Rechtsanwalt Nutzungsänderung - Anwalt für Nutzungsänderung finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Nutzungsänderung
Sortiere nach
Bahnhofstraße 26
69115 Heidelberg

Telefax: +49-(0)6221-588459-1
Nachricht senden
Nordwall 2b
34497 Korbach

Telefon: 05631 9776-0
Telefax: 05631 9776-20
Nachricht senden
Friedrichstraße 56
10117 Berlin

Telefax: +49 (0) 30 44 01 06 43
Nachricht senden
Ludgeristraße 68
48143 Münster

Telefon: 0251/98114828
Nachricht senden
Weberstraße 21
55130 Mainz

Telefon: 06131-9717670
Telefax: 06131-97176771
Nachricht senden
Berger Allee 7
86609 Donauwörth

Telefax: 0906 70 58 67-29
Nachricht senden
Hauptstr. 20
66557 Illingen

Telefon: 06825/92000
Telefax: 06825/920029
Nachricht senden
Kurfürstendamm 28
10719 Berlin

Telefon: 030 2649660
Telefax: 030 26496650
Nachricht senden
Neuendorfstr. 18 A
16761 Hennigsdorf

Telefon: 03302/4940740
Telefax: 03302/4940741
Nachricht senden
Neuer Wall 80
20354 Hamburg

Telefax: 040-741 094 71
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Nutzungsänderung zu finden:
Anwalt Nutzungsänderung Aachen Anwalt Nutzungsänderung Achim Anwalt Nutzungsänderung Altenburg Anwalt Nutzungsänderung Augsburg Anwalt Nutzungsänderung Backnang Anwalt Nutzungsänderung Bad Säckingen Anwalt Nutzungsänderung Balingen Anwalt Nutzungsänderung Bergisch Gladbach Anwalt Nutzungsänderung Berlin Anwalt Nutzungsänderung Bersenbrück Anwalt Nutzungsänderung Bielefeld Anwalt Nutzungsänderung Bochum Anwalt Nutzungsänderung Bodenheim Anwalt Nutzungsänderung Bonn Anwalt Nutzungsänderung Braunschweig Anwalt Nutzungsänderung Bremen Anwalt Nutzungsänderung Bremerhaven Anwalt Nutzungsänderung Chemnitz Anwalt Nutzungsänderung Cottbus Anwalt Nutzungsänderung Darmstadt Anwalt Nutzungsänderung Dessau-Roßlau Anwalt Nutzungsänderung Donauwörth Anwalt Nutzungsänderung Dortmund Anwalt Nutzungsänderung Dresden Anwalt Nutzungsänderung Duisburg Anwalt Nutzungsänderung Düsseldorf Anwalt Nutzungsänderung Erfurt Anwalt Nutzungsänderung Erlangen Anwalt Nutzungsänderung Flensburg Anwalt Nutzungsänderung Freiburg im Breisgau Anwalt Nutzungsänderung Fürth Anwalt Nutzungsänderung Gelsenkirchen Anwalt Nutzungsänderung Gera Anwalt Nutzungsänderung Göttingen Anwalt Nutzungsänderung Gütersloh Anwalt Nutzungsänderung Hagen Anwalt Nutzungsänderung Halle (Saale) Anwalt Nutzungsänderung Hamburg Anwalt Nutzungsänderung Hamm Anwalt Nutzungsänderung Hanau Anwalt Nutzungsänderung Hannover Anwalt Nutzungsänderung Heidelberg Anwalt Nutzungsänderung Heilbronn Anwalt Nutzungsänderung Hennigsdorf Anwalt Nutzungsänderung Herne Anwalt Nutzungsänderung Hildesheim Anwalt Nutzungsänderung Illingen Anwalt Nutzungsänderung Ingolstadt Anwalt Nutzungsänderung Iserlohn Anwalt Nutzungsänderung Jena Anwalt Nutzungsänderung Kaiserslautern Anwalt Nutzungsänderung Karlsruhe Anwalt Nutzungsänderung Kassel Anwalt Nutzungsänderung Kiel Anwalt Nutzungsänderung Koblenz Anwalt Nutzungsänderung Köln Anwalt Nutzungsänderung Konstanz Anwalt Nutzungsänderung Korbach Anwalt Nutzungsänderung Krefeld Anwalt Nutzungsänderung Leipzig Anwalt Nutzungsänderung Leverkusen Anwalt Nutzungsänderung Lübeck Anwalt Nutzungsänderung Ludwigshafen Anwalt Nutzungsänderung Magdeburg Anwalt Nutzungsänderung Mainz Anwalt Nutzungsänderung Mannheim Anwalt Nutzungsänderung Moers Anwalt Nutzungsänderung Mönchengladbach Anwalt Nutzungsänderung München Anwalt Nutzungsänderung Münster Anwalt Nutzungsänderung Neu-Ulm Anwalt Nutzungsänderung Neuruppin Anwalt Nutzungsänderung Neuwied Anwalt Nutzungsänderung Nürnberg Anwalt Nutzungsänderung Oberhausen Anwalt Nutzungsänderung Oldenburg Anwalt Nutzungsänderung Osnabrück Anwalt Nutzungsänderung Paderborn Anwalt Nutzungsänderung Pforzheim Anwalt Nutzungsänderung Potsdam Anwalt Nutzungsänderung Recklinghausen Anwalt Nutzungsänderung Regensburg Anwalt Nutzungsänderung Remscheid Anwalt Nutzungsänderung Reutlingen Anwalt Nutzungsänderung Rostock Anwalt Nutzungsänderung Saarbrücken Anwalt Nutzungsänderung Schleswig Anwalt Nutzungsänderung Schwerin Anwalt Nutzungsänderung Siegen Anwalt Nutzungsänderung Solingen Anwalt Nutzungsänderung Stralsund Anwalt Nutzungsänderung Stuttgart Anwalt Nutzungsänderung Trier Anwalt Nutzungsänderung Tübingen Anwalt Nutzungsänderung Velbert Anwalt Nutzungsänderung Wemding Anwalt Nutzungsänderung Wiesbaden Anwalt Nutzungsänderung Witten Anwalt Nutzungsänderung Wuppertal Anwalt Nutzungsänderung Würzburg Anwalt Nutzungsänderung Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Nutzungsänderung
Baurecht und Architektenrecht „SCHWARZ“ BEZAHLTER AUFTRAGNEHMER DARF VERGÜTUNG BEHALTEN!
11.11.2017
Der Fall: Auf Grundlage eines Angebotes über brutto 15.000,00 € hat ein Auftraggeber den Auftragnehmer mündlich mit dem Einbau von Fenstern und weiteren Arbeiten zu einem Pauschalpreis von 10.000,00 € beauftragt. Kurz darauf hat der Auftragnehmer eine Rechnung „zum Festpreis von 10.000,00 €“ erteilt, wobei der Rechnungsvordruck ohne Rechnungs- und Steuernummern sowie ohne Angabe von Umsatzsteuer ausgefüllt war. Nach Ausführung der Leistung hat der Auftragge­ber in Höhe von 11.900,00 € Schadenersatz wegen Mängeln gefordert. Der Auftragnehmer hält den Vertrag wegen Verstoß gegen das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz für nichtig und zahlt nicht. Die vom Auftraggeber hierauf erhobene Klage hat weitgehend Erfolg; nach Ansicht des OLG Celle...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht Terrassenüberdachung: Braucht man eine Baugenehmigung?
Draußen sitzen, während es stürmt und regnet, am Abend noch ein Glas Wein genießen, und all das, ohne Angst vor dem nächsten Regenguss zu haben: Eine Terrassenüberdachung macht es möglich und so spielen viele Eigenheimbesitzer mit dem Gedanken, ihrer Terrasse mit einer Überdachung wetterfest zu machen. Doch ist das ohne Weiteres überhaupt möglich? Schließlich darf nicht überall gebaut werden, es braucht eine Genehmigung. Gilt das jedoch auch für Anbauten im Eigenheim – und wie holt man sich eine solche Genehmigung überhaupt ein? Gut geplant, ist halb genehmigt Wer mit dem Gedanken spielt, seine Ihre Terrasse zu überdachen, sollte im Vorfeld jede Menge Pläne machen: Die Statik muss berechnet werden, es werde detaillierte Pläne...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht KEINE WERKLOHNMINDERUNG WEGEN NUR FREMDSPRACHIGEM BAULEITER!
11.11.2017
Der Fall: In einem Bauvertrag war unter anderem die Verpflichtung des Unternehmers festgehalten worden, dass der Auftragnehmer einen – zumindest – deutschsprachigen Bauleiter, Polier oder Vorarbeiter, der auf der Baustelle durchgehend anwesend zu sein hat, stellen muss. Diese Verpflichtung hält der Auftragnehmer trotz mehrfacher Monierungen durch den Auftraggeber nicht ein. Nach Abschluss der Baumaßnahme mindert der Auftraggeber – wegen seines eigenen erhöhten Überwachungsaufwandes – die an den Auftragnehmer zu leisten­de Vergütung. Der Auftragnehmer verfolgt seinen Vergütungsanspruch gerichtlich.   Die Entscheidung: Das Oberlandesgericht Köln hat unter korrekter Subsumption der einzelnen Merkmale des werkvertraglichen...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Nutzungsänderung
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Edmund Herrmann
Rechtsanwalt in Donauwörth
Neu
Dr. Roland Siegel
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Manuela Reibold-Rolinger
Rechtsanwältin in Bodenheim
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte