Rechtsanwalt Apothekenrecht - Anwalt für Apothekenrecht finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Apothekenrecht

! Fachanwälte für

Medizinrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Apothekenrecht

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Medizinrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Rechtsanwalt für Apothekenrecht

Das Apothekenrecht ist als Teil des Medizinrechts im Apothekengesetz geregelt.  Das Apothekenrecht regelt in diesem Gesetz die rechtlichen Grundlagen des Betriebs von Apotheken um die Versorgung der Bevölkerung mit Medikamenten ordnen und sicherstellen zu können. Die Beratung im Apothekenrecht erfolgt in der Regel durch einen Fachanwalt für Medizinrecht oder einen Rechtsanwalt, der sich auf Medizinrecht spezialisiert hat.

Apothekengesetz

Neben den Regelungen des Apothekengesetzes, das als Bundesgesetz die rechtlichen Rahmenbedingungen vorgibt.

Das Apothekengesetz stellt unter anderem die Anforderungen an eine  (Betriebs-)Erlaubnis für Apotheken auf wie z.B. Approbation als Apotheker. Ebenfalls im Apothekengesetz werden Regelungen zum Betrieb von Filialen getroffen sowie Regelungen, in welcher Rechtsform Apotheken betrieben werden dürfen, wenn mehrere Apotheker eine Apotheke gemeinsam betreiben. Und auch die Verpachtung und Verwaltung von Apotheken werden im Apothekengesetz geregelt. Wie nahezu alle Bundesgesetze enthält auch das Apothekengesetz in seinem letzten Abschnitt Strafvorschriften und Bußgeldvorschriften, die dem Neben- Strafrecht zuzuordnen sind.

Apothekenbetriebsordnung

Ebenfalls auf Bundesebene wurde die Apothekenbetriebsordnung auf Grundlage des Apothekengesetzes erlassen. Sie befasst sich unter anderem mit dem Qualitätsmanagementsystem in der Apotheke, beschreibt Dokumentationspflichten, Rechte und Pflichten des Apothekenpersonals, stellt Anforderungen an Betriebsräume und die Ausstattung einer Apotheke auf. Die Apothekenbetriebsordnung befasst sich aber auch mit Vorgaben an die Rezeptur- und Defekturherstellung in der Apotheke und dem Versand und der Botenzustellung von Arzneimitteln sowie anderen Bezugsregelungen für Arzneimittel.

Neben diesen bundesrechtlichen Vorschriften existieren auch auf Landesebene gesetzliche Regelungen, die für den Betrieb von Apotheken maßgeblich sind und damit zum Apothekenrecht zählen.

Anwälte für Apothekenrecht
Sortiere nach
Waffnergasse 8
93047 Regensburg

Telefax: (+49) 941 561351
Nachricht senden
Wülferoder Str. 51
30539 Hannover

Telefax: 0511 54 22 45-22
Nachricht senden
6 Bewertungen
4.3 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Sudermanstraße 5
50670 Köln

Telefax: 0221 912 642-42
Nachricht senden
3 Bewertungen
5.0 von 5.0
Styrumstr. 10
76646 Bruchsal

Telefon: 07251 15051
Telefax: 07251 15053
Nachricht senden
Ernst-Heinrich-Geist-Straße 6-16
50226 Frechen

Telefax: 02234 95329 20
Nachricht senden
41 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Kluckstrasse 36
10785 Berlin

Telefax: 030 - 8631 9293
Nachricht senden
Bruchhausenstr. 1
54290 Trier

Telefon: 0651 40540
Telefax: 0651 4361555
Nachricht senden
John-Brinckman-Straße 6
18055 Rostock

Telefon: 0381 45464-0
Telefax: 0381 45464-20
Nachricht senden
Altheimer Eck 2
80331 München

Telefax: 089 - 23 07 79 98
Nachricht senden
Venloer Straße 1491
50259 Pulheim

Telefax: 02238 949 6332
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Apothekenrecht
Medizinrecht Keine Ausgleichsleistungen für Schließung eines insolventen Krankenhauses
Lüneburg/Berlin (DAV). Um Überkapazitäten bei Krankenhäusern abzubauen, können Krankenhausträger Ausgleichsleistungen bei der Schließung beantragen. Dies ist aber nicht möglich, wenn das Krankenhaus ohnehin insolvenzbedingt schließen muss. Die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg vom 11. Februar 2015 (AZ: 13 LC 107/14). Um die Schließung von Krankenhäusern zu ermöglichen, können nach den Krankenhausgesetzen der Bundesländer Ausgleichsleistungen bewilligt werden. Das ist dann möglich, wenn diese Leistungen notwendig sind, um unzumutbare Härten zu vermeiden. Einen entsprechenden Antrag des Trägers eines Krankenhauses kurz vor ... weiter lesen
Medizinrecht Was ist eine Patientenverfügung und wie viel kostet sie?
Was bei einer Patientenverfügung zu beachten ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Durch eine Patientenverfügung soll sichergestellt werden, dass der Wille des Patienten auch dann beachtet wird, wenn er sich etwa aufgrund eingetretener Bewusstlosigkeit nicht mehr äußern kann. Sofern der Arzt sich noch mit dem Patienten verständigen kann, hat eine Patientenverfügung keine Bedeutung. Hier muss er für jede Behandlung die Einwilligung des Patienten einholen. Worum es bei einer Patientenverfügung geht Bei einer Patientenverfügung geht es vor allem darum, inwieweit der Arzt bei einem nicht ansprechbaren Patienten lebensverlängernde oder erhaltende Maßnahmen durchführt. Dass es sich bei einer Patientenverfügung um keine unverbindliche Empfehlung mehr ... weiter lesen
Medizinrecht BGH: Krankenkaus darf Adresse des behandelnden Arztes nicht herausgeben
Karlsruhe/Berlin (DAV). Verklagt ein Patient eine Klinik und dort behandelnde Ärzte auf Schadensersatz, darf er von der Klinik nicht verlangen, die Privatanschrift des Arztes mitgeteilt zu bekommen. Er kann seine Klage auch dann erfolgreich gegen den Arzt erheben, wenn er die Klinikanschrift nutzt. Die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 20. Januar 2014 (AZ: VI ZR 137/14). Der frühere Patient einer Klinik wollte zwei dort angestellte Ärzte auf Schadensersatz verklagen. Einem Arzt konnte die Klage in der Klinik nicht korrekt zugestellt werden. Der Name es Arztes war auf der Klageschrift falsch angegeben. Trotz späterer erfolgreicher Zustellung in der Klinik verlangte der Mann die Bekanntgabe der ... weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Julian Jakobsmeier
Rechtsanwalt in Gütersloh
Neu
Christian Becker
Rechtsanwalt in Trier
Neu
Daniel Christian Mahr LL.M.
Rechtsanwalt in Düsseldorf
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte