Rechtsanwalt Bewertungsrecht - Anwalt für Bewertungsrecht finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Bewertungsrecht

! Fachanwälte für

Steuerrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Bewertungsrecht

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Steuerrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Bewertungsrecht
Sortiere nach
Ludwigstraße 8
80539 München

Telefax: 089 / 20 60 21 610
Nachricht senden
Hegelallee 5
14467 Potsdam

Telefax: 0331/ 626 44 729
Nachricht senden
Neubrückenstr. 50-52
48143 Münster

Telefon: 0251-20515
Telefax: 0251-20517
Nachricht senden
Albin-Köbis-Str. 4
51147 Köln

Telefon: 02203-2975570
Telefax: 02203-2975571
Nachricht senden
Heimannstr. 100
46240 Bottrop

Telefon: 02041 3806001
Telefax: 02041 3806002
Nachricht senden
Bruchstraße 26
45525 Hattingen

Telefax: 02323 / 9163909
Nachricht senden
Dostojewskistraße 10
65187 Wiesbaden

Telefax: 0611 - 890 917 9
Nachricht senden
Bahnhofstraße 19
96450 Coburg

Telefax: 09561 – 881-200
Nachricht senden
Am Handwerkshof 19
47269 Duisburg

Telefon: 0203 710590
Nachricht senden
Rosa-Luxemburg-Str. 2a
19053 Schwerin

Telefon: 0385-74404-0
Telefax: 0385-74404-20
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Bewertungsrecht
Steuerrecht BFH stärkt Zugriff des Fiskus auf Werbeerlöse im Sport
München (jur). Der Bundesfinanzhof (BFH) in München hat den Zugriff des Fiskus auf Werbeeinnahmen im Sport gestärkt. Nach einem am Mittwoch, 24. Oktober 2012, veröffentlichten Leitsatzurteil zur Formel 1 können auch die Einnahmen ausländischer Teams der Steuerpflicht unterliegen (Az.: I R 3/11). Die sogenannte Abzugssteuer muss entweder der inländische Werbepartner oder der Rennveranstalter einbehalten. Abzugssteuern werden unter anderem für Einkünfte erhoben, die Ausländer in Deutschland beziehen – etwa Künstler für ihre Engagements in Deutschland. Erhoben wird die Steuer nicht bei dem Ausländer, der die Vergütung erhält, sondern von dem Inländer, der sie zahlt. Er muss sie also von der auszuzahlenden Vergütung abziehen. Im Streitfall hatte...weiter lesen
Steuerrecht Geänderte Auffassung von BMF und GZD: Tabaksteuer auf entrippte oder zerkleinerte Tabakblätter
In einer zumindest sehr kontroversen Auslegung, die bald die Gerichte beschäftigen wird, vertritt die deutsche Finanz-/Zollverwaltung seit kurzem die Auffassung, dass allein dadurch, dass ein Tabakblatt entrippt und/oder zerkleinert wird ein Steuergegenstand entsteht und Tabaksteuer fällig wird. BMF und GZD berufen sich dabei - zu Unrecht - auf das EuGH-Urteil vom 06.04.2017 - C-638/15 – Eko-Tabak. Die gesamte Tabakbranche ist verunsichert. Das Entrippen oder Zerkleinern von Tabakblättern ist danach eine Herstellung von Tabakwaren ohne Erlaubnis. Tabak-Strips können nicht mehr gesetzeskonform befördert werden, ohne dass eine Tabaksteuer entsteht, weder - wie bisher - außerhalb des europaweit geltenden EMCS-Verfahrens noch - mangels dort zulässiger Warennummer -  innerhalb des...weiter lesen
Steuerrecht Tabaksteuerrecht; Abgabenordnung: Steuerschuldner kann gleichzeitig Haftungsschuldner sein
In einem Beschluss vom 18.11.2016 im Rahmen des vorläufigen Rechtsschutzes (Az: 4 V 142/16) hat sich das Finanzgericht Hamburg zunächst einem Urteil des BFH vom 11.11.2004 angeschlossen und entschieden, dass Steuerschuldner nach § 23 Abs. 1 S. 2 TabakStG auch derjenige ist, der Zigaretten vom Verbringer oder Versender übernimmt. Weiter hat das FG entschieden, dass Haftungsschuldner gemäß § 71 AO  auch der Steuerschuldner sein kann. Danach ist anders als bei der Einfuhr über einen Drittstaat, bei dem gemäß § 21 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 TabakStG nur derjenige die Steuer schuldet, der an der Einfuhr beteiligt ist im Falle der Verbringung der Schmuggelware aus einem anderen EU-Mitgliedstaat Steuerschuldner auch derjenige, der die Tabakwaren in Besitz hält, und der...weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Dr. Tobias Rudolph
Rechtsanwalt in Nürnberg
Neu
Dr. Dirk Helwing
Rechtsanwalt in Castrop-Rauxel
Neu
Alexandra Kolodziej
Rechtsanwältin in Bottrop
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte