Rechtsanwalt Arbeitnehmererfinderrecht - Anwalt für Arbeitnehmererfinderrecht finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Arbeitnehmererfinderrecht

! Fachanwälte für

Arbeitsrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Arbeitnehmererfinderrecht

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Arbeitsrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Arbeitnehmererfinderrecht
Sortiere nach
Wegackerstraße 12
96135 Stegaurach

Telefax: 0951 297 85 32
Nachricht senden
Uhlandstraße 29
10719 Berlin

Telefax: 030-206 787 579
Nachricht senden
10 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Niedermarkt 6
04720 Döbeln

Telefon: 03431/6959940
Telefax: 03431/6959949
Nachricht senden
15 Bewertungen
4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Leibnizstraße 49
10629 Berlin

Telefax: 030 - 609 892 489
Nachricht senden
24 Bewertungen
5.0 von 5.0
Lindenstraße 25
71229 Leonberg

Telefon: 07152/939460
Telefax: 07152/9394690
Nachricht senden
L 9 8
68161 Mannheim

Telefon: 0621-3001130
Telefax: 0621-30011310
Nachricht senden
112 Bewertungen
5.0 von 5.0
Münchener Straße 8
82362 Weilheim

Telefon: 0881/ 6 48 66
Telefax: 0881/ 6 47 47
Nachricht senden
73 Bewertungen
4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Gustav-Adolf-Str. 10
01219 Dresden

Telefax: +49 (351) 8 62 61 62
Nachricht senden
16 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Fürstenrieder Str. 275
81377 München

Telefax: 089 255 55 301
Nachricht senden
82 Bewertungen
4.9 von 5.0
Im Holderbusch 45
76872 Minfeld

Telefax: (07275) 9 88 77 02
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Arbeitnehmererfinderrecht
Arbeitsrecht BAG erweitert Gestaltungsmöglichkeiten: „Auswechseln“ außerordentlicher Kündigungsgründe nach vorangegangener („Blanko“-)Kündigung
15.04.2021
Das BAG hat jüngst auf seine Rechtsprechung zur Kündigungserklärungsfrist des § 626 Abs. 2 S. 1 BGB beim Nachschieben von Kündigungsgründen Bezug genommen. Dabei hat es auch Hinweise zum „Auswechseln“ der bisherigen durch neu bekannt gewordene Kündigungsgründe gegeben. Die Entscheidung des BAG erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten bei der Erklärung außerordentlicher Kündigungen.  Das Thema Bekanntermaßen setzt die Wirksamkeit einer außerordentlichen Kündigung nach § 626 Abs. 2 S. 1, 2 BGB voraus, dass sie innerhalb von zwei Wochen ab dem Zeitpunkt erfolgt, in dem der Kündigungsberechtigte von den für die Kündigung maßgebenden Tatsachen Kenntnis erlangt. Es kommt in der Praxis nicht selten vor, ... weiter lesen
Arbeitsrecht Betriebsrat gründen: Voraussetzungen & Ablauf der Betriebsratsgründung
Bei vielen Arbeitnehmern bestehen falsche Vorstellungen hinsichtlich einer Betriebsratsgründung. Das betrifft vor allem den Irrtum, dass ein Betriebsrat nur in mittleren und großen Betrieben mit vielen Arbeitnehmern gegründet werden kann. Doch bereits in Betrieben mit in der Regel lediglich fünf wahlberechtigten Arbeitnehmern, von denen drei wählbar sein müssen , ist die Gründung eines Betriebsrats möglich. Der Betriebsrat ist die Interessenvertretung der Arbeitnehmer Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Arbeitnehmer, insbesondere gegenüber dem Arbeitgeber. Zur Durchsetzung der Arbeitnehmerinteressen werden dem Betriebsrat vom Gesetz in vielen betrieblichen Fragen unter anderem Informations- und vor allem Mitbestimmungsrechte eingeräumt. Das kann vor allem ... weiter lesen
Arbeitsrecht Sozialauswahl - so entscheidet der Arbeitgeber welcher Arbeitnehmer gekündigt wird
Was bedeutet die Sozialauswahl des Arbeitgebers ? Die Sozialauswahl ist ein wesentlicher Begriff im deutschen Arbeitsrecht . Die betriebsbedingte Kündigung ist trotz Vorliegens dringender betrieblicher Erfordernisse sozial ungerechtfertigt, d.h. rechtsunwirksam, wenn der Arbeitgeber bei der Auswahl des Arbeitnehmers soziale Gesichtspunkte nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt hat. Mit dieser sozialen Auswahl wird dem Arbeitgeber aufgegeben, bei der Auswahl des zu Kündigenden nach der sozialen Schutzbedürftigkeit vorzugehen. Er hat zu prüfen, welcher Arbeitnehmer am wenigsten auf den Arbeitsplatz angewiesen ist. Auch wenn es dem Arbeitgeber gelingt, die in den bisherigen Tipps zur Feststellung der sozialen Rechtfertigung einer betriebsbedingten ... weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Arbeitnehmererfinderrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Hans-Georg Rumke
Rechtsanwalt in Weilheim
Neu
Christof Gregor
Rechtsanwalt in Kempten
Neu
Katrin Muno
Rechtsanwältin in Odenthal
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte