Rechtsanwalt Baurecht, öffentlich - Anwalt für Baurecht, öffentlich finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Baurecht, öffentlich
Sortiere nach
Kurt-Schumacher-Str. 1-3
44534 Lünen

Telefax: 02306 - 7507018
Nachricht senden
Kaiser-Wilhelm-Straße 93
20355 Hamburg

Telefon: 040511893836
Nachricht senden
Schellestraße 5
41517 Grevenbroich

Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg

Dreikönigstraße 12
79102 Freiburg im Breisgau

Gabelsbergerstraße 7
30163 Hannover

Koblenzer Straße 121-123
53177 Bonn

Albrechtstraße 12
12167 Berlin

Telefon: (030) 7900680
Kaiserswerther Straße 263
40474 Düsseldorf

Telefax: 0211/58 65 158
Schwanenwall 9
44135 Dortmund

Telefon: 0231/557151-0
Telefax: 0231/557151-20

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Baurecht, öffentlich zu finden:
Anwalt Baurecht, öffentlich Aachen Anwalt Baurecht, öffentlich Augsburg Anwalt Baurecht, öffentlich Bad Hersfeld Anwalt Baurecht, öffentlich Bad Schwartau Anwalt Baurecht, öffentlich Berlin Anwalt Baurecht, öffentlich Bielefeld Anwalt Baurecht, öffentlich Bonn Anwalt Baurecht, öffentlich Braunschweig Anwalt Baurecht, öffentlich Bützow Anwalt Baurecht, öffentlich Cottbus Anwalt Baurecht, öffentlich Darmstadt Anwalt Baurecht, öffentlich Diez Anwalt Baurecht, öffentlich Dortmund Anwalt Baurecht, öffentlich Dresden Anwalt Baurecht, öffentlich Düsseldorf Anwalt Baurecht, öffentlich Essen Anwalt Baurecht, öffentlich Esslingen am Neckar Anwalt Baurecht, öffentlich Euskirchen Anwalt Baurecht, öffentlich Freiburg im Breisgau Anwalt Baurecht, öffentlich Gelsenkirchen Anwalt Baurecht, öffentlich Görlitz Anwalt Baurecht, öffentlich Greifswald, Hansestadt Anwalt Baurecht, öffentlich Grevenbroich Anwalt Baurecht, öffentlich Hamburg Anwalt Baurecht, öffentlich Hannover Anwalt Baurecht, öffentlich Hattingen Anwalt Baurecht, öffentlich Heidelberg Anwalt Baurecht, öffentlich Heilbronn Anwalt Baurecht, öffentlich Helmstedt Anwalt Baurecht, öffentlich Ibbenbüren Anwalt Baurecht, öffentlich Ingolstadt Anwalt Baurecht, öffentlich Kaiserslautern Anwalt Baurecht, öffentlich Karlsruhe Anwalt Baurecht, öffentlich Köln Anwalt Baurecht, öffentlich Krefeld Anwalt Baurecht, öffentlich Laatzen Anwalt Baurecht, öffentlich Langenhagen Anwalt Baurecht, öffentlich Lübeck Anwalt Baurecht, öffentlich Lünen Anwalt Baurecht, öffentlich Mönchengladbach Anwalt Baurecht, öffentlich München Anwalt Baurecht, öffentlich Münster Anwalt Baurecht, öffentlich Neubrandenburg Anwalt Baurecht, öffentlich Neumarkt Anwalt Baurecht, öffentlich Neumünster Anwalt Baurecht, öffentlich Neustadt an der Weinstraße Anwalt Baurecht, öffentlich Norderstedt Anwalt Baurecht, öffentlich Nordhorn Anwalt Baurecht, öffentlich Nürnberg Anwalt Baurecht, öffentlich Osnabrück Anwalt Baurecht, öffentlich Plauen Anwalt Baurecht, öffentlich Recklinghausen Anwalt Baurecht, öffentlich Rheine Anwalt Baurecht, öffentlich Rostock Anwalt Baurecht, öffentlich Ulm Anwalt Baurecht, öffentlich Wernigerode Anwalt Baurecht, öffentlich Wismar Anwalt Baurecht, öffentlich Würzburg
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Baurecht, öffentlich
Verwaltungsrecht Kein Etikettenschwindel bei Ladenöffnung am Sonntag
Kassel (jur). Der Einzelhandel darf nicht selbst einen Markt veranstalten, um so die Genehmigung für die Ladenöffnung an einem Sonntag zu bekommen. Daher durfte die Stadt Darmstadt 2013 wegen eines Ostermarktes keinen verkaufsoffenen Palmsonntag zulassen, urteilte der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) am Donnerstag, 15. Mai 2014, in Kassel (Az.: 8 A 2205/13). Er gab damit der Gewerkschaft Verdi und dem Darmstädter Dekanat der Evangelischen Kirche recht. Seit der Föderalismusreform 2006 ist die Ladenöffnung Ländersache. Die Gesetze der Bundesländer sind aber bundesweit ähnlich, weil sie meist an die früheren Regelungen des Bundes anknüpfen. Nach dem Hessischen Ladenöffnungsgesetz müssen Geschäfte sonntags grundsätzlich geschlossen bleiben. Aus Anlass...weiter lesen
Verwaltungsrecht Faire Verteilung kommunaler Mittel für kleinere Stadtratsfraktionen
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass die Finanzierung der Geschäftsführung von Ratsfraktionen, deren Höhe sich nur nach der jeweiligen Anzahl der Fraktionsmitglieder richtet, kleinere Fraktionen diskriminiert. Die Sächsische Gemeindeordnung sieht vor, dass die Ratsfraktionen zu ihren sächlichen und personellen Aufwendungen finanzielle Zuwendungen aus dem Haushalt der Gemeinde erhalten können. Die Stadt Chemnitz stellt ihren Ratsfraktionen die benötigten Sachmittel (Räume, PC, Telefon, Internet) im Wesentlichen unmittelbar zur Verfügung und gewährt zu den personellen Aufwendungen der Fraktionsgeschäftsführung einen finanziellen Zuschuss. Der klagenden ehemaligen Fraktion PRO CHEMNITZ.DSU wurden während der Wahlperiode 2004 bis 2009...weiter lesen
Verwaltungsrecht „Allgemeine Hygienemängel“ von Gaststätten dürfen nicht im Internet publiziert werden
Würzburg (jur). Lebensmittelüberwachungsbehörden dürfen nicht die Namen von Gaststätten und deren „allgemeine Hygienemängel“ im Internet veröffentlichen. Nur konkret beanstandete Lebensmittel dürfen öffentlich genannt werden, entschied das Bayerische Verwaltungsgericht Würzburg in einem am Mittwoch, 19. Dezember 2012, bekanntgegebenen Beschluss vom 12. Dezember 2012 (Az.: 6 W E 12.994). Damit untersagte das Gericht dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit bis zum Abschluss des Hauptverfahrens, den Namen einer beanstandeten Gaststätte im Internet publik zu machen. Die Behörde sei nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht ermächtigt, Informationen über lediglich „allgemeine Hygienemängel“ zu...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Baurecht, öffentlich
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Martin Bill
Rechtsanwalt in Hamburg
Neu
Andreas Gesterkamp
Rechtsanwalt in Lünen
Neu
Wolfgang Baumann
Rechtsanwalt in Würzburg
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte