Verspätete Rückkehr aus dem Urlaub kann zu einer Kündigung führen

Urlaub soll dem Arbeitnehmer die Möglichkeit geben, Entspannung zu finden und gut erholt wieder in den Arbeitsalltag einzusteigen. Was jedoch, wenn es bei der Rückkehr aus dem Urlaub zu Problemen kommt und die Arbeit nicht pünktlich wieder aufgenommen werden kann? Tatsächlich kann eine verspätete Rückkehr aus dem Urlaub sogar zu einer Kündigung führen.

Gründe für verspätete Rückkehr aus dem Urlaub

Es kann verschiedene Gründe geben, warum ein Arbeitnehmer verspätet aus dem Urlaub zurückkehrt und seine Arbeit nicht pünktlich wieder aufnehmen kann.

Dazu zählen insbesondere die Folgenden:

  • Flüge werden gestrichen
  • Pilotenstreik
  • Naturkatastrophen
  • Insolvenz der Airline
  • Technische Probleme

Pflichten des Arbeitnehmers

Verspätete Rückkehr aus dem Urlaub (© photocrew / fotolia.com)
Verspätete Rückkehr aus dem Urlaub (© photocrew / fotolia.com)
Das Wegerisiko liegt beim Arbeitnehmer. Es obliegt also ihm, dafür Sorge zu tragen, pünktlich auf der Arbeit zu erscheinen. Kommt er zu spät und kann in der entsprechenden Zeit nicht seiner Arbeitspflicht nachgehen, hat er für diese Zeit grundsätzlich auch keinen Anspruch auf Vergütung durch den Arbeitgeber. Und dabei spielt es keine Rolle, ob der Arbeitnehmer etwas für seine Verspätung kann oder nicht. Hier gilt der Grundsatz: Ohne Arbeit kein Lohn.

Eine Ausnahme kann sich jedoch mitunter aus § 616 BGB ergeben: „Der zur Dienstleistung Verpflichtete wird des Anspruchs auf die Vergütung nicht dadurch verlustig, dass er für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird.“ Trifft den Arbeitnehmer also keine Schuld und handelt es sich bei Verspätung nur um eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit, kann der Vergütungsanspruch ausnahmsweise bestehen bleiben.

Sobald es für den Arbeitnehmer absehbar ist, dass er nicht rechtzeitig aus dem Urlaub zurückkehren kann und länger als geplant im Urlaubsland festsitzt, sollte er zudem den Arbeitgeber über seine Verspätung in Kenntnis setzen.

Zudem trifft den Arbeitnehmer die Pflicht, sich um Alternativen zu bemühen. Insbesondere bei Inlandsreisen sowie Urlaub in Nachbarländern ist es dem Arbeitnehmer zuzumuten, nach einem anderen Flug zu suchen, stattdessen die Bahn zu nehmen oder einen Mietwagen zu buchen.

Fachanwalt.de-Tipp: Einen gesetzlichen Anspruch auf Nacharbeiten der versäumten Zeit durch den Arbeitnehmer hat der Arbeitgeber nicht. Wenn der Arbeitgeber möchte, dass die Arbeit nachgeholt wird, muss sich eine entsprechende Regelung dazu bereits im Arbeitsvertrag finden.

Folgen für Arbeitnehmer

Kommt der Arbeitnehmer verspätet aus dem Urlaub zurück, kann er abgemahnt werden, wenn sich aus der Verspätung ein Vertragsverstoß ergibt. Dies wird nur zu bejahen sein, wenn den Arbeitnehmer ein Verschulden trifft. Ein Verschulden wird aber beispielsweise dann zu verneinen sein, wenn der Arbeitnehmer in keinster Weise damit rechnen konnte, dass es zum Ausfall von Verkehrsmitteln kommt, mit denen er seine Heimreise antreten wollte. Gleichwohl ist die Verspätung eines Fliegers oder eines Zugs als allgemeines Risiko zu sehen.

Bucht der Arbeitnehmer derart knapp, dass er quasi erst auf den letzten Drücker zurückkommt, könnte hier wiederum durchaus ein Verschulden zu sehen sein. Eine Abmahnung wäre dann gerechtfertigt. Zu dem gleichen Ergebnis würde man auch kommen in Fällen, in denen sich der Arbeitnehmer weigert, auf einen anderen Flug umzubuchen, der keine nennenswerten Zusatzkosten verursacht.

Letztlich wird es eine Einzelfallentscheidung sein, ob der Arbeitnehmer für seine Verspätung abgemahnt werden kann, oder nicht. Bei Bedarf sollte ein Fachanwalt für Arbeitsrecht hinzugezogen werden.

Verspätete Rückkehr als Kündigungsgrund

Ist die verspätete Rückkehr aus dem Urlaub nicht der erste Arbeitsvertragsverstoß, kann auch eine Kündigung in Frage kommen. Auch hier wird wieder im Einzelfall zu entscheiden sein. Voraussetzung dürfte hierfür aber sein, dass den Arbeitnehmer ein Verschulden trifft und dass er nicht alles ihm Zumutbare getan hat, um die Verspätung und damit den Arbeitsausfall zu vermeiden.




Ihre Spezialisten
INHALTSVERZEICHNIS

TOOLS
TOP LINKS

Gratis-eBook „Fachanwalt finden“


Alle Infos zur Fachanwaltssuche!
Informationen und Tipps zur Fachanwaltssuche!

  • Was ist ein Fachanwalt?
  • Wichtige Infos zu Anwaltskosten, Beratungshilfe!
  • Kostenlos als PDF-Download