Fachanwalt Gießen – Rechtsanwälte in Gießen finden

Über Fachanwälte in Gießen

Rechtsanwalt Gießen
Gießen

Mit 78.000 Einwohnern ist Gießen die achtgrößte Stadt Hessens und eine Universitätsstadt. Rund 320.000 Einwohner leben in dem erweiterten Ballungsgebiet Gießen-Wetzlar. Zu den größten Agglomerationsräumen zahlt aufgrund dessen das Ballungsgebiet. Nicht weit entfernt von Gießen liegen in Oberhessen Marburg und jenseits des Vogelberges Fulda sowie in Südwestfalen Siegen und am Rande des Westerwaldes abwärts der Lahn Limburg. Die Justus-Liebig-Universität Gießen befindet sich in der mittelhessischen Stadt, an der rund 25.000 Studenten studieren sowie an der Technischen Hochschule Mittelhessen noch einmal 7-810 Studenten von gesamt 14.000. Es gibt des Weiteren noch Wirtschafts- und Verwaltungsakademie, eine Abteilung der Hessischen Hochschule für Verwaltung und Polizei sowie die Freie Theologische Hochschule Gießen.

...mehr lesen

Autor:
IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Wilhelmstr. 19
35392 Gießen

Telefax: 0641 - 98 444 88 - 85
Nachricht senden
86 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
Grünberger Str. 64
35394 Gießen

Telefax: 0641/4 80 12 110
Nachricht senden
23 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bismarckstr. 5
35390 Gießen

Telefon: 0641 97565 11
Telefax: 0641 97565 91
Nachricht senden
Katharinengasse 1
35390 Gießen

Telefax: 06 41 - 98 44 13 - 10
Nachricht senden
3 Bewertungen
4.7 von 5.0
Südanlage 5
35390 Gießen

Neuen Bäue 8
35390 Gießen

Rodheimer Straße 60
35398 Gießen

Kanzleiberg 9
35390 Gießen

Grünberger Straße 64
35394 Gießen

Europastr. 3
35394 Gießen


Unsere Fachanwalt.de-Rechtstipps
Familienrecht Gemeinsames Sorgerecht bei Umzug
Das gemeinsame Sorgerecht steht Eltern grundsätzlich immer dann zu, wenn das Kind während der Ehe geboren wurde oder die Mutter mit dem gemeinsamen Sorgerecht einverstanden ist. Kommt es hingegen zu einer Trennung/ Scheidung der Eltern, dann stellt sich die Frage welche Auswirkungen die Trennung auf das Sorgerecht hat und ob ein Elternteil ohne Zustimmung des anderen Elternteils mit der Kind umziehen darf. Umzug - Zustimmung erforderlich? Sofern ein Elternteil mit dem Kind in eine gemeinsame Wohnung ziehen möchte ist fraglich, ob dafür eine Zustimmung erforderlich ist. Zur Beantwortung der Frage ist § 1678 BGB entscheidend. Darin heißt es wie folgt: „Leben Eltern, denen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht, nicht nur vorübergehend getrennt, so ist bei ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Nur mit Meisterprüfung oder Geduld zum eigenen Handwerksbetrieb
Leipzig (jur). Um einen eigenen Betrieb leiten zu dürfen, müssen Handwerksgesellen entweder die Meisterprüfung ablegen oder sechs Jahre abhängige Beschäftigung nachweisen. Eine vergleichbare Berufserfahrung aus selbstständiger Tätigkeit hilft dagegen nicht, wie am Mittwoch, 13. Mai 2015, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied (Az.: 8 C 12.14). Denn diese selbstständige Tätigkeit sei illegal. Einen Handwerksbetrieb durfte früher nur leiten, wer die Meisterprüfung oder eine gleichgestellte Prüfung („Großer Befähigungsnachweis“) abgelegt hat. Inzwischen wurde dies mit der sogenannten Altgesellenregelung gelockert. Danach dürfen auch sogenannte Altgesellen nach mindestens sechsjähriger Berufserfahrung, davon mindestens vier ... weiter lesen
Sozialrecht Keine Hartz IV Minderung bei Resturlaubsnachzahlung
Düsseldorf (jur). Erhalten Hartz-IV-Empfänger von ihrem früheren Arbeitgeber noch eine Nachzahlung für nicht genommenen Urlaub, muss diese nicht auf die Hartz-IV-Leistungen mindernd angerechnet werden. Die Urlaubsabgeltung sei ebenso wie eine Entschädigungszahlung eine zweckbestimmte Einnahme, die bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes II unberücksichtigt bleiben muss, entschied das Sozialgericht Düsseldorf in einem am Freitag, 16. November 2012, bekanntgegebenen Urteil (Az.: S 10 AS 87/09). Damit bekam eine 59-jährige Hartz-IV-Bezieherin aus Solingen recht. Sie hatte von ihrem früheren Arbeitgeber für ihren Resturlaub eine Nachzahlung in Höhe von rund 400 Euro brutto erhalten. Das Jobcenter rechnete die Urlaubsabgeltung auf das Arbeitslosengeld II als Einkommen mindernd an. ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (4)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Norbert Meschkat
Fachanwalt in Gießen
Neu
Carsten Marx
Fachanwalt in Gießen
Neu
Wolfgang Greilich
Fachanwalt in Gießen

Mehr große Städte