Rechtsanwalt Denkmalschutzrecht - Anwalt für Denkmalschutzrecht finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Denkmalschutzrecht
Sortiere nach
Hauptstr. 20
66557 Illingen

Telefon: 06825/92000
Telefax: 06825/920029
Nachricht senden
Neuer Wall 80
20354 Hamburg

Telefax: 040-741 094 71
Nachricht senden
Kaiser-Joseph-Straße 262
79098 Freiburg im Breisgau

Telefax: 0761 / 79187-78
Nachricht senden
Colonnaden 18
20354 Hamburg

Telefon: 040-350166324
Telefax: 040-350166311
Nachricht senden
Marktplatz 1
59065 Hamm

Telefon: 02381 9245232
Telefax: 02381 9245266
Nachricht senden
Neuendorfstr. 18 A
16761 Hennigsdorf

Telefon: 03302/4940740
Telefax: 03302/4940741
Nachricht senden
Bundesallee 221
10719 Berlin

Telefon: 030-235110-0
Telefax: 030-235110-90
Nachricht senden
Kurfürstendamm 28
10719 Berlin

Telefon: 030 2649660
Telefax: 030 26496650
Nachricht senden
Ostallee 19-21
54290 Trier

Sohlbacher Str. 35
57078 Siegen


Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Denkmalschutzrecht zu finden:
Anwalt Denkmalschutzrecht Aachen Anwalt Denkmalschutzrecht Altenburg Anwalt Denkmalschutzrecht Augsburg Anwalt Denkmalschutzrecht Backnang Anwalt Denkmalschutzrecht Bad Hersfeld Anwalt Denkmalschutzrecht Bad Säckingen Anwalt Denkmalschutzrecht Balingen Anwalt Denkmalschutzrecht Bergisch Gladbach Anwalt Denkmalschutzrecht Berlin Anwalt Denkmalschutzrecht Bersenbrück Anwalt Denkmalschutzrecht Bielefeld Anwalt Denkmalschutzrecht Bochum Anwalt Denkmalschutzrecht Bonn Anwalt Denkmalschutzrecht Braunschweig Anwalt Denkmalschutzrecht Bremen Anwalt Denkmalschutzrecht Bremerhaven Anwalt Denkmalschutzrecht Chemnitz Anwalt Denkmalschutzrecht Cottbus Anwalt Denkmalschutzrecht Darmstadt Anwalt Denkmalschutzrecht Dessau-Roßlau Anwalt Denkmalschutzrecht Dortmund Anwalt Denkmalschutzrecht Dresden Anwalt Denkmalschutzrecht Duisburg Anwalt Denkmalschutzrecht Düsseldorf Anwalt Denkmalschutzrecht Erfurt Anwalt Denkmalschutzrecht Erlangen Anwalt Denkmalschutzrecht Flensburg Anwalt Denkmalschutzrecht Freiburg im Breisgau Anwalt Denkmalschutzrecht Fürth Anwalt Denkmalschutzrecht Gelsenkirchen Anwalt Denkmalschutzrecht Gera Anwalt Denkmalschutzrecht Göttingen Anwalt Denkmalschutzrecht Gütersloh Anwalt Denkmalschutzrecht Hagen Anwalt Denkmalschutzrecht Halle (Saale) Anwalt Denkmalschutzrecht Hamburg Anwalt Denkmalschutzrecht Hamm Anwalt Denkmalschutzrecht Hanau Anwalt Denkmalschutzrecht Hannover Anwalt Denkmalschutzrecht Heidelberg Anwalt Denkmalschutzrecht Heilbronn Anwalt Denkmalschutzrecht Hennigsdorf Anwalt Denkmalschutzrecht Herne Anwalt Denkmalschutzrecht Hildesheim Anwalt Denkmalschutzrecht Illingen Anwalt Denkmalschutzrecht Ingolstadt Anwalt Denkmalschutzrecht Iserlohn Anwalt Denkmalschutzrecht Jena Anwalt Denkmalschutzrecht Kaiserslautern Anwalt Denkmalschutzrecht Karlsruhe Anwalt Denkmalschutzrecht Kassel Anwalt Denkmalschutzrecht Kiel Anwalt Denkmalschutzrecht Koblenz Anwalt Denkmalschutzrecht Köln Anwalt Denkmalschutzrecht Konstanz Anwalt Denkmalschutzrecht Krefeld Anwalt Denkmalschutzrecht Leipzig Anwalt Denkmalschutzrecht Leverkusen Anwalt Denkmalschutzrecht Lübeck Anwalt Denkmalschutzrecht Ludwigshafen Anwalt Denkmalschutzrecht Magdeburg Anwalt Denkmalschutzrecht Mainz Anwalt Denkmalschutzrecht Mannheim Anwalt Denkmalschutzrecht Moers Anwalt Denkmalschutzrecht Mönchengladbach Anwalt Denkmalschutzrecht München Anwalt Denkmalschutzrecht Münster Anwalt Denkmalschutzrecht Neu-Ulm Anwalt Denkmalschutzrecht Neuruppin Anwalt Denkmalschutzrecht Neuwied Anwalt Denkmalschutzrecht Nürnberg Anwalt Denkmalschutzrecht Oberhausen Anwalt Denkmalschutzrecht Oldenburg Anwalt Denkmalschutzrecht Osnabrück Anwalt Denkmalschutzrecht Paderborn Anwalt Denkmalschutzrecht Pforzheim Anwalt Denkmalschutzrecht Potsdam Anwalt Denkmalschutzrecht Recklinghausen Anwalt Denkmalschutzrecht Regensburg Anwalt Denkmalschutzrecht Remscheid Anwalt Denkmalschutzrecht Reutlingen Anwalt Denkmalschutzrecht Rostock Anwalt Denkmalschutzrecht Saarbrücken Anwalt Denkmalschutzrecht Schwerin Anwalt Denkmalschutzrecht Siegen Anwalt Denkmalschutzrecht Solingen Anwalt Denkmalschutzrecht Stralsund Anwalt Denkmalschutzrecht Stuttgart Anwalt Denkmalschutzrecht Trier Anwalt Denkmalschutzrecht Tübingen Anwalt Denkmalschutzrecht Velbert Anwalt Denkmalschutzrecht Wiesbaden Anwalt Denkmalschutzrecht Witten Anwalt Denkmalschutzrecht Wuppertal Anwalt Denkmalschutzrecht Würzburg Anwalt Denkmalschutzrecht Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Denkmalschutzrecht
Baurecht und Architektenrecht NACHSCHIEBEN VON KÜNDIGUNGSGRÜNDEN NACH KÜNDIGUNG AUS WICHTIGEM GRUND
01.01.2018
Der Fall: Der Bauherr beauftragte einen Unternehmer per VOB/B-Vertrag mit Fensterbauarbeiten zwecks Errichtung einer Glasfassade für eine Halle. Während der Ausführung hat der Bauherr am 29. März 2007 schriftlich das Fehlen statischer Nachweise sowie die Unzulässigkeit der verwendeten Holzdübel gerügt; zugleich hat er eine Abhilfefrist gesetzt und für den Fall des Fristablaufes die Auftragsentziehung angekündigt. Mit weiterem Schreiben vom 12. April 2007 forderte der Bauherr unter Fristsetzung mit Kündigungsandrohung die Vorlage des Bauzeitenplans sowie einiger Nachweise. Nach fruchtlosem Verstreichen der Frist kündigte der Bauherr am 18. April 2007 den Vertrag, wobei er sich auf die im vorangegangenen Schreiben aufgeführten Forderungen gestützt hat. Er hat...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht AUCH EINE ABNAHME MIT MÄNGELN IST EINE ABNAHME!
07.10.2017
Der Fall: Eine Baufirma verlangt rund 30.000 € Restwerklohn vom Bauherrn. Im Jahr 2009 erklärt der Bauherr die Abnahme. Das Abnahmeprotokoll enthält eine Liste von Restmängeln. Die Baufirma erhebt im Jahre 2013 Klage. Der Bauherr beruft sich auf Verjährung, weil die Verjährungsfrist von drei Jahren zur Zeit der Klageerhebung abgelaufen gewesen sei. Die Baufirma meint, dass die Abnahmeerklärung des Bauherrn unwirksam sei, weil es erhebliche Restmängel gegeben habe, die einer wirksamen Abnahmeerklärung entgegengestanden hätten. Die Entscheidung: Die Forderungen der Baufirma sind verjährt! Liegt eine ausdrückliche Abnahmeerklärung des Auftraggebers vor, so stehen vorhandene Mängel deren Wirksamkeit selbst dann nicht entgegen, wenn es sich...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht ENERGIEEINSPARNACHWEIS MANGELHAFT: WELCHEN SCHADEN MUSS DER PLANER ERSETZEN?
11.11.2017
Der Fall: Der Bauherr lässt ein Bauvorhaben errichten, für das der Berater einen fehlerhaften Energieeinsparnachweis (EnEV-Nachweis) erstellt. Der Bauherr hat auf Grundlage des EnEV-Nachweises eine nicht ausreichende Wärmepumpen-Heizung eingebaut; die Anlage wird durch Elektro-Heizungen ergänzt. Der Bauherr macht geltend, er müsse die Heizung umbauen und zusätzlich einen Kaminofen einbauen; den notwendigen Betrag beziffert er mit circa 10.000 €, den er als „Vorschuss“ geltend macht. Nach Abweisung der Klage durch das Landgericht verfolgt der Bauherr seinen Anspruch in der Berufung weiter. Die Entscheidung: Das OLG Frankfurt verneint eine zurechenbare Verursachung des Schadens durch den Berater! Zweifellos hatte der Berater einen fehlerhaften...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Denkmalschutzrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Dr. Roland Siegel
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Martin Winter
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Volker Baum
Rechtsanwalt in Hennigsdorf
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte