Rechtsanwalt Pfandbriefgeschäft - Anwalt für Pfandbriefgeschäft finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für Pfandbriefgeschäft
Sortiere nach
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

Telefax: 030 2060 97 9020
Nachricht senden
Auf dem Seidenberg 5
53721 Siegburg

Telefon: 02241-17330
Telefax: 02241-173344
Nachricht senden
Kiezstraße 11
14467 Potsdam

Telefax: +49 (0)331 2879 5361
Nachricht senden
Kesselstr. 19
70327 Stuttgart

Telefax: 0711 / 94 55 85520
Nachricht senden
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart

Telefon: 0711 91288762
Telefax: 0711 93595545
Nachricht senden
Bucher Str. 39
90419 Nürnberg

Telefon: 0911.37464000
Nachricht senden
Auf dem Seidenberg 5
53721 Siegburg

Telefon: 02241-173327
Telefax: 02241-173344
Nachricht senden
Oberer Gaisbergweg 19-21
69115 Heidelberg

Telefax: +49-6221-6074-965
Nachricht senden
Untere Lindenstr. 4
58089 Hagen

Telefon: 02331-961602
Telefax: 02331-961601
Nachricht senden
Brandenburgische Straße 86/87
10713 Berlin

Telefax: 030 239 07 034
Nachricht senden

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für Pfandbriefgeschäft zu finden:
Anwalt Pfandbriefgeschäft Aachen Anwalt Pfandbriefgeschäft Augsburg Anwalt Pfandbriefgeschäft Berlin Anwalt Pfandbriefgeschäft Bielefeld Anwalt Pfandbriefgeschäft Bochum Anwalt Pfandbriefgeschäft Bonn Anwalt Pfandbriefgeschäft Braunschweig Anwalt Pfandbriefgeschäft Bremen Anwalt Pfandbriefgeschäft Chemnitz Anwalt Pfandbriefgeschäft Dallgow-Döberitz Anwalt Pfandbriefgeschäft Darmstadt Anwalt Pfandbriefgeschäft Dortmund Anwalt Pfandbriefgeschäft Dresden Anwalt Pfandbriefgeschäft Duisburg Anwalt Pfandbriefgeschäft Düsseldorf Anwalt Pfandbriefgeschäft Erfurt Anwalt Pfandbriefgeschäft Freiburg im Breisgau Anwalt Pfandbriefgeschäft Gera Anwalt Pfandbriefgeschäft Gießen Anwalt Pfandbriefgeschäft Gladbeck Anwalt Pfandbriefgeschäft Göttingen Anwalt Pfandbriefgeschäft Gütersloh Anwalt Pfandbriefgeschäft Hagen Anwalt Pfandbriefgeschäft Halle (Saale) Anwalt Pfandbriefgeschäft Hamburg Anwalt Pfandbriefgeschäft Hamm Anwalt Pfandbriefgeschäft Hannover Anwalt Pfandbriefgeschäft Heidelberg Anwalt Pfandbriefgeschäft Heilbronn Anwalt Pfandbriefgeschäft Hilden Anwalt Pfandbriefgeschäft Kaiserslautern Anwalt Pfandbriefgeschäft Karlsruhe Anwalt Pfandbriefgeschäft Kassel Anwalt Pfandbriefgeschäft Kiel Anwalt Pfandbriefgeschäft Koblenz Anwalt Pfandbriefgeschäft Köln Anwalt Pfandbriefgeschäft Krefeld Anwalt Pfandbriefgeschäft Leipzig Anwalt Pfandbriefgeschäft Leverkusen Anwalt Pfandbriefgeschäft Lübeck Anwalt Pfandbriefgeschäft Ludwigshafen Anwalt Pfandbriefgeschäft Magdeburg Anwalt Pfandbriefgeschäft Mainz Anwalt Pfandbriefgeschäft Mannheim Anwalt Pfandbriefgeschäft Menden (Sauerland) Anwalt Pfandbriefgeschäft Mönchengladbach Anwalt Pfandbriefgeschäft Mülheim an der Ruhr Anwalt Pfandbriefgeschäft München Anwalt Pfandbriefgeschäft Münster Anwalt Pfandbriefgeschäft Neuss Anwalt Pfandbriefgeschäft Nürnberg Anwalt Pfandbriefgeschäft Oldenburg Anwalt Pfandbriefgeschäft Osnabrück Anwalt Pfandbriefgeschäft Pforzheim Anwalt Pfandbriefgeschäft Potsdam Anwalt Pfandbriefgeschäft Pulheim Anwalt Pfandbriefgeschäft Regensburg Anwalt Pfandbriefgeschäft Reutlingen Anwalt Pfandbriefgeschäft Rostock Anwalt Pfandbriefgeschäft Saarbrücken Anwalt Pfandbriefgeschäft Schweinfurt Anwalt Pfandbriefgeschäft Siegburg Anwalt Pfandbriefgeschäft Siegen Anwalt Pfandbriefgeschäft Stuttgart Anwalt Pfandbriefgeschäft Tübingen Anwalt Pfandbriefgeschäft Ulm Anwalt Pfandbriefgeschäft Wiesbaden Anwalt Pfandbriefgeschäft Wuppertal Anwalt Pfandbriefgeschäft Würzburg Anwalt Pfandbriefgeschäft Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema Pfandbriefgeschäft
Bankrecht und Kapitalmarktrecht BGH zum Schadensersatz wegen fehlerhafter Anlageberatung bei offenen Immobilienfonds
Der für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat hat sich heute in zwei Verfahren mit der Haftung einer Bank wegen fehlerhafter Anlageberatung im Zusammenhang mit dem Erwerb von Anteilen an einem offenen Immobilienfonds befasst. Die klagenden Anlegerinnen erwarben in beiden Verfahren im März 2008 (XI ZR 477/12) bzw. im Juli 2008 (XI ZR 130/13) nach Beratung durch die beklagte Bank jeweils Anteile an einem offenen Immobilienfonds. Die Fondsgesellschaft setzte im Oktober 2008 die Rücknahme der Anteile gemäß § 81 InvG a.F.* (nunmehr § 257 KAGB**) aus. Die Klägerinnen wurden in beiden Fällen in den Beratungsgesprächen nicht auf das Risiko einer Aussetzung der Anteilsrücknahme hingewiesen. Sie beanspruchen im Wege des Schadensersatzes das investierte Kapital unter Abzug...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Darf bei einer verjährten Forderung ein Schufa-Eintrag gemacht werden?
Dürfen Gläubiger bei einer verjährten Forderung den Schuldner an die Schufa melden, damit diese einen negativen Eintrag macht? Dies erscheint nach einem aktuellen Urteil zweifelhaft. Vorliegend hatte ein Verbraucher bei einer Bank ein Darlehen aufgenommen. Die Vereinbarung zwischen den beiden Parteien sah vor, dass dieses in einer monatlichen Raten zurück bezahlt werde sollte. Doch der Kunde hielt sich nicht daran und so wurde der Darlehensvertrag gekündigt. Dies hatte zur Folge, dass das gesamte Darlehen sofort hätte zurück bezahlt werden müssen. Doch der Kunde ignorierte die Aufforderung der Bank zur Rückzahlung. Die Bank blieb daraufhin erst einmal untätig. Drei Jahre später wies der Schuldner die Bank daraufhin, dass die Forderung nunmehr verjährt ist und berief...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Gericht untersagt Bank Abzocke bei vorzeitiger Rückzahlung von Darlehen
Inwieweit dürfen Banken bei der vorzeitigen Rückzahlung von Immobilienkrediten über die Vorfälligkeitsentschädigung hinaus weitere Gebühren kassieren? Das OLG Frankfurt setzt dem klare Grenzen. Wenn Kunden vorzeitig ein Darlehen kündigen, hat das für die Bank einen Nachteil. Sie kann dafür weniger Zinsen verlangen. Von daher sehen die AGB der Banken hier - zumindest bei Krediten im Immobilienbereich - häufig einen Ausgleich in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung vor. Vorliegend ging allerdings eine Bank noch weiter. Sie sah in einer Klausel vor, dass der Kunde außerdem noch eine Gebühr für die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 300 Euro zahlen sollte. Hiergegen wendeten sich Verbraucherschützer und mahnten...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für Pfandbriefgeschäft
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Rolf Siburg LL.M.
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Dr. Susanne Schmidt-Morsbach
Rechtsanwältin in Berlin
Neu
Ingo Dethloff
Rechtsanwalt in Berlin
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte