Rechtsanwalt Sozialversicherungsrecht (im ArbR) - Anwalt für Sozialversicherungsrecht (im ArbR) finden!


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Sozialversicherungsrecht (im ArbR)

! Fachanwälte für

Arbeitsrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Sozialversicherungsrecht (im ArbR)

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Arbeitsrecht

durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Sozialversicherungsrecht (im ArbR)
Sortiere nach
Rohrbacher Straße 12
69115 Heidelberg

Telefax: 06221 / 7597513
Nachricht senden
86 Bewertungen
4.6 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Hauptstr. 20
66557 Illingen

Telefon: 06825/92000
Telefax: 06825/920029
Nachricht senden
13 Bewertungen
4.8 von 5.0
Felsweg 16
35435 Wettenberg

Telefon: 0641-9717454
Telefax: 0641-9717456
Nachricht senden
39 Bewertungen
5.0 von 5.0
Fregestraße 26
04105 Leipzig

Telefax: 0341 / 99 39 53-29
Nachricht senden
Kilianstraße 19
74072 Heilbronn

Telefon: 07131 8878853
Nachricht senden
119 Bewertungen
4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
Goethestr. 1
04109 Leipzig

Telefon: 0171 1794482
Telefax: 0341 308998930
Nachricht senden
233 Bewertungen
4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus 4 Portalen
Gänsemarkt 35
20354 Hamburg

Telefon: 040-34107630
Telefax: 040 341076350
Nachricht senden
10 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Westerfeldstraße 1-3
33611 Bielefeld

Nachricht senden
6 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Gänsemarkt 35
20354 Hamburg

Telefon: 040 34107630
Telefax: 040 341076350
Nachricht senden
9 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
Biberger Str. 26
Unterhachi Unterhaching

Telefon: +498941615644
Telefax: 089 41 61 56 45
Nachricht senden
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Sozialversicherungsrecht (im ArbR)
Arbeitsrecht BAG: Sonderweg nur unter Einbindung der Gewerkschaften zulässig
Erfurt (jur). Die Kirchen können ihren arbeitsrechtlichen Sonderweg beibehalten, müssen dabei aber die Gewerkschaften einbeziehen. Das hat am Dienstag, 20. November 2012, das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt entschieden (Az.: 1 AZR 179/11 und 1 AZR 611/11). Danach kann das kirchliche Selbstbestimmungsrecht die gewerkschaftliche Koalitionsfreiheit nicht völlig verdrängen; das bisherige Streikverbot ist aber zulässig, wenn den Gewerkschaften ausreichend Raum zur Interessenvertretung für die 1,3 Millionen kirchlichen Arbeitnehmer bleibt. Bei den Kirchen sowie ihren Wohlfahrtsverbänden Caritas und Diakonie werden Löhne und Gehälter nicht in Tarifverträgen ausgehandelt, sondern überwiegend in einem Sonderverfahren, das als „Dritter Weg“ bezeichnet wird. Verhandelt ... weiter lesen
Arbeitsrecht Betriebsbedingte Kündigung: Hat man Anspruch auf eine Abfindung?
Wenn man als Arbeitnehmer eine betriebsbedingte Kündigung erhält, stellt sich oft die Frage, ob man dadurch automatisch auch einen Anspruch auf Zahlung einer Abfindung hat. Diese Frage lässt sich nicht allgemeinverbindlich mit ja oder nein beantworten. Richtig ist aber, dass man als Arbeitnehmer unter bestimmten Voraussetzungen einen gesetzlichen Abfindungsanspruch haben kann. Das Kündigungsschutzgesetz muss anwendbar sein Die maßgeblichen Voraussetzungen für einen gesetzlichen Abfindungsanspruch bei betriebsbedingter Kündigung ergeben sich aus § 1a Absatz 1 Kündigungsschutzgesetz. Vorher bedarf es jedoch der Klärung, ob das Kündigungsschutzgesetz überhaupt zur Anwendung kommt. Dafür muss das Arbeitsverhältnis grundsätzlich ... weiter lesen
Arbeitsrecht Welche Kündigungsfrist gilt für mein Arbeitsverhältnis eigentlich?
27.02.2020
Für Arbeitnehmer ist oft nicht klar, welche Kündigungsfrist für ihr Arbeitsverhältnis gilt. Für die arbeitgeberseitige als auch für die arbeitnehmerseitige Kündigung ist es allerdings wichtig zu wissen, mit welcher Frist das Arbeitsverhältnis beendet werden kann. Die nachfolgenden Überlegungen zeigen, wie man die richtige Kündigungsfrist für sein Arbeitsverhältnis ermitteln kann.   Zunächst muss in den Arbeitsvertrag geschaut werden. Im Arbeitsvertrag können die Parteien die Kündigungsfristen individuell untereinander regeln. Hier sind die Parteien insoweit frei, als sie tarifvertragliche oder gesetzliche Kündigungsfristen nicht unterschreiten dürfen. Längere Kündigungsfristen können die Parteien jedoch frei ... weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Sozialversicherungsrecht (im ArbR)
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Sabine Leunig
Rechtsanwältin in Stade
Neu
Heinrich Stamm
Rechtsanwalt in Olsberg
Neu
Ralph Stichler
Rechtsanwalt in Kaiserslautern
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte