Rechtsanwalt Aufhebungsvertrag - Anwalt für Aufhebungsvertrag finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Rechtsanwalt für Aufhebungsvertrag

Was ist ein Aufhebungsvertrag?

Auf Dauer angelegte Verträge – zum Beispiel im Mietrecht oder im Arbeitsrecht – sind in einigen Fällen befristet, also für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen. Wenn dies nicht der Fall ist, gelten gesetzliche oder vertraglich vereinbarte Kündigungsfristen. Auch eine fristlose Kündigung ist an Formalien und Voraussetzungen gebunden. Bei vielen Vertragsverhältnissen ist eine vorzeitige und zügige Beendigung damit nicht möglich. Der Aufhebungsvertrag bietet Abhilfe: Er ist das Mittel der Wahl, wenn sich eine Vertragspartei vorzeitig aus der Vertragsbeziehung lösen möchte und die andere dem zustimmt.

 

Was regelt ein Aufhebungsvertrag im Arbeitsrecht?

Soll ein Arbeitsverhältnis einverständlich vorzeitig beendet werden, können Arbeitgeber und Arbeitnehmer einen Aufhebungsvertrag abschließen. Dies kann aus Sicht des Arbeitnehmers z.B. sinnvoll sein, wenn dieser bereits eine bessere Stelle in Aussicht hat. Der Arbeitgeber muss bei Abschluss eines Aufhebungsvertrages die normalen Voraussetzungen der Kündigung wie etwa Kündigungsfristen nicht einhalten. Er braucht sich auch keine Gedanken über die Voraussetzungen einer betriebsbedingten Kündigung, über Kündigungsgründe oder eine Sozialauswahl zu machen. Bei einzelnen Aufhebungsverträgen muss auch der Betriebsrat nicht einbezogen werden.

Typische Inhalte eines Aufhebungsvertrages im Arbeitsrecht sind:

  • Termin der Vertragsbeendigung,

  • Aufklärungspflichten des Arbeitgebers (z.B. Folgen für Betriebsrente, nachteilige Folgen für Arbeitslosengeld etc.),

  • Abfindung für den Arbeitnehmer,

  • Beendigungsgrund (wenn auf Veranlassung des Arbeitgebers, kann Sperrzeit des Arbeitslosengeldes entfallen),

  • Freistellung von der Arbeit,

  • Umgang mit Resturlaub,

  • Nutzung/Rückgabe eines Dienstwagens,

  • Arbeitszeugnis.

  • Umgang mit betrieblicher Altersvorsorge.


Hat der Arbeitnehmer keine neue Stelle in Aussicht, droht ihm nach Abschluss eines Aufhebungsvertrages eine zwölfwöchige Sperre beim Arbeitslosengeld wegen freiwilliger Aufgabe seines Beschäftigungsverhältnisses. Diese kann vermieden werden, wenn aus dem Aufhebungsvertrag hervorgeht, dass sein Abschluss vom Arbeitgeber ausging und dass es einen wichtigen (nicht verhaltensbedingten) Grund für die Beendigung des Arbeitsvertrages gegeben hat, der ansonsten zur einseitigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses geführt hätte.

 

Der Mietaufhebungsvertrag

Auch im Mietrecht ist es möglich, einen Aufhebungsvertrag abzuschließen. Dies kann zweckdienlich sein, wenn z.B. ein Mieter wegen eines beruflich bedingten Umzugs vorzeitig aus dem Mietverhältnis entlassen werden möchte. Aber auch der Vermieter kann an einer solchen Vereinbarung ein Interesse haben: Wenn er etwa das gesamte Gebäude sanieren möchte, um teurer vermieten zu können. Auch in Fällen, in denen ein beiderseitiger Kündigungsverzicht vereinbart wurde, kann ein Aufhebungsvertrag von Nutzen sein.

 

Wie im Arbeitsrecht entfallen auch beim mietrechtlichen Aufhebungsvertrag die ansonsten zu beachtenden Kündigungsgründe und Kündigungsfristen.

Typische Inhalte eines Aufhebungsvertrages im Mietrecht sind:

  • Lage und Adresse der Wohnung,

  • Aufhebungstermin,

  • Übergabe,

  • Schönheitsreparaturen,

  • Rückzahlungstermin für Mietkaution,

  • Zahlung restlicher Schulden aus dem Mietverhältnis, z.B. Betriebskostennachzahlung,

  • mögliche Abfindung für Umzugs- und Maklerkosten des Mieters,

  • Unterschriften aller Vertragsbeteiligten des Mietvertrages.


Aufhebungsverträge aller Art sollten unbedingt schriftlich abgeschlossen werden.

Sie brauchen einen Anwalt an Ihrem Wohnort für Ihr arbeitsrechtliches oder mietrechtliches Problem? Bei fachanwalt.de finden Sie Anwälte, die sich auf diese Rechtsgebiete spezialisiert haben. Der Titel „Fachanwalt“ steht dabei für einen Rechtsanwalt, der fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in seinem Bereich erworben hat. Die Rechtsanwaltskammer verleiht den Titel entsprechend der Fachanwaltsordnung.

Anwälte für Aufhebungsvertrag
Sortiere nach
Joliot-Curie-Platz 1b
06108 Halle

Telefon: 0345/ 5211666
Telefax: 0345/ 5211668
Nachricht senden
Westerfeldstraße 1-3
33611 Bielefeld

Nachricht senden
Auenweg 12
21339 Lüneburg

Telefax: 04131 / 22 11 753
Nachricht senden
Sögestraße 48
28195 Bremen

Telefon: 0421 / 169999
Telefax: 0421 / 1699970
Nachricht senden
Zeuggasse 7
86150 Augsburg

Telefon: +49821158812
Nachricht senden
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg

Telefax: 040 / 34 80 99 – 22
Nachricht senden
Felsweg 16
35435 Wettenberg

Telefon: 0641-9717454
Telefax: 0641-9717456
Nachricht senden
Fürstenrieder Straße 74
80686 München

Telefon: 089 / 562604
Telefax: 089 / 583497
Nachricht senden
Funkenburgstraße 17
04105 Leipzig

Telefon: 0341-5832635
Telefax: 0341-5832636
Nachricht senden
Pappelallee 78
10437 Berlin

Telefax: 030 / 486 285 22
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Aufhebungsvertrag zu finden:
Anwalt Aufhebungsvertrag Aachen Anwalt Aufhebungsvertrag Albstadt Anwalt Aufhebungsvertrag Alzey Anwalt Aufhebungsvertrag Amberg Anwalt Aufhebungsvertrag Ansbach Anwalt Aufhebungsvertrag Arnsberg Anwalt Aufhebungsvertrag Augsburg Anwalt Aufhebungsvertrag Backnang Anwalt Aufhebungsvertrag Bad Brückenau Anwalt Aufhebungsvertrag Bad Hersfeld Anwalt Aufhebungsvertrag Bad Nauheim Anwalt Aufhebungsvertrag Bad Neuenahr-Ahrweiler Anwalt Aufhebungsvertrag Bad Oeynhausen Anwalt Aufhebungsvertrag Bad Schwartau Anwalt Aufhebungsvertrag Baden-Baden Anwalt Aufhebungsvertrag Bautzen Anwalt Aufhebungsvertrag Bensheim Anwalt Aufhebungsvertrag Bergisch Gladbach Anwalt Aufhebungsvertrag Berlin Anwalt Aufhebungsvertrag Bersenbrück Anwalt Aufhebungsvertrag Bexbach Anwalt Aufhebungsvertrag Biedenkopf Anwalt Aufhebungsvertrag Bielefeld Anwalt Aufhebungsvertrag Bochum Anwalt Aufhebungsvertrag Bonn Anwalt Aufhebungsvertrag Borgholzhausen Anwalt Aufhebungsvertrag Bottrop Anwalt Aufhebungsvertrag Brake Anwalt Aufhebungsvertrag Brandenburg an der Havel Anwalt Aufhebungsvertrag Braunschweig Anwalt Aufhebungsvertrag Bremen Anwalt Aufhebungsvertrag Bremerhaven Anwalt Aufhebungsvertrag Castrop-Rauxel Anwalt Aufhebungsvertrag Chemnitz Anwalt Aufhebungsvertrag Coburg Anwalt Aufhebungsvertrag Cottbus Anwalt Aufhebungsvertrag Darmstadt Anwalt Aufhebungsvertrag Dessau-Roßlau Anwalt Aufhebungsvertrag Dinslaken Anwalt Aufhebungsvertrag Dorsten Anwalt Aufhebungsvertrag Dortmund Anwalt Aufhebungsvertrag Dresden Anwalt Aufhebungsvertrag Duisburg Anwalt Aufhebungsvertrag Düren Anwalt Aufhebungsvertrag Düsseldorf Anwalt Aufhebungsvertrag Elmshorn Anwalt Aufhebungsvertrag Erfurt Anwalt Aufhebungsvertrag Erlangen Anwalt Aufhebungsvertrag Eschweiler Anwalt Aufhebungsvertrag Euskirchen Anwalt Aufhebungsvertrag Fellbach Anwalt Aufhebungsvertrag Flensburg Anwalt Aufhebungsvertrag Frankfurt (Oder) Anwalt Aufhebungsvertrag Frankfurt am Main Anwalt Aufhebungsvertrag Friedberg Anwalt Aufhebungsvertrag Fürth Anwalt Aufhebungsvertrag Gelnhausen Anwalt Aufhebungsvertrag Gelsenkirchen Anwalt Aufhebungsvertrag Gera Anwalt Aufhebungsvertrag Gießen Anwalt Aufhebungsvertrag Göttingen Anwalt Aufhebungsvertrag Griesheim Anwalt Aufhebungsvertrag Gummersbach Anwalt Aufhebungsvertrag Gütersloh Anwalt Aufhebungsvertrag Hagen Anwalt Aufhebungsvertrag Halle Anwalt Aufhebungsvertrag Halle (Saale) Anwalt Aufhebungsvertrag Hamburg Anwalt Aufhebungsvertrag Hamm Anwalt Aufhebungsvertrag Hanau Anwalt Aufhebungsvertrag Hannover Anwalt Aufhebungsvertrag Heidelberg Anwalt Aufhebungsvertrag Heilbronn Anwalt Aufhebungsvertrag Herne Anwalt Aufhebungsvertrag Hilden Anwalt Aufhebungsvertrag Hildesheim Anwalt Aufhebungsvertrag Hüllhorst Anwalt Aufhebungsvertrag Illingen Anwalt Aufhebungsvertrag Ingolstadt Anwalt Aufhebungsvertrag Iserlohn Anwalt Aufhebungsvertrag Jena Anwalt Aufhebungsvertrag Kaiserslautern Anwalt Aufhebungsvertrag Kamen Anwalt Aufhebungsvertrag Karlsruhe Anwalt Aufhebungsvertrag Kassel Anwalt Aufhebungsvertrag Kaufbeuren Anwalt Aufhebungsvertrag Kehl Anwalt Aufhebungsvertrag Kiel Anwalt Aufhebungsvertrag Koblenz Anwalt Aufhebungsvertrag Köln Anwalt Aufhebungsvertrag Konstanz Anwalt Aufhebungsvertrag Krefeld Anwalt Aufhebungsvertrag Kreuztal Anwalt Aufhebungsvertrag Laatzen Anwalt Aufhebungsvertrag Leipzig Anwalt Aufhebungsvertrag Leverkusen Anwalt Aufhebungsvertrag Lippstadt Anwalt Aufhebungsvertrag Lübeck Anwalt Aufhebungsvertrag Ludwigshafen Anwalt Aufhebungsvertrag Lüneburg Anwalt Aufhebungsvertrag Lünen Anwalt Aufhebungsvertrag Magdeburg Anwalt Aufhebungsvertrag Mainz Anwalt Aufhebungsvertrag Mannheim Anwalt Aufhebungsvertrag Marl Anwalt Aufhebungsvertrag Meppen Anwalt Aufhebungsvertrag Minden Anwalt Aufhebungsvertrag Moers Anwalt Aufhebungsvertrag Mönchengladbach Anwalt Aufhebungsvertrag Mörfelden-Walldorf Anwalt Aufhebungsvertrag Mülheim an der Ruhr Anwalt Aufhebungsvertrag München Anwalt Aufhebungsvertrag Münster Anwalt Aufhebungsvertrag Neuss Anwalt Aufhebungsvertrag Norderstedt Anwalt Aufhebungsvertrag Nürnberg Anwalt Aufhebungsvertrag Oberhausen Anwalt Aufhebungsvertrag Oldenburg Anwalt Aufhebungsvertrag Osnabrück Anwalt Aufhebungsvertrag Paderborn Anwalt Aufhebungsvertrag Parchim Anwalt Aufhebungsvertrag Pforzheim Anwalt Aufhebungsvertrag Plauen Anwalt Aufhebungsvertrag Potsdam Anwalt Aufhebungsvertrag Ratingen Anwalt Aufhebungsvertrag Ravensburg Anwalt Aufhebungsvertrag Recklinghausen Anwalt Aufhebungsvertrag Regensburg Anwalt Aufhebungsvertrag Remscheid Anwalt Aufhebungsvertrag Reutlingen Anwalt Aufhebungsvertrag Rheinberg Anwalt Aufhebungsvertrag Rostock Anwalt Aufhebungsvertrag Roth Anwalt Aufhebungsvertrag Rottenburg Anwalt Aufhebungsvertrag Saarbrücken Anwalt Aufhebungsvertrag Schleiden Anwalt Aufhebungsvertrag Schwerin Anwalt Aufhebungsvertrag Siegen Anwalt Aufhebungsvertrag Solingen Anwalt Aufhebungsvertrag Strausberg Anwalt Aufhebungsvertrag Stuttgart Anwalt Aufhebungsvertrag Trier Anwalt Aufhebungsvertrag Tübingen Anwalt Aufhebungsvertrag Ulm Anwalt Aufhebungsvertrag Velbert Anwalt Aufhebungsvertrag Wernigerode Anwalt Aufhebungsvertrag Wettenberg Anwalt Aufhebungsvertrag Wetzlar Anwalt Aufhebungsvertrag Wiesbaden Anwalt Aufhebungsvertrag Wiesloch Anwalt Aufhebungsvertrag Wismar Anwalt Aufhebungsvertrag Witten Anwalt Aufhebungsvertrag Wolfratshausen Anwalt Aufhebungsvertrag Wolfsburg Anwalt Aufhebungsvertrag Wuppertal Anwalt Aufhebungsvertrag Würzburg Anwalt Aufhebungsvertrag Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Aufhebungsvertrag
Arbeitsrecht BAG: Wirksame Verkürzung der Laufzeit einer sachgrundlosen Befristung nur mit Sachgrund möglich!
27.04.2017
Eine Befristung, mit der die Laufzeit eines nach § 14 Abs. 2 TzBfG sachgrundlos befristeten Arbeitsvertrags verkürzt wird, bedarf eines sachlichen Grundes gemäß § 14 Abs. 1 TzBfG.  BAG, Urt. v. 14.12.2016 – 7 AZR 49/15 Der Fall: Die Parteien streiten darüber, ob ihr Arbeitsverhältnis aufgrund einer vereinbarten Befristung am 31.07.2013 geendet hat. Die Arbeitgeberin ist mit dem Arbeitnehmer ein befristetes Arbeitsverhältnis eingegangen. Diese Befristung erfolgte ohne Vorliegen eines die Befristung rechtfertigenden sachlichen Grundes auf Grundlage des § 14 Absatz 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) in Verbindung mit einem anwendbaren Tarifvertrag.  § 14 Absatz 1 Satz 1 TzBfG lautet auszugsweise:  "Die Befristung...weiter lesen
Arbeitsrecht Bundesarbeitsgericht entlarvt „Werkvertrag“ als Arbeitsvertrag
Manche Arbeitgeber schließen mit ihren Mitarbeitern „Werkverträge“ ab, obwohl es sich um ein Arbeitsverhältnis handelt. Ein solcher Schwindel wurde jetzt durch das Bundesarbeitsgericht „aufgedeckt“. Arbeitgeber sind einfallsreich, wenn sie ihren Mitarbeitern den sozialen Schutzstatus als Arbeitnehmer vorenthalten wollen und daher mit ihren Verträge abschließen, die sie als „Werkverträge“ bezeichnen. Davor schreckte im vorliegenden Fall sogar eine Landesbehörde nicht zurück. Sie schloss mit einem Mitarbeiter immer wieder kurz befristete „Werkverträge“ ab. Dessen Aufgabe bestand in der EDV-Erfassung von Bodendenkmälern in der EDV. Dabei gab es wie bei einem Arbeitnehmer regelmäßige Arbeitszeiten und er wurde ohne...weiter lesen
Arbeitsrecht Aktuelles vom BAG: Vergütungspflicht für Umkleidezeiten im Betrieb?
07.04.2017
Zur vom Arbeitnehmer geschuldeten Arbeitsleistung gehören das Umkleiden und Zurücklegen der hiermit verbundenen innerbetrieblichen Wege, wenn der Arbeitgeber das Tragen einer bestimmten Kleidung vorschreibt, die im Betrieb an- und abgelegt werden muss, und er das Umkleiden nicht am Arbeitsplatz ermöglicht, sondern dafür eine vom Arbeitsplatz getrennte Umkleidestelle einrichtet.  Solche Umkleide- und Wegezeiten muss der Arbeitgeber – mit dem „normalen“ Entgelt (ggf. zzgl. etwaiger Mehrarbeitszuschläge) – vergüten, es sein denn, dass hierzu etwas anderes vereinbart ist. Durch Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag kann hierfür eine gesonderte Vergütungsregelung getroffen werden. Die Tarifvertragsparteien sind berechtigt, bestimmte Teile der Arbeitszeit – wie...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Aufhebungsvertrag
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Sabine Geilen
Rechtsanwältin in Leipzig
Neu
Antje Wigger
Rechtsanwältin in Wismar
Neu
Lars Nitzsche
Rechtsanwalt in Kehl
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte