Rechtsanwalt Tarifrecht - Anwalt für Tarifrecht finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Rechtsanwalt für Tarifrecht

Was ist das Tarifrecht?

Das Tarifrecht ist ein Untergebiet des Arbeitsrechts. Es befasst sich mit dem Tarifvertrag, der zwischen den Tarifverbänden – also den Verbänden von Arbeitgebern und Arbeitnehmern –

ausgehandelt wird. Das Tarifrecht beruht auf der durch das Grundgesetz garantierten Tarifautonomie, die es den Tarifverbänden ermöglicht, weitgehend ohne staatliche Beeinflussung übergeordnete Vereinbarungen insbesondere über Löhne und Gehälter zu treffen.

 

Womit beschäftigt sich das Tarifrecht im Einzelnen?

Das Tarifrecht behandelt die Formalien, den Abschluss und die Wirkung von Tarifverträgen unter den Tarifvertragsparteien. Dies sind Gewerkschaften sowie die Verbände von Arbeitgebern oder auch einzelne Arbeitgeber. Für die Mitglieder der Tarifverbände bzw. die Vertragspartner besteht mit Abschluss eines Tarifvertrages die sogenannte Tarifbindung – das Ausgehandelte ist verbindlich. Es gibt jedoch auch allgemeinverbindliche Tarifverträge.

 

Gesetzliche Grundlage:

Das Tarifrecht wird durch das Tarifvertragsgesetz geregelt. Dieses Gesetz gibt es seit 1949. Die Tarifautonomie beruht auf Art. 9 Abs. 3 Grundgesetz und ist Teil der Koalitionsfreiheit, d. h. des verfassungsmäßigen Rechts von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, sich zwecks Wahrung ihrer Interessen zu Verbänden zusammenzuschließen.

 

Was bedeutet „Allgemeinverbindlichkeit“?

Ein Tarifvertrag kann vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales für allgemeingültig erklärt werden. Voraussetzungen:

 

  • Es besteht Einvernehmen mit einem aus je drei Vertretern der Spitzenorganisationen der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer bestehenden Ausschuß,
  • eine Tarifvertragspartriei hat dies beantragt,
  • die tarifgebundenen Arbeitgeber beschäftigen nicht weniger als 50 Prozent der unter den Geltungsbereich des Tarifvertrags fallenden Arbeitnehmer,
  • die Allgemeinverbindlicherklärung erscheint im öffentlichen Interesse als geboten.

Liegt ein sozialer Notstand vor, sind die beiden letzten Voraussetzungen entbehrlich.

 

Was ist das Tarifregister?

Das Tarifregister wird beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales geführt. Darin sind alle Tarifverträge vermerkt; auch Änderungen und Aufhebung sowie der Status der Allgemeinverbindlichkeit werden hier registriert.

 

Was ist der typische Inhalt eines Tarifvertrages?

Ein Tarifvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Tarifvertragsparteien. Er enthält Einzelheiten zu den Arbeitsverhältnissen der Arbeitnehmer und regelt Fragen des Betriebsverfassungsrechts. Ein Tarifvertrag enthält meist Regelungen zu

 

  • Begründung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen,
  • Arbeitsbedingungen (Schichtarbeit, Nachtarbeit),
  • Arbeitsentgelten,
  • Arbeitszeiten,
  • Gewährung von Urlaub,
  • Laufzeit des Tarifvertrages.

 

Welche Arten von Tarifverträgen gibt es?

Wichtige Arten von Tarifverträgen sind z. B.:

  • der Haustarifvertrag (auch: Firmentarifvertrag), welcher zwischen einem einzelnen Arbeitgeber und der Gewerkschaft geschlossen wird,
  • der Konzerntarifvertrag zwischen einem Konzern und einer Gewerkschaft,
  • der Flächentarifvertrag zwischen dem Arbeitgeberverband einer Branche und der Gewerkschaft (bezieht sich auf einen bestimmten Tarifvertragsbezirk, z. B. ein Bundesland oder die gesamte Bundesrepublik Deutschland),

bzw. mit Bezug auf den Inhalt:

  • der Lohn- und Gehaltstarifvertrag (der für eine bestimmte Laufzeit die Höhe von Löhnen und Gehältern regelt),
  • der Manteltarifvertrag (der längerfristig weitere Arbeitsbedingungen regelt, etwa Kündigungsfristen und Urlaub).

 

Sie brauchen einen Anwalt an Ihrem Wohnort für Ihr tarifvertragliches oder arbeitsrechtliches Problem? Bei fachanwalt.de finden Sie Anwälte, die sich auf diese Rechtsgebiete spezialisiert haben. Der Titel „Fachanwalt“ steht dabei für einen Rechtsanwalt, der fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in seinem Bereich erworben hat. Die Rechtsanwaltskammer verleiht den Titel entsprechend der Fachanwaltsordnung.

Anwälte für Tarifrecht
Sortiere nach
Nikolaus-Otto-Straße 1
40721 Hilden

Telefax: 02103 25 86 964
Nachricht senden
Hebbelstraße 54
14467 Potsdam

Telefon: 0331-97923970
Telefax: 0331-97923971
Nachricht senden
Peterssteinweg 1
04107 Leipzig

Telefon: 0341 9839246
Telefax: 0341 9839247
Nachricht senden
Schwägrichenstraße 3
04107 Leipzig

Telefon: 0341/30821920
Telefax: 0341/30821921
Nachricht senden
Untere Lindenstr. 4
58089 Hagen

Telefon: 02331-961602
Telefax: 02331-961601
Nachricht senden
Heimannstr. 100
46240 Bottrop

Telefon: 02041 3806001
Telefax: 02041 3806002
Nachricht senden
Johannesstraße 3
99084 Erfurt

Telefon: 0361 5401153
Telefax: 0361 5401155
Nachricht senden
Logenstraße 8
15230 Frankfurt

Telefax: 0335 684 137
Nachricht senden
Eppendorfer Landstr. 54
20249 Hamburg

Telefon: 040 462026
Telefax: 040 473607
Nachricht senden
Huestraße 18
44787 Bochum

Telefax: 0234 97 61 62 64
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Tarifrecht zu finden:
Anwalt Tarifrecht Aachen Anwalt Tarifrecht Albstadt Anwalt Tarifrecht Alzey Anwalt Tarifrecht Amberg Anwalt Tarifrecht Ansbach Anwalt Tarifrecht Arnsberg Anwalt Tarifrecht Arnstadt Anwalt Tarifrecht Augsburg Anwalt Tarifrecht Backnang Anwalt Tarifrecht Bad Brückenau Anwalt Tarifrecht Bad Hersfeld Anwalt Tarifrecht Bad Nauheim Anwalt Tarifrecht Bad Neuenahr-Ahrweiler Anwalt Tarifrecht Bad Oeynhausen Anwalt Tarifrecht Bad Schwartau Anwalt Tarifrecht Baden-Baden Anwalt Tarifrecht Bautzen Anwalt Tarifrecht Bensheim Anwalt Tarifrecht Bergisch Gladbach Anwalt Tarifrecht Berlin Anwalt Tarifrecht Bersenbrück Anwalt Tarifrecht Bexbach Anwalt Tarifrecht Biedenkopf Anwalt Tarifrecht Bielefeld Anwalt Tarifrecht Bochum Anwalt Tarifrecht Bonn Anwalt Tarifrecht Borgholzhausen Anwalt Tarifrecht Bottrop Anwalt Tarifrecht Brake Anwalt Tarifrecht Brandenburg an der Havel Anwalt Tarifrecht Braunschweig Anwalt Tarifrecht Bremen Anwalt Tarifrecht Bremerhaven Anwalt Tarifrecht Castrop-Rauxel Anwalt Tarifrecht Chemnitz Anwalt Tarifrecht Coburg Anwalt Tarifrecht Cottbus Anwalt Tarifrecht Darmstadt Anwalt Tarifrecht Dessau-Roßlau Anwalt Tarifrecht Dinslaken Anwalt Tarifrecht Dorsten Anwalt Tarifrecht Dortmund Anwalt Tarifrecht Dresden Anwalt Tarifrecht Duisburg Anwalt Tarifrecht Düren Anwalt Tarifrecht Düsseldorf Anwalt Tarifrecht Elmshorn Anwalt Tarifrecht Erfurt Anwalt Tarifrecht Erlangen Anwalt Tarifrecht Eschweiler Anwalt Tarifrecht Euskirchen Anwalt Tarifrecht Fellbach Anwalt Tarifrecht Flensburg Anwalt Tarifrecht Frankfurt Anwalt Tarifrecht Frankfurt (Oder) Anwalt Tarifrecht Frankfurt am Main Anwalt Tarifrecht Friedberg Anwalt Tarifrecht Fürth Anwalt Tarifrecht Gelnhausen Anwalt Tarifrecht Gelsenkirchen Anwalt Tarifrecht Gera Anwalt Tarifrecht Göttingen Anwalt Tarifrecht Griesheim Anwalt Tarifrecht Gummersbach Anwalt Tarifrecht Gütersloh Anwalt Tarifrecht Hagen Anwalt Tarifrecht Halle Anwalt Tarifrecht Halle (Saale) Anwalt Tarifrecht Hamburg Anwalt Tarifrecht Hamm Anwalt Tarifrecht Hanau Anwalt Tarifrecht Hannover Anwalt Tarifrecht Heidelberg Anwalt Tarifrecht Heilbronn Anwalt Tarifrecht Herne Anwalt Tarifrecht Hilden Anwalt Tarifrecht Hildesheim Anwalt Tarifrecht Hüllhorst Anwalt Tarifrecht Illingen Anwalt Tarifrecht Ingolstadt Anwalt Tarifrecht Iserlohn Anwalt Tarifrecht Jena Anwalt Tarifrecht Kaiserslautern Anwalt Tarifrecht Kamen Anwalt Tarifrecht Karlsruhe Anwalt Tarifrecht Kassel Anwalt Tarifrecht Kaufbeuren Anwalt Tarifrecht Kehl Anwalt Tarifrecht Kiel Anwalt Tarifrecht Koblenz Anwalt Tarifrecht Köln Anwalt Tarifrecht Konstanz Anwalt Tarifrecht Korbach Anwalt Tarifrecht Krefeld Anwalt Tarifrecht Kreuztal Anwalt Tarifrecht Kronshagen Anwalt Tarifrecht Laatzen Anwalt Tarifrecht Leipzig Anwalt Tarifrecht Leverkusen Anwalt Tarifrecht Lippstadt Anwalt Tarifrecht Lübeck Anwalt Tarifrecht Ludwigshafen Anwalt Tarifrecht Lüneburg Anwalt Tarifrecht Lünen Anwalt Tarifrecht Magdeburg Anwalt Tarifrecht Mainz Anwalt Tarifrecht Mannheim Anwalt Tarifrecht Marl Anwalt Tarifrecht Meppen Anwalt Tarifrecht Minden Anwalt Tarifrecht Moers Anwalt Tarifrecht Mönchengladbach Anwalt Tarifrecht Mörfelden-Walldorf Anwalt Tarifrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt Tarifrecht München Anwalt Tarifrecht Münster Anwalt Tarifrecht Neuss Anwalt Tarifrecht Norderstedt Anwalt Tarifrecht Nürnberg Anwalt Tarifrecht Oberhausen Anwalt Tarifrecht Oldenburg Anwalt Tarifrecht Oschatz Anwalt Tarifrecht Osnabrück Anwalt Tarifrecht Paderborn Anwalt Tarifrecht Parchim Anwalt Tarifrecht Pforzheim Anwalt Tarifrecht Plauen Anwalt Tarifrecht Poing Anwalt Tarifrecht Potsdam Anwalt Tarifrecht Ratingen Anwalt Tarifrecht Ravensburg Anwalt Tarifrecht Recklinghausen Anwalt Tarifrecht Regensburg Anwalt Tarifrecht Remscheid Anwalt Tarifrecht Reutlingen Anwalt Tarifrecht Rheinberg Anwalt Tarifrecht Rostock Anwalt Tarifrecht Roth Anwalt Tarifrecht Rottenburg Anwalt Tarifrecht Saarbrücken Anwalt Tarifrecht Schleiden Anwalt Tarifrecht Schwerin Anwalt Tarifrecht Siegen Anwalt Tarifrecht Solingen Anwalt Tarifrecht Starnberg Anwalt Tarifrecht Stegaurach Anwalt Tarifrecht Strausberg Anwalt Tarifrecht Stuttgart Anwalt Tarifrecht Trier Anwalt Tarifrecht Tübingen Anwalt Tarifrecht Ulm Anwalt Tarifrecht Uttenreuth Anwalt Tarifrecht Velbert Anwalt Tarifrecht Wernigerode Anwalt Tarifrecht Wettenberg Anwalt Tarifrecht Wetzlar Anwalt Tarifrecht Wiesbaden Anwalt Tarifrecht Wiesloch Anwalt Tarifrecht Witten Anwalt Tarifrecht Wolfratshausen Anwalt Tarifrecht Wolfsburg Anwalt Tarifrecht Wuppertal Anwalt Tarifrecht Würzburg Anwalt Tarifrecht Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Tarifrecht
Arbeitsrecht Gibt es "hitzefrei" ebenfalls für Arbeitnehmer?
Für viele Schüler ist der Hochsommer Grund zur Freude. Denn sie können auf „hitzefrei“ hoffen. Doch wie sieht die rechtliche Situation für Arbeitnehmer aus? Längst nicht jeder Arbeitsplatz ist bei sommerlichen Temperaturen gut vor Hitze geschützt. Insofern kommt bei Arbeitnehmern der Wunsch auf, dass sie vom Arbeitgeber hitzefrei bekommen und nach Hause gehen dürfen. Das Gesetz sieht allerdings keinen Anspruch auf hitzefrei vor, wenn es an Arbeitsplätzen unangenehm heiß ist.   Arbeitgeber hat Fürsorgepflicht Gleichwohl dürfen Arbeitgeber in einer solchen Situation nicht einfach die Hände in den Schoß legen und von ihren Mitarbeitern verlangen, dass sie sich zusammenreißen. Dies ergibt sich daraus, dass der Arbeitgeber...weiter lesen
Arbeitsrecht Lohnfortzahlung kann bei selbstverschuldeter Arbeitsunfähigkeit ausgeschlossen sein
Wer sich als Arbeitnehmer aus Versehen verletzt und dadurch vorübergehend arbeitsunfähig wird, hat normalerweise Anspruch auf Lohnfortzahlung. Das gilt allerdings nicht immer. Im vorliegenden Fall ging es um einen Arbeitnehmer, der aufgrund einer ihm unsinnigen erscheinenden Weisung des Sicherungsbeauftragten einen Wutanfall am Arbeitsplatz bekam. Dabei schlug er dreimal heftig gegen ein Verkaufsschild. Dieser Vorfall hatte unangenehme Folgen für ihn: Er brach sich die Hand. Dies kam dadurch, weil sich hinter dem Schaumstoff eine Holzstrebe befand. Im Folgenden kam es zu einem Konflikt mit dem Arbeitgeber. Dieser wollte keine Lohnfortzahlung leisten, weil der Arbeitnehmer seiner Verletzungen selbst verschuldet habe. Denn er hätte bereits beim ersten Schlag merken müssen, dass sich hinter dem Schild...weiter lesen
Arbeitsrecht Ist eine Befristung im Arbeitsvertrag zulässig?
Wird ein Arbeitsverhältnis für eine bestimmte Zeit geschlossen, ohne dass es für dessen Beendigung einer Kündigung bedarf, wird besagtes Arbeitsverhältnis als „befristet“ bezeichnet. Eine Befristung ist – ebenso wie eine Kündigung – als Beendigungstatbestand eines Arbeitsverhältnisses anzusehen. Die befristeten Arbeitsverhältnisse sind in zwei verschiedene Kategorien einzuordnen: für einen bestimmten Zeitraum geschlossene Arbeitsverhältnisse für einen bestimmten Zweck geschlossene Arbeitsverhältnisse Während die ersteren über einen bestimmten Zeitraum geschlossen werden (beispielsweise für drei Monate, ein Jahr oder bis zu einem bestimmten Datum), dienen die zweiten einem bestimmten Zweck. Dieser kann zum...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Tarifrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Veronika Wiederhold
Rechtsanwältin in Dresden
Neu
Simone Sperling
Rechtsanwältin in Dresden
Neu
Lars Nitzsche
Rechtsanwalt in Kehl
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte