Rechtsanwalt Gebühren Zahnärzte - Anwalt für Gebühren Zahnärzte finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Gebühren Zahnärzte
Sortiere nach
Archivstraße 21
01097 Dresden

Telefax: 0351 / 3 23 80 30
Nachricht senden
Riehler Straße 69-71
50668 Köln

Telefax: 0221 / 925 3672
Nachricht senden
Am Mühlentor 4
17489 Greifswald

Telefax: 03834 - 77 30 27
Nachricht senden
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg

Telefon: 040809081210
Telefax: 040 809081211
Nachricht senden
Am Schindling 28
61279 Grävenwiesbach

Telefax: 06086 / 3982397
Nachricht senden
Altheimer Eck 2
80331 München

Telefax: 089 - 23 07 79 98
Nachricht senden
Marktplatz 1
59065 Hamm

Telefax: 02381/92452-66
Nachricht senden
Felsweg 16
35435 Wettenberg

Telefon: 0641-9717454
Telefax: 0641-9717456
Nachricht senden
Pistorisstraße 21
04229 Leipzig

Herderstr. 1
30625 Hannover


Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Gebühren Zahnärzte zu finden:
Anwalt Gebühren Zahnärzte Aachen Anwalt Gebühren Zahnärzte Augsburg Anwalt Gebühren Zahnärzte Berlin Anwalt Gebühren Zahnärzte Bielefeld Anwalt Gebühren Zahnärzte Bochum Anwalt Gebühren Zahnärzte Bonn Anwalt Gebühren Zahnärzte Braunschweig Anwalt Gebühren Zahnärzte Bremen Anwalt Gebühren Zahnärzte Bremerhaven Anwalt Gebühren Zahnärzte Chemnitz Anwalt Gebühren Zahnärzte Darmstadt Anwalt Gebühren Zahnärzte Dortmund Anwalt Gebühren Zahnärzte Dresden Anwalt Gebühren Zahnärzte Duisburg Anwalt Gebühren Zahnärzte Düren Anwalt Gebühren Zahnärzte Düsseldorf Anwalt Gebühren Zahnärzte Erfurt Anwalt Gebühren Zahnärzte Erlangen Anwalt Gebühren Zahnärzte Flensburg Anwalt Gebühren Zahnärzte Frechen Anwalt Gebühren Zahnärzte Fürth Anwalt Gebühren Zahnärzte Göttingen Anwalt Gebühren Zahnärzte Grävenwiesbach Anwalt Gebühren Zahnärzte Greifswald Anwalt Gebühren Zahnärzte Gütersloh Anwalt Gebühren Zahnärzte Hagen Anwalt Gebühren Zahnärzte Halle (Saale) Anwalt Gebühren Zahnärzte Hamburg Anwalt Gebühren Zahnärzte Hamm Anwalt Gebühren Zahnärzte Hanau Anwalt Gebühren Zahnärzte Hannover Anwalt Gebühren Zahnärzte Heidelberg Anwalt Gebühren Zahnärzte Heilbronn Anwalt Gebühren Zahnärzte Herne Anwalt Gebühren Zahnärzte Hildesheim Anwalt Gebühren Zahnärzte Ingolstadt Anwalt Gebühren Zahnärzte Jena Anwalt Gebühren Zahnärzte Karlsruhe Anwalt Gebühren Zahnärzte Kassel Anwalt Gebühren Zahnärzte Kiel Anwalt Gebühren Zahnärzte Koblenz Anwalt Gebühren Zahnärzte Köln Anwalt Gebühren Zahnärzte Konstanz Anwalt Gebühren Zahnärzte Krefeld Anwalt Gebühren Zahnärzte Leipzig Anwalt Gebühren Zahnärzte Limburg Anwalt Gebühren Zahnärzte Lübeck Anwalt Gebühren Zahnärzte Ludwigshafen Anwalt Gebühren Zahnärzte Lünen Anwalt Gebühren Zahnärzte Magdeburg Anwalt Gebühren Zahnärzte Mainz Anwalt Gebühren Zahnärzte Mannheim Anwalt Gebühren Zahnärzte Mönchengladbach Anwalt Gebühren Zahnärzte Mülheim an der Ruhr Anwalt Gebühren Zahnärzte München Anwalt Gebühren Zahnärzte Münster Anwalt Gebühren Zahnärzte Neuss Anwalt Gebühren Zahnärzte Nürnberg Anwalt Gebühren Zahnärzte Oldenburg Anwalt Gebühren Zahnärzte Osnabrück Anwalt Gebühren Zahnärzte Pforzheim Anwalt Gebühren Zahnärzte Potsdam Anwalt Gebühren Zahnärzte Recklinghausen Anwalt Gebühren Zahnärzte Regensburg Anwalt Gebühren Zahnärzte Remscheid Anwalt Gebühren Zahnärzte Reutlingen Anwalt Gebühren Zahnärzte Rostock Anwalt Gebühren Zahnärzte Saarbrücken Anwalt Gebühren Zahnärzte Schwerin Anwalt Gebühren Zahnärzte Solingen Anwalt Gebühren Zahnärzte Stuttgart Anwalt Gebühren Zahnärzte Trier Anwalt Gebühren Zahnärzte Tübingen Anwalt Gebühren Zahnärzte Wettenberg Anwalt Gebühren Zahnärzte Wiesbaden Anwalt Gebühren Zahnärzte Witten Anwalt Gebühren Zahnärzte Wuppertal Anwalt Gebühren Zahnärzte Würzburg Anwalt Gebühren Zahnärzte Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Gebühren Zahnärzte
Medizinrecht Trotz mangelhafter Patientenaufklärung kein Schmerzensgeld
Hamm (jur). Eine unzureichende Patientenaufklärung über mögliche Operationsrisiken muss bei einem erlittenen Gesundheitsschaden nicht immer zu einem Schadenersatzanspruch führen. Dies gilt zumindest dann, wenn der Patient auch nach einer hinreichenden Aufklärung über mögliche Wundinfektionsrisiken in den Eingriff eingewilligt hätte, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Hamm in einem am Freitag, 6. März 2015 bekanntgegebenen Urteil (Az.: 26 U 88/13). Im entschiedenen Rechtsstreit hatte ein Mann sich in einem Krankenhaus im sauerländischen Brilon wegen eines Nabelbruchs ambulant operieren lassen. Doch nach dem Eingriff kam es zu einer Wundinfektion. Damit die Wunde heilen konnte, musste sie zweimal geöffnet werden. Der Patient verlangte ein Schmerzensgeld in Höhe...weiter lesen
Medizinrecht OLG Hamm untersagt einseitiges Linderungsverspechen für Kinesiologie
Kinesiologische Behandlungsverfahren dürfen nicht mit fachlich umstrittenen Wirkungsangaben beworben werden, wenn in der Werbung die Gegenmeinung nicht erwähnt wird. Das hat der 4. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 20.05.2014 entschieden und damit das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Münster bestätigt. Die Beklagte aus dem westlichen Münsterland bietet sog. "begleitende Kinesiologie" und "Edu-Kinestetik-BrainGym®" an. Ihre Angebote bewarb sie im Internet in Bezug auf das Behandlungsverfahren "Kinesiologie" u.a. mit den Äußerungen: "Auf sanfte Art werden die Selbstheilungskräfte aktiviert; ? Unterstützung oder Beschleunigung des Genesungsprozesses; ? Linderung bei körperlichen Beschwerden; ? Hilfe bei Allergien,...weiter lesen
Medizinrecht 90-jähriger Vater eines Chefarztes darf nicht bei OP zusehen
Mainz (jur). Liegt eine Patientin nackt und narkotisiert auf einem Operationstisch, darf der 90-jährige Vater des Chefarztes nicht einfach zusehen. Dies betonte das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz in einem am Mittwoch, 20. Februar 2013, veröffentlichten Urteil und bestätigte damit die Kündigung des Chefarztes der Chirurgie eines kirchlichen Krankenhauses aus dem Raum Trier (Az.: 2 Sa 402/12).   Hintergrund des Rechtsstreits war die geplante Entfernung der Gallenblase einer 1969 geborenen Patientin. Die narkotisierte Frau wurde in „Seitenschnittlage“ und mit etwas gespreizten Beinen in den OP-Saal gebracht. Die Patientin trug ein OP-Hemd, welches zum Anschließen von Elektroden aufgedeckt wurde. Ein den Unterleib bedeckendes Tuch wurde während der Operation...weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Hans-Christian Schreiber
Rechtsanwalt in Dresden
Neu
Dr. Jörg Demming
Rechtsanwalt in Hamm
Neu
Maia Steinert
Rechtsanwältin in Köln
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte