Rechtsanwalt Existenzminimum - Anwalt für Existenzminimum finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Existenzminimum
Sortiere nach
Lindberghallee 25
67681 Sembach

Telefon: 06303/806765
Telefax: 06303/806854
Nachricht senden
Pappelallee 78
10437 Berlin

Telefax: 030 / 486 285 22
Nachricht senden
Grabbeallee 15
13156 Berlin

Telefax: 030 / 486 285 22
Nachricht senden
Am Mühlentor 4
17489 Greifswald

Telefax: 03834 - 77 30 27
Nachricht senden
Berliner Allee 96
13088 Berlin

Nachricht senden
Bahnhofstraße 6
45701 Herten

Telefon: 0209/165880
Telefax: 0209/1658810
Nachricht senden
Archivstraße 21
01097 Dresden

Telefax: 0351 / 3 23 80 30
Nachricht senden
Gutenbergstraße 20
24536 Neumünster

Telefon: 04321/43061
Telefax: 04321/43227
Nachricht senden
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg

Telefon: 040809081210
Telefax: 040 809081211
Nachricht senden
Ringstraße 21
69168 Wiesloch

Telefax: 06222 / 93558820
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Existenzminimum zu finden:
Anwalt Existenzminimum Aachen Anwalt Existenzminimum Augsburg Anwalt Existenzminimum Bad Münstereifel Anwalt Existenzminimum Bad Schwartau Anwalt Existenzminimum Bergisch Gladbach Anwalt Existenzminimum Berlin Anwalt Existenzminimum Biedenkopf Anwalt Existenzminimum Bielefeld Anwalt Existenzminimum Bochum Anwalt Existenzminimum Bonn Anwalt Existenzminimum Bottrop Anwalt Existenzminimum Braunschweig Anwalt Existenzminimum Bremen Anwalt Existenzminimum Bremerhaven Anwalt Existenzminimum Chemnitz Anwalt Existenzminimum Coburg Anwalt Existenzminimum Cottbus Anwalt Existenzminimum Darmstadt Anwalt Existenzminimum Dessau-Roßlau Anwalt Existenzminimum Dortmund Anwalt Existenzminimum Dresden Anwalt Existenzminimum Duisburg Anwalt Existenzminimum Düren Anwalt Existenzminimum Düsseldorf Anwalt Existenzminimum Erfurt Anwalt Existenzminimum Erlangen Anwalt Existenzminimum Fellbach Anwalt Existenzminimum Flensburg Anwalt Existenzminimum Frechen Anwalt Existenzminimum Friedberg Anwalt Existenzminimum Fürth Anwalt Existenzminimum Gelsenkirchen Anwalt Existenzminimum Gera Anwalt Existenzminimum Göttingen Anwalt Existenzminimum Greifswald Anwalt Existenzminimum Gütersloh Anwalt Existenzminimum Hagen Anwalt Existenzminimum Halle (Saale) Anwalt Existenzminimum Hamburg Anwalt Existenzminimum Hamm Anwalt Existenzminimum Hanau Anwalt Existenzminimum Hannover Anwalt Existenzminimum Heidelberg Anwalt Existenzminimum Heilbronn Anwalt Existenzminimum Herne Anwalt Existenzminimum Herten Anwalt Existenzminimum Hildesheim Anwalt Existenzminimum Ingolstadt Anwalt Existenzminimum Jena Anwalt Existenzminimum Karlsruhe Anwalt Existenzminimum Kassel Anwalt Existenzminimum Kehl Anwalt Existenzminimum Kiel Anwalt Existenzminimum Koblenz Anwalt Existenzminimum Köln Anwalt Existenzminimum Konstanz Anwalt Existenzminimum Krefeld Anwalt Existenzminimum Leipzig Anwalt Existenzminimum Lübeck Anwalt Existenzminimum Ludwigshafen Anwalt Existenzminimum Lünen Anwalt Existenzminimum Magdeburg Anwalt Existenzminimum Mainz Anwalt Existenzminimum Mannheim Anwalt Existenzminimum Moers Anwalt Existenzminimum Mönchengladbach Anwalt Existenzminimum Mülheim an der Ruhr Anwalt Existenzminimum München Anwalt Existenzminimum Münster Anwalt Existenzminimum Neumünster Anwalt Existenzminimum Neuss Anwalt Existenzminimum Nürnberg Anwalt Existenzminimum Oldenburg Anwalt Existenzminimum Osnabrück Anwalt Existenzminimum Paderborn Anwalt Existenzminimum Pforzheim Anwalt Existenzminimum Potsdam Anwalt Existenzminimum Ratingen Anwalt Existenzminimum