Rechtsanwalt befristeter Arbeitsvertrag - Anwalt für befristeter Arbeitsvertrag finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

befristeter Arbeitsvertrag

! Fachanwälte für

Arbeitsrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

befristeter Arbeitsvertrag

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Arbeitsrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für befristeter Arbeitsvertrag
Sortiere nach
Friedrich-Engels-Str. 74
15745 Wildau

Telefon: 03375/9238940
Telefax: 03375/9238945
Nachricht senden
2 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Itterstr. 2
69412 Eberbach

Telefon: 06271-3007
Telefax: 06271-4523
Nachricht senden
Ellernstraße 25
30175 Hannover

Telefon: 0511-69684450
Telefax: 0511-69684459
Nachricht senden
3 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
Fehrbelliner Straße 42 A
10119 Berlin

Telefax: 030 / 55570922
Nachricht senden
147 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 4 Portalen
Bärenstraße 2
78054 Villingen-Schwenningen

Telefon: 07720 30090
Telefax: 07720 300940
Nachricht senden
2 Bewertungen
5.0 von 5.0
Huestraße 18
44787 Bochum

Telefax: 0234 97 61 62 64
Nachricht senden
12 Bewertungen
4.2 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Kurfürstenstr. 46 A
46399 Bocholt

Telefax: 02871 - 2 41 44 - 16
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Fritschestraße 62
10627 Berlin

Telefax: 030/ 461 21 79
Nachricht senden
Fürstenrieder Straße 74
80686 München

Telefon: 089 / 562604
Telefax: 089 / 583497
Nachricht senden
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631/93018
Telefax: 0631/93240
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps zum Thema befristeter Arbeitsvertrag
Arbeitsrecht Arbeitende Eltern dürfen während eines überraschenden Kita Streiks zu Hause bleiben
Berlin (DAV). Kämpft das Kita-Personal um sein Gehalt, kann das arbeitende Eltern in die Bredouille bringen: Wohin während eines Streiks mit dem Kind, darf der Chef wegen der Fehlzeit abmahnen? Wie Eltern vorgehen können, wenn sich keine Großeltern oder Babysitter als Betreuungsalternative auftun lassen – die Deutsche Anwaltauskunft klärt auf. Werden Eltern von einem Warnstreik in der Kita überrascht, machen sie sich für ihren Arbeitgeber nicht angreifbar, wenn sie mangels Betreuungsalternativen nicht zur Arbeit kommen können. Sie müssen ihren Chef dann aber kurzfristig am Telefon darüber informieren. In einem solchen Fall wäre eine Kündigung oder eine Abmahnung ausgeschlossen. Die aktuellen Streiks sind allerdings im Vorlauf angekündigt worden. In ... weiter lesen
Arbeitsrecht Der Ausstieg aus dem Arbeitsverhältnis mit Abfindung
23.06.2017
In unserer heutigen Ausgabe möchte ich Sie darüber informieren, wie Sie aus einem bestehenden Arbeitsverhältnis ausscheiden und eine Abfindung erhalten können. Verschiedene Arbeitskräfte werden auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt, so dass sich für die betreffenden Mitarbeiter oftmals Möglichkeiten bieten, ein neues Arbeitsverhältnis zu besseren Konditionen einzugehen. Die neuen Arbeitsverhältnisse haben allerdings regelmäßig den Nachteil, dass für die ersten sechs Monate eine Probezeit gilt, während der quasi kein Kündigungsschutz besteht. Sollte eine Kündigung in der Probezeit erfolgen, ist dieses oftmals mit entsprechenden finanziellen Nachteilen verbunden. Dementsprechend ist es vorteilhaft, wenn man aus dem alten ... weiter lesen
Arbeitsrecht Habe ich Anspruch auf Weihnachtsgeld?
17.11.2016
Ob ein solcher Anspruch besteht, ergibt sich zunächst aus dem Arbeitsvertrag oder Tarifverträgen. Soweit hier nichts geregelt ist, stellt sich die Frage, ob der Anspruch trotzdem entstanden sein könnte, wenn z. B. der Arbeitgeber in den vergangenen Jahren immer Weihnachtsgeld gezahlt hat. Der Arbeitgeber wird häufig sagen, dass es sich um eine freiwillige Leistung handelt und er darüber jedes Jahr neu entscheidet, aber ist das auch zulässig?  Insbesondere in älteren Arbeitsverträgen findet sich häufig eine Formulierung wie: „Sonstige Leistungen des Arbeitgebers wie z.B. Sonderzahlungen, Gratifikationen, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld etc. sind freiwillig und jederzeit widerrufbar. Auch bei mehrfacher und regelmäßiger Leistung, erwirbt der Arbeitnehmer dadurch ... weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für befristeter Arbeitsvertrag
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Axel Klapatat
Rechtsanwalt in Göppingen
Neu
Nicole Becker
Rechtsanwältin in Berlin
Neu
Talip Öz
Rechtsanwalt in Heilbronn
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte