Rechtsanwalt Sonderurlaub - Anwalt für Sonderurlaub finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Sonderurlaub

! Fachanwälte für

Arbeitsrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Sonderurlaub

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Arbeitsrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Sonderurlaub
Sortiere nach
Schillerstraße 20
49074 Osnabrück

Telefon: 0541 338500
Telefax: 0541 3385050
Nachricht senden
Biberger Str. 26
Unterhachi Unterhaching

Telefon: +498941615644
Telefax: 089 41 61 56 45
Nachricht senden
Am Kleinen Steinbusch 4b
97769 Bad Brückenau

Telefon: 09741-909450
Telefax: 09741-909451
Nachricht senden
10 Bewertungen
4.9 von 5.0
Dr. Friedrichs-Ring 10
08056 Zwickau

Telefon: 0375/21098770
Nachricht senden
24 Bewertungen
4.7 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Bornheimer Str. 127
53119 Bonn

Telefon: 0228/50446040
Telefax: 0228/50446047
Nachricht senden
L 9 8
68161 Mannheim

Telefon: 0621-3001130
Telefax: 0621-30011310
Nachricht senden
112 Bewertungen
5.0 von 5.0
Ludwigstraße 22
83278 Traunstein

Telefax: 0049 861 – 98885-20
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Kirchstraße 11
78054 Villingen-Schwenningen

Telefon: 07720 996860
Nachricht senden
8 Bewertungen
5.0 von 5.0
Putlitzer Straße 43
19370 Parchim

Telefon: 03871/633911
Telefax: 03871/633919
Nachricht senden
71 Bewertungen
4.8 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
An der Untertrave 81-83
23552 Lübeck

Telefon: 0451-8890820
Telefax: 0451-8890818
Nachricht senden
16 Bewertungen
5.0 von 5.0
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Sonderurlaub
Arbeitsrecht Die Personalabteilung als Dienstleister der Beschäftigten: Risiken von Auskunft und Beratung
07.04.2017
Manche Personalabteilungen tritt heutzutage über ihre klassische Rolle hinaus auch als Dienstleister für die Beschäftigten auf. Den Beschäftigte stellen sich diverse Fragen z.B. zu Mutterschutz oder Elternzeit oder zu ihren Rechten anlässlich von Gesetzesänderungen oder Anpassungen von Tarifverträgen. Einige Beschäftigte wünschen sich hier Unterstützung von Seiten der Arbeitgeber. Diese Situation haben einige Arbeitgeber zum Anlass genommen, eine Hilfestellung durch die Personalabteilung bereit zu stellen, um das Vertrauen und die Mitarbeiterbindung zu stärken. Durch die Institutionalisierung dieser Hilfestellung soll gleichzeitig der Bearbeitungsaufwand gesenkt werden. Vorliegend soll die Auskunfterteilung und die Beratung der Beschäftigten durch die ... weiter lesen
Arbeitsrecht Freier Arbeitsplatz bei betriebsbedingter Kündigung einer Abteilungsleiterin; Folgen vorgezogener treuwidriger Besetzung eines freien befristeten Arbeitsplatzes
Das LAG Baden- Württemberg hat mit Urteil vom 07.05.2014 eine interessante Entscheidung zum Vorliegen eines freien Arbeitsplatzes bei betriebsbedingter Kündigung gegenüber einem Arbeitnehmer infolge Outsourcing erlassen (Urt. d. LAG BW v. 07.05.2014, 21 Sa 67/13). Zum einen galt es imVerfahren den vom BAG aufgestellten Grundsatz zu wahren, dass eine mögliche Änderungskündigung einer Beendigungskündigung vorzuziehen ist (siehe z. B. Urt. des BAG v. 21.04.2015, 2 AZR 809/12). Als frei nach der Definition des BAG gelten Arbeitsplätze, die im Zeitpunkt der Kündigung unbesetzt sind oder bei denen im Kündigungszeitpunkt absehbar ist, dass sie zum Ablauf der Kündigungsfrist zur Verfügung stehen werden (BAG, Urt. v. 25. 4.2002, 2 AZR 260/01). Dieser Grundsatz gilt mit der ... weiter lesen
Arbeitsrecht Für Arbeit im Yoga-Ashram gibt es zumindest Mindestlohn
Erfurt (jur). Ein spiritueller Yoga-Ashram muss für die Arbeit seiner Mitglieder in Küche, Garten oder bei der Leitung von Seminaren zumindest den gesetzlichen Mindestlohn zahlen. Konkret kann sich der gemeinnützige Verein Yoga Vidya nicht auf das Selbstbestimmungsrecht von Religions- und Weltanschauungsgemeinschaft berufen, urteilte das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt am Dienstag, 25. April 2023 (Az.: 9 AZR 253/22). Die obersten Arbeitsrichter sprachen damit einem früheren Mitglied des in Horn-Bad Meinberg (Kreis Lippe) ansässigen Vereins Yoga Vidya für dessen Arbeit in einem Yoga-Ashram dem Grunde nach den gesetzlichen Mindestlohn zu.  Die Klägerin, eine Volljuristin, lebte von März 2012 bis zu ihrer Beendigung ihrer Mitgliedschaft am 30. Juni 2020 als Vereinsangehörige, in einem Yoga-Ashram von Yoga ... weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Sonderurlaub
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Fabian Walderich
Rechtsanwalt in Stuttgart
Neu
Jan Drößler
Rechtsanwalt in Arnstadt
Neu
Oliver Stemann
Rechtsanwalt in Marl
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte