Rechtsanwalt Bauplanungsrecht - Anwalt für Bauplanungsrecht finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Bauplanungsrecht
Sortiere nach
Augustaanlage 22
68165 Mannheim

Telefax: 0621 - 432 91 233
Nachricht senden
Europaplatz 3
72072 Tübingen

Telefon: 07071 407870
Telefax: 7071 4078725
Nachricht senden
Bundesallee 221
10719 Berlin

Telefon: 030-235110-0
Telefax: 030-235110-90
Nachricht senden
Mangoldstraße 4
86650 Wemding

Telefon: 09092 910 220
Telefax: 09092 910 223
Nachricht senden
Lange Straße 9
24837 Schleswig

Telefon: 04621 380350
Telefax: 04621 485019
Nachricht senden
Hauptstr. 20
66557 Illingen

Telefon: 06825/92000
Telefax: 06825/920029
Nachricht senden
Bahnhofstraße 26
69115 Heidelberg

Telefax: +49-(0)6221-588459-1
Nachricht senden
Neuer Wall 80
20354 Hamburg

Telefax: 040-741 094 71
Nachricht senden
Weberstraße 21
55130 Mainz

Telefon: 06131-9717670
Telefax: 06131-97176771
Nachricht senden
Neuendorfstr. 18 A
16761 Hennigsdorf

Telefon: 03302/4940740
Telefax: 03302/4940741
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Bauplanungsrecht zu finden:
Anwalt Bauplanungsrecht Aachen Anwalt Bauplanungsrecht Achim Anwalt Bauplanungsrecht Altenburg Anwalt Bauplanungsrecht Augsburg Anwalt Bauplanungsrecht Backnang Anwalt Bauplanungsrecht Bad Hersfeld Anwalt Bauplanungsrecht Bad Säckingen Anwalt Bauplanungsrecht Balingen Anwalt Bauplanungsrecht Bergisch Gladbach Anwalt Bauplanungsrecht Berlin Anwalt Bauplanungsrecht Bersenbrück Anwalt Bauplanungsrecht Bielefeld Anwalt Bauplanungsrecht Bochum Anwalt Bauplanungsrecht Bodenheim Anwalt Bauplanungsrecht Bonn Anwalt Bauplanungsrecht Braunschweig Anwalt Bauplanungsrecht Bremen Anwalt Bauplanungsrecht Bremerhaven Anwalt Bauplanungsrecht Chemnitz Anwalt Bauplanungsrecht Cottbus Anwalt Bauplanungsrecht Darmstadt Anwalt Bauplanungsrecht Dessau-Roßlau Anwalt Bauplanungsrecht Donauwörth Anwalt Bauplanungsrecht Dortmund Anwalt Bauplanungsrecht Dresden Anwalt Bauplanungsrecht Duisburg Anwalt Bauplanungsrecht Düsseldorf Anwalt Bauplanungsrecht Erfurt Anwalt Bauplanungsrecht Erlangen Anwalt Bauplanungsrecht Flensburg Anwalt Bauplanungsrecht Fürth Anwalt Bauplanungsrecht Gelsenkirchen Anwalt Bauplanungsrecht Gera Anwalt Bauplanungsrecht Göttingen Anwalt Bauplanungsrecht Gütersloh Anwalt Bauplanungsrecht Hagen Anwalt Bauplanungsrecht Halle (Saale) Anwalt Bauplanungsrecht Hamburg Anwalt Bauplanungsrecht Hamm Anwalt Bauplanungsrecht Hanau Anwalt Bauplanungsrecht Hannover Anwalt Bauplanungsrecht Heidelberg Anwalt Bauplanungsrecht Heilbronn Anwalt Bauplanungsrecht Hennigsdorf Anwalt Bauplanungsrecht Herne Anwalt Bauplanungsrecht Hildesheim Anwalt Bauplanungsrecht Illingen Anwalt Bauplanungsrecht Ingolstadt Anwalt Bauplanungsrecht Iserlohn Anwalt Bauplanungsrecht Jena Anwalt Bauplanungsrecht Kaiserslautern Anwalt Bauplanungsrecht Karlsruhe Anwalt Bauplanungsrecht Kassel Anwalt Bauplanungsrecht Kiel Anwalt Bauplanungsrecht Koblenz Anwalt Bauplanungsrecht Köln Anwalt Bauplanungsrecht Konstanz Anwalt Bauplanungsrecht Korbach Anwalt Bauplanungsrecht Krefeld Anwalt Bauplanungsrecht Leipzig Anwalt Bauplanungsrecht Leverkusen Anwalt Bauplanungsrecht Lübeck Anwalt Bauplanungsrecht Ludwigshafen Anwalt Bauplanungsrecht Magdeburg Anwalt Bauplanungsrecht Mainz Anwalt Bauplanungsrecht Mannheim Anwalt Bauplanungsrecht Moers Anwalt Bauplanungsrecht Mönchengladbach Anwalt Bauplanungsrecht München Anwalt Bauplanungsrecht Münster Anwalt Bauplanungsrecht Neu-Ulm Anwalt Bauplanungsrecht Neuruppin Anwalt Bauplanungsrecht Neuwied Anwalt Bauplanungsrecht Nürnberg Anwalt Bauplanungsrecht Oberhausen Anwalt Bauplanungsrecht Oldenburg Anwalt Bauplanungsrecht Osnabrück Anwalt Bauplanungsrecht Paderborn Anwalt Bauplanungsrecht Pforzheim Anwalt Bauplanungsrecht Potsdam Anwalt Bauplanungsrecht Recklinghausen Anwalt Bauplanungsrecht Regensburg Anwalt Bauplanungsrecht Remscheid Anwalt Bauplanungsrecht Reutlingen Anwalt Bauplanungsrecht Rinteln Anwalt Bauplanungsrecht Rostock Anwalt Bauplanungsrecht Saarbrücken Anwalt Bauplanungsrecht Schleswig Anwalt Bauplanungsrecht Schwerin Anwalt Bauplanungsrecht Siegen Anwalt Bauplanungsrecht Solingen Anwalt Bauplanungsrecht Stralsund Anwalt Bauplanungsrecht Stuttgart Anwalt Bauplanungsrecht Trier Anwalt Bauplanungsrecht Tübingen Anwalt Bauplanungsrecht Velbert Anwalt Bauplanungsrecht Wemding Anwalt Bauplanungsrecht Wiesbaden Anwalt Bauplanungsrecht Witten Anwalt Bauplanungsrecht Wuppertal Anwalt Bauplanungsrecht Würzburg Anwalt Bauplanungsrecht Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Bauplanungsrecht
Baurecht und Architektenrecht STUFENWEISE BEAUFTRAGUNG VON ARCHITEKTEN – NEUES BAUVERTRAGSRECHT:
01.01.2018
Das ab dem 1. Januar 2018 gültige neue Bauvertragsrecht hat auch auf Architekten- und Ingenieurverträge erhebliche Auswirkungen. Beispielhaft wird verwiesen auf das einseitige Anordnungsrecht des Auftraggebers sowie auf die Haftungsprivilegien des Bauunternehmers für solche Mängel, die der Phase der Objektüberwachung zuzuordnen sind. Wesentlich ist insbesondere die richtige Anwendung des bisherigen Rechts oder des neuen Bauvertragsrechts. Für die bis zum 31. Dezember 2017 geschlossenen Bau-, Architekten- oder Ingenieurverträge gilt ohne weiteres das bisherige Werkvertragsrecht. Für alle danach geschlossenen Verträge gilt das neue Bauvertragsrecht. Problematisch können die Fälle der stufenweisen Beauftragung des Architekten oder Ingenieurs werden: Die...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht „UNTERGESCHOBENE“ ÄNDERUNGEN SIND UNBEACHTLICH!
11.11.2017
Die Grundsätze von Treu und Glauben erfordern, dass der Empfänger eines Vertragsangebots seinen davon abweichenden Vertragswillen in der Annahmeerklärung klar und unzweideutig zum Ausdruck bringt. Diese Anforderungen können im Einzelfall nicht gewahrt sein, wenn der Empfänger eines schriftlichen Angebotes anstelle des ursprünglichen Textes wesentliche Änderungen mit gleichem Schriftbild so in den Vertragstext einfügt, dass diese kaum erkennbar sind und zudem in einem Begleitschreiben der Eindruck einer unveränderten Angebotsannahme erweckt wird.   Der Fall: Ein Nachunternehmer hatte in einem Bauauftrag die Bestimmungen zur Zahlungsweise gelöscht und stattdessen mit identischer Schrifttype unter anderem einen Aufrechnungsausschluss eingefügt, auf den...weiter lesen
Baurecht und Architektenrecht AUCH EINE ABNAHME MIT MÄNGELN IST EINE ABNAHME!
07.10.2017
Der Fall: Eine Baufirma verlangt rund 30.000 € Restwerklohn vom Bauherrn. Im Jahr 2009 erklärt der Bauherr die Abnahme. Das Abnahmeprotokoll enthält eine Liste von Restmängeln. Die Baufirma erhebt im Jahre 2013 Klage. Der Bauherr beruft sich auf Verjährung, weil die Verjährungsfrist von drei Jahren zur Zeit der Klageerhebung abgelaufen gewesen sei. Die Baufirma meint, dass die Abnahmeerklärung des Bauherrn unwirksam sei, weil es erhebliche Restmängel gegeben habe, die einer wirksamen Abnahmeerklärung entgegengestanden hätten. Die Entscheidung: Die Forderungen der Baufirma sind verjährt! Liegt eine ausdrückliche Abnahmeerklärung des Auftraggebers vor, so stehen vorhandene Mängel deren Wirksamkeit selbst dann nicht entgegen, wenn es sich...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Bauplanungsrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Dr. Hans-Bernd Ahrens
Rechtsanwalt in Hamburg
Neu
Heinz Teichmann
Rechtsanwalt in Korbach
Neu
Steffen Dobler
Rechtsanwalt in Tübingen
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte