Telefax: 03831 384543
Nachricht senden
Forstweg 15
01454 Großerkmannsdorf (Radeberg)

Telefon: 03528 446326
Telefax: 03528 463192
Nachricht senden
5 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Schmausenbuckstr. 76
90480 Nürnberg

Telefon: 0911 54448-0
Telefax: 0911 54448-20
Nachricht senden
23 Bewertungen
4.7 von 5.0
Markt 7
45721 Haltern

Telefon: 02364/16261
Telefax: 02364/167284
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
An der Palmweide 55
44227 Dortmund

Telefax: 0231-13702931
Nachricht senden
7 Bewertungen
4.5 von 5.0
Bewertungen stammen aus 4 Portalen
Viktoriastr. 73-75
52066 Aachen

Telefon: 0241/9491925
Telefax: 0241/94919992
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Georg-Schumann-Str. 14
01187 Dresden

Telefax: +49 (351) 33 28 117
Nachricht senden
105 Bewertungen
4.6 von 5.0
Hauptstraße 6
04655 Kohren-Sahlis

Telefon: 034344 645688
Telefax: 034344 669810
Nachricht senden
44 Bewertungen
4.7 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Klosterstraße 29
31737 Rinteln

Telefax: 0 57 51 / 92 57 71
Nachricht senden
44 Bewertungen
4.7 von 5.0
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Vormundschaft
Familienrecht Heirat zwischen nicht EU Bürgern und deutschen Staatsangehörigen
Die Liebe zwischen zwei Menschen ist grenzenlos, doch im Rechtssystem können  oftmals viele Fragen auftauchen. Insbesondere wenn es um die Frage geht, welche Voraussetzungen vorliegen müssen, wenn ein deutscher Staatsbürger eine Person heiraten möchten, die weder deutsch noch EU-Bürger ist.  Stichwort ist dabei häufig die binationale Ehe. Die Eheschließung in Deutschland Für die Eheschließung ist in Deutschland immer das Standesamt zuständig. Insofern ist es erforderlich, dass die geplante Hochzeit zunächst bei dem Standesamt angemeldet wird. Das Standesamt prüft anschließend ob die Voraussetzungen für eine Ehe vorliegen. Insbesondere wird geprüft, ob die Person die Fähigkeit besitzt eine Ehe einzugehen. (Ehemündigkeit) ... weiter lesen
Familienrecht Einvernehmliche Regelung zur Auseinandersetzung von Immobilien
14.05.2020
Wegen der rechtlichen Schwierigkeiten, die bei den einzelnen Problemfeldern bestehen, empfiehlt sich zur Auseinandersetzung der Bruchteilsgemeinschaft an einem oder mehreren Vermögensgegenständen der Ehegatten eine einvernehmliche Lösung. Dafür bieten sich drei Möglichkeiten an: Die Auseinandersetzung des Bruchteilseigentums wird für eine bestimmte Zeit ausgeschlossen. In dieser Zeit bleiben die Eigentumsverhältnisse unverändert. Es wird eine Nutzungsvergütung vereinbart. Ein Ehegatte übereignet seinen Miteigentumsanteil an den anderen Ehegatten gegen Zahlung des Gegenwerts (aktueller Verkehrswert). Wenn der verbleibende Ehegatte einen Anspruch auf Zahlung von Zugewinnausgleich hat, kann dieser mit dem Übernahmepreis verrechnet werden. Weiterhin kommt auch der ... weiter lesen
Familienrecht Verjährung des Rückforderungsanspruchs bei ehebezogenen Schenkungen von Grundstücken der Schwiegereltern an den Schwiegersohn oder die Schwiegertochter
Der BGH leitet seit zahlreichen Jahren Rückforderungsansprüche bei ehebedingten Schenkungen an den Schwiegersohn oder die Schwiegertochter aus dem Schenkungsrecht her, wobei auch der Grundsatz des Wegfalls der Geschäftsgrundlage (§ 313 BGB) eine tragende Bedeutung hat. Einer solchen Rückforderung liegt zumeist ein typischer Sachverhalt zugrunde: Die Schwiegereltern haben Schenkungen an beide Eheleute, also nicht nur an ihr eigenes Kind getätigt. Diese Schenkungen erfolgten zumeist „um der Ehe willen“. Zweck der Schenkung war es dabei, das eheliche Vermögen der Eheleute und maßgeblich der eigenen Kinder zu erhöhen, um die Führung der Ehe etwas leichter und angenehmer zu gestalten, evtl. auch um finanzielle Freiräume in der Ehe zur Kindererziehung zu schaffen. ... weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Lore I. Pfisterer
Rechtsanwältin in Mosbach-Neckarelz
Neu
Heike Neumann
Rechtsanwältin in Frankfurt (Oder)
Neu
Alois Biebl
Rechtsanwalt in Regensburg
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte