Rechtsanwalt EC-Kartenrecht - Anwalt für EC-Kartenrecht finden!

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Anwälte für EC-Kartenrecht
Sortiere nach
Gutenstetter Str. 2
90449 Nürnberg

Telefax: 0911/760 731 120
Nachricht senden
Kesselstr. 19
70327 Stuttgart

Telefax: 0711 / 94 55 85520
Nachricht senden
Bucher Str. 39
90419 Nürnberg

Telefon: 0911.37464000
Nachricht senden
Lindenstraße 1a
14624 Dallgow-Döberitz

Telefon: 03322-294264
Telefax: 03322-5084450
Nachricht senden
Venloer Str. 30
50672 Köln

Theodor-Heuss-Anlage 12
68165 Mannheim

Stengelstraße 7
66117 Saarbrücken

Schlüterstraße 29
10629 Berlin

Ohmstr. 22
80802 München

Brombergstr. 17c
79102 Freiburg im Breisgau

Telefon: 0761/2022944
Telefax: 0761/2022946

Bitte wählen Sie einen Ort, um einen Anwalt für EC-Kartenrecht zu finden:
Anwalt EC-Kartenrecht Aachen Anwalt EC-Kartenrecht Augsburg Anwalt EC-Kartenrecht Berlin Anwalt EC-Kartenrecht Bielefeld Anwalt EC-Kartenrecht Bochum Anwalt EC-Kartenrecht Bonn Anwalt EC-Kartenrecht Braunschweig Anwalt EC-Kartenrecht Bremen Anwalt EC-Kartenrecht Chemnitz Anwalt EC-Kartenrecht Dallgow-Döberitz Anwalt EC-Kartenrecht Darmstadt Anwalt EC-Kartenrecht Dortmund Anwalt EC-Kartenrecht Dresden Anwalt EC-Kartenrecht Duisburg Anwalt EC-Kartenrecht Düsseldorf Anwalt EC-Kartenrecht Erfurt Anwalt EC-Kartenrecht Freiburg im Breisgau Anwalt EC-Kartenrecht Gera Anwalt EC-Kartenrecht Gießen Anwalt EC-Kartenrecht Gladbeck Anwalt EC-Kartenrecht Göttingen Anwalt EC-Kartenrecht Gütersloh Anwalt EC-Kartenrecht Hagen Anwalt EC-Kartenrecht Halle (Saale) Anwalt EC-Kartenrecht Hamburg Anwalt EC-Kartenrecht Hamm Anwalt EC-Kartenrecht Hannover Anwalt EC-Kartenrecht Heidelberg Anwalt EC-Kartenrecht Heilbronn Anwalt EC-Kartenrecht Kaiserslautern Anwalt EC-Kartenrecht Karlsruhe Anwalt EC-Kartenrecht Kassel Anwalt EC-Kartenrecht Kiel Anwalt EC-Kartenrecht Koblenz Anwalt EC-Kartenrecht Köln Anwalt EC-Kartenrecht Krefeld Anwalt EC-Kartenrecht Leipzig Anwalt EC-Kartenrecht Leverkusen Anwalt EC-Kartenrecht Lübeck Anwalt EC-Kartenrecht Ludwigshafen Anwalt EC-Kartenrecht Magdeburg Anwalt EC-Kartenrecht Mainz Anwalt EC-Kartenrecht Mannheim Anwalt EC-Kartenrecht Menden (Sauerland) Anwalt EC-Kartenrecht Mönchengladbach Anwalt EC-Kartenrecht Mülheim an der Ruhr Anwalt EC-Kartenrecht München Anwalt EC-Kartenrecht Münster Anwalt EC-Kartenrecht Neuss Anwalt EC-Kartenrecht Nürnberg Anwalt EC-Kartenrecht Oldenburg Anwalt EC-Kartenrecht Osnabrück Anwalt EC-Kartenrecht Pforzheim Anwalt EC-Kartenrecht Potsdam Anwalt EC-Kartenrecht Pulheim Anwalt EC-Kartenrecht Regensburg Anwalt EC-Kartenrecht Reutlingen Anwalt EC-Kartenrecht Rostock Anwalt EC-Kartenrecht Saarbrücken Anwalt EC-Kartenrecht Schweinfurt Anwalt EC-Kartenrecht Siegburg Anwalt EC-Kartenrecht Siegen Anwalt EC-Kartenrecht Stuttgart Anwalt EC-Kartenrecht Tübingen Anwalt EC-Kartenrecht Ulm Anwalt EC-Kartenrecht Wiesbaden Anwalt EC-Kartenrecht Wuppertal Anwalt EC-Kartenrecht Würzburg Anwalt EC-Kartenrecht Zwickau
Aktuelle Rechtstipps zum Thema EC-Kartenrecht
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Berater bzw. beratende Bank muss bei Anlageberatung zum offenen Immobilienfonds auf mögliche spätere Aussetzung der Anteilsrücknahme hinweisen
Nach der Einschätzung des BGH (siehe Urt. v. 24.04.2014, ZR 477/12 und XI ZR 130/13)  stellt eine mögliche Aussetzung der Rücknahme von Anteilen bei einem offenen Immobilienfonds (hier Morgan Stanley P 2 Value) ein beträchtliches Liquiditätsrisiko für den Kapitalanleger dar. Diese Aussetzung der Rücknahme musste damals nach § 81 InvG a. F. in den Vertragsbedingungen der Gesellschaft vorgesehen sein, was im Ausgangsfall so gegeben war. Daraus ergibt sich eine Aufklärungspflicht des Beraters (hier einer beratenden Bank). Die Veräußerbarkeit auf dem Sekundärmarkt stelle nach der Ansicht des BGH kein ausreichendes Äquivalent für die Rückgabemöglichkeit der Fondsanteile an die Gesellschaft dar, weil die entsprechenden Marktkurse...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anleger der Daimler AG können auf Schadenersatz hoffen
Der für Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat in einem Kapitalanleger-Musterverfahren gegen die Daimler AG wegen angeblich verspäteter Ad-hoc-Mitteilung über das vorzeitige Ausscheiden ihres damaligen Vorstandsvorsitzenden Prof. Schrempp die Sache zu weiteren Sachverhaltsfeststellungen an das Oberlandesgericht zurückverwiesen.   Am 17. Mai 2005 erörterte der damalige Vorstandsvorsitzende von Daimler Prof. Schrempp mit dem damaligen Aufsichtsratsvorsitzenden Kopper seine Absicht, zum Ende des Jahres 2005 von seinem Amt zurückzutreten. In der Folgezeit informierte Schrempp weitere Mitarbeiter über seine Pläne und besprach sie mit dem Vorsitzenden des Konzern- und Gesamtbetriebsrats.   Am 27. Juli 2005 beschloss der...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anlageberater haftet für Fehlberatung
Oldenburg (jur). Anlageberater müssen ihre Kunden „anleger- und objektgerecht“ beraten. Empfehlen sie hoch riskante Anlageprodukte für die Altersvorsorge, müssen sie daher für eventuelle Verluste haften, wie das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg in einem am Freitag, 30. August 2013, bekanntgegebenen Urteil vom 22. August 2013 entschied (Az.: 8 U 66/13). Danach muss ein Anlageberater 13.000 Euro Schadenersatz zahlen, weil ein Kunde das von ihm in ein Produkt der „Göttinger Gruppe“ eingezahlte Geld komplett verloren hatte. Die Göttinger Gruppe zählte in den 1990er Jahren zu den größten deutschen Kapitalanlagegesellschaften. Verkauft wurden insbesondere sogenannte atypische stille Beteiligungen an verschiedenen Unternehmen. Bei solchen Beteiligungen sind die...weiter lesen
Weitere passende Themen zum Rechtsanwalt für EC-Kartenrecht
Besondere Kenntnisse
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Siegfried Reulein Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Rechtsanwalt in Nürnberg
Neu
Dr. Marc Lampe LL.M.
Rechtsanwalt in Dallgow-Döberitz
Neu
Torsten Senn
Rechtsanwalt in Stuttgart
Zur Fachanwaltschaft
Mehr große Städte