Recklinghausen Anwalt Existenzminimum Regensburg Anwalt Existenzminimum Reutlingen Anwalt Existenzminimum Rostock Anwalt Existenzminimum Saarbrücken Anwalt Existenzminimum Schalksmühle Anwalt Existenzminimum Schwerin Anwalt Existenzminimum Sembach Anwalt Existenzminimum Solingen Anwalt Existenzminimum Stuttgart Anwalt Existenzminimum Trier Anwalt Existenzminimum Tübingen Anwalt Existenzminimum Wiesbaden Anwalt Existenzminimum Wiesloch Anwalt Existenzminimum Witten Anwalt Existenzminimum Wolfsburg Anwalt Existenzminimum Wuppertal Anwalt Existenzminimum Würzburg Anwalt Existenzminimum Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Existenzminimum
Sozialrecht Keine Kostenerstattung für Auskunft über Hartz-IV-Bezieher
Schleswig (jur). Verlangt das Jobcenter von einem Arbeitgeber Auskunft über einen bei ihm ehemals beschäftigten Hartz-IV-Bezieher, muss dieser die Information kostenfrei geben. Der Arbeitgeber kann nach den gesetzlichen Bestimmungen für das Auskunftsersuchen keine Erstattung der angefallenen Kosten verlangen, entschied das Schleswig-Holsteinische Landessozialgericht (LSG) in Schleswig in einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 15. Februar 2013 (Az.: L 6 AS 24/12). Im konkreten Fall hatte ein Jobcenter über einen Datenabgleich mit dem Rentenversicherungsträger erfahren, dass ein Hartz-IV-Bezieher mehrere Jobs hatte, von denen die Behörde nichts wusste. Sie verlangte daraufhin von einem Arbeitgeber, ein Unternehmen, welches Dienstleistungen für Gebäude- und Objektpflege anbot,...weiter lesen
Sozialrecht Nur „zusätzliche“ Nachtzuschläge sind von Sozialbeiträgen befreit
Kassel (jur). Zuschläge für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit sind nur dann von Sozialbeiträgen befreit, wenn sie klar auf den Grundlohn bezogen berechnet sind. Das hat am Mittwoch, 7. Mai 2014, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel klargestellt (Az.: B 12 R 18/11 R). Danach werden Sozialbeiträge fällig, wenn der Arbeitnehmer durch Verrechnung mit einem variablen Grundlohn in der Summe immer Anspruch auf denselben Stundensatz hat. Eine entsprechende Buchhaltungs-Software wird nach Angaben ihres Herstellers bundesweit von weit über 300 Arbeitgebern genutzt, insbesondere in der Gastronomie. Der gleichbleibende Gesamtlohn soll vermeiden, dass Arbeitnehmer wegen der besseren Bezahlung in die Sonntags- und Nachtstunden drängen. Konkret verdiente ein Koch in München 2003 einen...weiter lesen
Sozialrecht Krankenkassen muss bei angeführter Lebensgefahr zahlen
Stuttgart (jur). Streiten sich Krankenkassen und Eltern schwerstbehinderter Kinder über den Umfang der zu übernehmenden häuslichen Krankenpflege, muss das Leben des Kindes höher als der mögliche Vermögensschaden der Kasse gewichtet werden. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in Stuttgart in einem am Dienstag, 12. Mai 2015, bekanntgegebenen Urteil klargestellt und Eltern einer schwerstbehinderten Tochter bis zum Abschluss des Hauptverfahrens eine umfangreichere häusliche Krankenpflege bewilligt (Az.: L 5 KR 605/15). Das zweijährige Kind ist mehrfach geistig und körperlich behindert und musste wenige Tage nach der Geburt vier Monate lang dauerhaft künstlich beatmet werden. Auch danach war insbesondere nachts und bis zu vier Stunden täglich eine...weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Hans-Christian Schreiber
Rechtsanwalt in Dresden
Neu
Bianca Groß
Rechtsanwältin in Sembach
Neu
Cornelia Oster
Rechtsanwältin in Wiesloch
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte