Rechtsanwalt Demenz - Anwalt für Demenz finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Demenz
Sortiere nach
Ringstraße 21
69168 Wiesloch

Telefax: 06222 / 93558820
Nachricht senden
Berliner Allee 96
13088 Berlin

Nachricht senden
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg

Telefon: 040809081210
Telefax: 040 809081211
Nachricht senden
Marktplatz 1
59065 Hamm

Telefax: 02381-9245266
Nachricht senden
Großbeerenstraße 13 A
10963 Berlin

Telefax: 030 / 55570922
Nachricht senden
Bahnhofstraße 6
45701 Herten

Telefon: 0209/165880
Telefax: 0209/1658810
Nachricht senden
Pappelallee 78
10437 Berlin

Telefax: 030 / 486 285 22
Nachricht senden
Grabbeallee 15
13156 Berlin

Telefax: 030 / 486 285 22
Nachricht senden
Lindberghallee 25
67681 Sembach

Telefon: 06303/806765
Telefax: 06303/806854
Nachricht senden
Marktplatz 1
59065 Hamm

Telefax: 02381/92452-66
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Demenz zu finden:
Anwalt Demenz Aachen Anwalt Demenz Augsburg Anwalt Demenz Bad Münstereifel Anwalt Demenz Bad Schwartau Anwalt Demenz Bergisch Gladbach Anwalt Demenz Berlin Anwalt Demenz Biedenkopf Anwalt Demenz Bielefeld Anwalt Demenz Bochum Anwalt Demenz Bonn Anwalt Demenz Bottrop Anwalt Demenz Braunschweig Anwalt Demenz Bremen Anwalt Demenz Bremerhaven Anwalt Demenz Chemnitz Anwalt Demenz Coburg Anwalt Demenz Cottbus Anwalt Demenz Darmstadt Anwalt Demenz Dessau-Roßlau Anwalt Demenz Dortmund Anwalt Demenz Dresden Anwalt Demenz Duisburg Anwalt Demenz Düren Anwalt Demenz Düsseldorf Anwalt Demenz Erfurt Anwalt Demenz Erlangen Anwalt Demenz Fellbach Anwalt Demenz Flensburg Anwalt Demenz Frechen Anwalt Demenz Friedberg Anwalt Demenz Fürth Anwalt Demenz Gelsenkirchen Anwalt Demenz Gera Anwalt Demenz Göttingen Anwalt Demenz Greifswald Anwalt Demenz Gütersloh Anwalt Demenz Hagen Anwalt Demenz Halle (Saale) Anwalt Demenz Hamburg Anwalt Demenz Hamm Anwalt Demenz Hanau Anwalt Demenz Hannover Anwalt Demenz Heidelberg Anwalt Demenz Heilbronn Anwalt Demenz Herne Anwalt Demenz Herten Anwalt Demenz Hildesheim Anwalt Demenz Ingolstadt Anwalt Demenz Jena Anwalt Demenz Karlsruhe Anwalt Demenz Kassel Anwalt Demenz Kehl Anwalt Demenz Kiel Anwalt Demenz Koblenz Anwalt Demenz Köln Anwalt Demenz Konstanz Anwalt Demenz Krefeld Anwalt Demenz Leipzig Anwalt Demenz Lübeck Anwalt Demenz Ludwigshafen Anwalt Demenz Lünen Anwalt Demenz Magdeburg Anwalt Demenz Mainz Anwalt Demenz Mannheim Anwalt Demenz Moers Anwalt Demenz Mönchengladbach Anwalt Demenz Mülheim an der Ruhr Anwalt Demenz München Anwalt Demenz Münster Anwalt Demenz Neumünster Anwalt Demenz Neuss Anwalt Demenz Nürnberg Anwalt Demenz Oldenburg Anwalt Demenz Osnabrück Anwalt Demenz Paderborn Anwalt Demenz Pforzheim Anwalt Demenz Potsdam Anwalt Demenz Ratingen Anwalt Demenz Recklinghausen Anwalt Demenz Regensburg Anwalt Demenz Reutlingen Anwalt Demenz Rostock Anwalt Demenz Saarbrücken Anwalt Demenz Schalksmühle Anwalt Demenz Schwerin Anwalt Demenz Sembach Anwalt Demenz Solingen Anwalt Demenz Stuttgart Anwalt Demenz Trier Anwalt Demenz Tübingen Anwalt Demenz Wiesbaden Anwalt Demenz Wiesloch Anwalt Demenz Witten Anwalt Demenz Wolfsburg Anwalt Demenz Wuppertal Anwalt Demenz Würzburg Anwalt Demenz Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Demenz
Sozialrecht Inkontinenzkissen statt Pflegekraft kein Menschenrechtsverstoß
Straßburg (jur). Eine heute 70-jährige Britin muss nachts in Inkontinenzkissen pinkeln, um dem Staat teure Pflegekräfte zu ersparen. Das hat am Dienstag, 20. Mai 2014, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg entschieden (Az.: 4241/12). Danach dürfen Staaten Pflegebedürftigen auch gewisse Unannehmlichkeiten zumuten, um dem Steuerzahler oder der Solidargemeinschaft Geld zu sparen. Die Klägerin aus London ist in ihrer Mobilität erheblich eingeschränkt. Alleine kann sie weder zur Toilette gehen noch einen Toilettensitz besteigen. Damit sie auch nachts ihre Notdurft verrichten kann, hatte sie früher pflegerische Unterstützung bekommen. 2008 und dann nochmals endgültig 2011 wurde diese Leistung widerrufen. Statt der Pflegekraft...weiter lesen
Sozialrecht Kindergeld für Au-pairs setzt ausreichende Sprachkenntnis voraus
München (jur). Die Eltern volljähriger Au-pairs haben nur noch dann Anspruch auf Kindergeld, wenn ihre Kinder während ihres Auslandsaufenthaltes durchschnittlich mindestens zehn Stunden pro Woche Sprachunterricht bekommen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München mit einem am Mittwoch, 6. Juni 2012, veröffentlichten Urteil bekräftigt (Az.: III R 58/08). Er wies damit die Klage eines Vaters ab, dessen Tochter nach dem Abitur 2006 für elf Monate als Au-pair in England war. Dort hatte sie zwar auch eine Prüfung abgelegt und Unterricht erhalten, nicht aber im erforderlichen Umfang von zehn Stunden pro Woche. Ein Anspruch der Eltern auf Kindergeld bestehe daher nicht, urteilte der BFH. Die Zeit für Hausarbeiten zähle nicht mit. Kindergeld wird generell bis zur Volljährigkeit...weiter lesen
Sozialrecht Bundessozialgericht erleichtert betriebliche Belohnungssysteme
Kassel (jur). Unternehmen können nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel ihren Beschäftigten leichter Sachprämien wie Kurzurlaube oder ein Essen gewähren. Auf solche „sonstigen Bezüge“ werden nicht immer Sozialabgaben erhoben, so der 12. Senat des BSG in seinem am Mittwoch, 31. Oktober 2012, verkündeten Urteil (Az.: B 12 R 15/11 R). Voraussetzung hierfür sei, dass die innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu leistenden und nicht einmaligen Prämien pauschal beim Finanzamt versteuert werden. Im entschiedenen Rechtsstreit hatte die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Bund von dem Verbrauchsgüterkonzern Unilever Deutschland nach einer Betriebsprüfung 18.208 Euro an Sozialabgaben nachgefordert. Das Unternehmen hatte innerhalb eines festgelegten...weiter lesen
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Karin Schaub
Rechtsanwältin in Herten
Neu
Cornelia Oster
Rechtsanwältin in Wiesloch
Neu
Jana Kölling
Rechtsanwältin in Berlin
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte